Maulkorb - ist das gut für´s Forum

Optionen
Das Eingreifen der Redaktion in Threads wird mehr und mehr als Bevormundung und Zensur empfunden. Gute Leute gehen oder ziehen sich zurück.

Z.B. hier wieder (in "support" versteckt und als 100% aus der direkten Optik heraus.
Zufall?)

KLICKSTUHIER



ist das gut für die Userinteressen?

ppiet

Antworten

  • Hallo ppiet,

    vor ein paar Jahren war ich in einer kleinen Revolutzergang gegen die Redaktion hier, das schaukelte sich so hoch das wir 8kantig geflogen sind.

    Dazu schreib ich jetzt nichts, möchte allerdings anmerken, das es meines erachtens hier

    - zuviele Karteileichen gibt
    - zuviele Eintagsfliegen die sich für 1 Frage anmelden und nichts mehr kommt
    - zuviele User gibt, die alles abnicken
    - zuviele User die alles, wirklich alles total vorgekaut bekommen wollen, statt selber das Hirn einzuschalten und kritisch zu hinterfragen.

    Die Redaktion hat es auch schwer sich auf so unterschiedliche Charaktere einzustellen und dem Geldgeber auch noch die Stange zu halten.

    Liebe User,
    liebe Redaktion,

    es wird immer kontroverse Meinungen geben, doch davon lebt die Gesellschaft.


    Doch bedenkt bei alledem, das es immer Leute gibt, die Hilfe benötigen und das im hier und jetzt und möglichst sofort.

    Und ich bin immer noch der Meinung, das es weder Siegel noch Expertenmodus hier geben sollte, wir machen das alls hier für uns und nicht um uns was um die Brust zu hängen.

    In dem Sinne

    take it easy
    Yeggdrasil alias Cross





  • danke für dieses erste Statement.

    Die kurzfristige Direkthilfe ohne Ansehung der Person und Umstände ist ja die faszinierende und motivierende Aufgabe hier in diesem Forum.

    Diese zu gefährden, darf nicht passieren.

    Nur: wir laufen Gefahr, an Niveau zu verlieren, wenn wir duckmäuserisch vor jedem plärrenden Junkie diesem nach dem Maul reden sollen, weil der Redaktion heftige Worte unverständlich oder gar untauglich erscheinen. Leider hilft die Redaktion nicht mit alternativem Behandlungsvorschlag sondern nur mit salbungsvoller Text-Diplomatie oder gar mit Sperren und Textmanipulation.

    So kommt´s derzeit an.




  • Yeggdrasil hat geschrieben:
    - zuviele Karteileichen gibt
    - zuviele Eintagsfliegen die sich für 1 Frage anmelden und nichts mehr kommt
    - zuviele User gibt, die alles abnicken
    - zuviele User die alles, wirklich alles total vorgekaut bekommen wollen, statt selber das Hirn einzuschalten und kritisch zu hinterfragen.

    Und ich bin immer noch der Meinung, das es weder Siegel noch Expertenmodus hier geben sollte, wir machen das alls hier für uns und nicht um uns was um die Brust zu hängen.



    Eintagsfliegen, klar viele suchen rat hier, sie stellen eine frage und merken das sie sich hier nicht langfristig wohl fühlen, dann gehen sie wieder. Ich verstehe nicht was die Redaktion hier machen soll, sollen die fragen gelöscht werden ? Das wäre dann echt Zensur

    User die alles Abnicken, meinst das jemand den gefällt mir Button drückt ? Ich sehe da kein Problem, das mache gute Posts eben vielen gefällt und sie gleich entfinden was ist schlimm daran ?

    kritisch hinterfragen finde ich gut, ich selbst mach das auch gerne nur vielleicht verwechselst du Kritik mit etwas schlecht machen. Denn Kritik muss nicht negativ sein.

    Expertenmodus halte ich für eine gute Sache, hier sind auch Anwälte unterwegs die fachkundigen rat geben und ich denke da ist es angebracht, es ist dann einfach sichtbarer das hier jemand weiss wovon er schreibt.



    Meiner Meinung nach seit ihr auf der falschen spur und ich denke nicht das hier jemand unrecht getan wird oder wir in einer Zensur leben. Vielleicht kann man mal kurz inne halten und überlegen ob der Text wo angeblich zensiert wurde so richtig war und nicht doch etwas gegen die AGB's verstößt.
  • ppiet hat geschrieben:
    Die kurzfristige Direkthilfe ohne Ansehung der Person und Umstände ist ja die faszinierende und motivierende Aufgabe hier in diesem Forum.

    Diese zu gefährden, darf nicht passieren.

    Nur: wir laufen Gefahr, an Niveau zu verlieren, wenn wir duckmäuserisch vor jedem plärrenden Junkie diesem nach dem Maul reden sollen, weil der Redaktion heftige Worte unverständlich oder gar untauglich erscheinen. Leider hilft die Redaktion nicht mit alternativem Behandlungsvorschlag sondern nur mit salbungsvoller Text-Diplomatie oder gar mit Sperren und Textmanipulation.

    So kommt´s derzeit an.



    Du schreibst es würde das Niveau angreifen wenn hier heftige Worte untersagt werden. Das ist schlicht weg Schwachsinn, das schöne Wort Niveau steht für respektvolles, angenehmes verhalten und wird durch (wie du es nennst) Harte Worte nicht gehoben sondern gesenkt.

    Die Deutsche Sprache ist eine sehr diplomatische Sprache, anders wie im Englischen kann man eine bitte oder ein Vorschlag genauer ausdrücken ohne das es wie ein Befehl klinkt. Ich habe Texte von dir gelesen, mir kamen sie immer als aggressiv und provokativ vor, es wirkt immer etwas als würdest du streit suchen.

    Kritik ja, andere Meinungen gerne, Widerworte warum nicht. Allerdings sollten hier gewisse grenzen eingehalten werden. Die deutsche Sprache umfasst 5,3 Millionen Wörter, mit Sicherheit findest du da welche mit denen du genau das ausdrücken kannst was du sagen willst ohne deine "Harten Wörter".
  • ppiet hat geschrieben:
    Das Eingreifen der Redaktion in Threads wird mehr und mehr als Bevormundung und Zensur empfunden. Gute Leute gehen oder ziehen sich zurück.

    Z.B. hier wieder (in "support" versteckt und als 100% aus der direkten Optik heraus.
    Zufall?)

    KLICKSTUHIER



    ist das gut für die Userinteressen?

    ppiet


    Die Vorgänge, die du hier beschreibst habe ich nicht beobachten können. Allgemein gehört es zur Forenpraxis, die Mods anzugreifen. Dem einen sind sie zu liberal, der andere schreit Zensur, wenn einer seiner Beiträge gesperrt wird. Der Irrtum besteht darin zu glauben, die freie Meinungsäußerung gelte in Foren, in Foren gelten nur die Regeln, die der Betreiber aufgestellt hat. Ich kann dir versprechen, nichts geht schneller vor die Hunde als ein Forum, in dem nur ein Mensch ungezügelt seine Meinung oder seine Ansichten kundtut. So kann ein einziger Troll dazu beitragen, dass das ganze Forum nicht mehr genutzt wird, weil die Leute keinen Bock mehr haben, die gegenseitigen Beschimpfungen der Leute zu lesen. Mir persönlich ist ein Forum lieber, in dem nur ein Beitrag pro Tag erscheint als ein Forum mit einem Dutzend gegenseitiger Beschimpfungen, wenn man so was haben will, kann man sich ins Heise-Forum begeben. Niemand hält euch davon ab, euer eigenes Forum aufzubauen.
  • na wie finde ich das denn,
    da scheint wenigstens ein langjähriger für myhandicap in die bresche zu springen von dem ich, so lange ich hier bin, nie etwas gelesen habe.
    meinungen von den aktiven würden mich interessieren.
    @yeggdrasil
    deiner meinung kann ich folgen.
    biene
  • ladybiene hat geschrieben:
    na wie finde ich das denn,
    da scheint wenigstens ein langjähriger für myhandicap in die bresche zu springen von dem ich, so lange ich hier bin, nie etwas gelesen habe.
    meinungen von den aktiven würden mich interessieren.
    @yeggdrasil
    deiner meinung kann ich folgen.
    biene


    Ich versuche das zu verstehen, du willst damit sagen das Bemerkungen wie meine nicht relevant sind weil ich zu wenig aktiv bin in deinen Augen oder weil sie eher positiv gegenüber dem Forum da stehen ?

    Mein Widerspruch ist ganz persönlich, ich halte es für falsch, daher melde ich mich zu Wort und ich will mich in dem forum wohl fühlen, das sehe ich gefährdet wenn dauert wer meint er müsste hier die grenzen des guten Benehmens überschreiten weil er das unter Meinungsfreiheit versteht.

    Meinungsfreiheit umfasst nicht Beleidigungen und eine Kritik muss auch nicht immer provokativ sein und streit suchend.

    Es ist nicht MyHandicap was ich hier in Schutz nehme, ich schütze viel mehr meine eigenen Interessen. Ich würde mich unwohl fühlen wenn Beschimpfungen zur Tagesordnung würde wie auch das "Heftige Wörter" hier hilfreiche Kommentare vertränken.
  • Wir haben in dem anderen Thread geantwortet.

    Allen ein schönes Wochenende 😀
  • Narun hat geschrieben:
    ppiet hat geschrieben:
    [...]
    Nur: wir laufen Gefahr, an Niveau zu verlieren, wenn wir duckmäuserisch vor jedem plärrenden Junkie diesem nach dem Maul reden sollen, weil der Redaktion heftige Worte unverständlich oder gar untauglich erscheinen.

    Leider hilft die Redaktion nicht mit alternativem Behandlungsvorschlag sondern nur mit salbungsvoller Text-Diplomatie oder gar mit Sperren und Textmanipulation.
    [...]

    Du schreibst es würde das Niveau angreifen wenn hier heftige Worte untersagt werden.(1)

    Das ist schlicht weg Schwachsinn,(2) das schöne Wort Niveau steht für respektvolles, angenehmes(3) verhalten und wird durch (wie du es nennst) Harte Worte nicht gehoben sondern gesenkt.
    [...]
    Ich habe Texte von dir gelesen, mir kamen sie immer als aggressiv und provokativ vor, es wirkt immer etwas als würdest du streit suchen.(4)

    Kritik ja, andere Meinungen gerne, Widerworte warum nicht. Allerdings sollten hier gewisse grenzen eingehalten werden.(5)
    [...]


    @narun:
    zu (1)
    Vergleiche mal, genau das habe ich nicht geschrieben, das hast du herausgelesen, weil das so in deine Lebenserfahrung passt. Schau mal genauer hin, was gesagt und vor alle was gemeint ist.
    zu (2)
    Nachdem´s verdreht wurde ist es jetzt zweifelsohne "Schwachsinn". Klar doch. So geht´s.
    Soll ich mich jetzt mit dir fetzen, weil ich "Schwachsinn" auf mich beziehe oder erstmal nachdenken, ob ich mir den Schuh so anziehe? Du hast etwas derber formuliert aber gut verständlich. Das macht Sprache aus.
    zu (3)
    "angenehmes" ? - hä ? - du meinst wohl "dir angenehmes". Bist du hier Maßstab?
    zu (4)
    So, so ... du hast Texte von mir gelesen? Schön. Hast du sie auch verstanden oder auch nur wieder aus dem Kontext herausgefiltert, was dir am Wortschatz aufstößt?
    Ich richte mich nach meinem jeweiligen Gegenüber. Und auf nen bekifften Junki (Beispiel!!!) antworte ich nicht mit kunstvoller Grammatik und hoher Sprachebene.
    Wer wegen jedem Scheiß zusammenzuckt und sich hinter Moral und Mehrheiten verschanzt, dem nehm´ ich seine Festrede zur Bedeutung der deutschen Sprache auch nicht als beeindruckend ab.
    Streit suche ich nicht, aber ich beiße, wenn wer meine Intelligenz beleidigt oder meinen guten Willen bauernschlau ertricksen will.
    zu (5)
    genau um diese Grenzen gehts. Wie sollten sie aussehen?
    Achten wir bitte darauf, dass daraus keine Personaldebatte entsteht.

    Wir müssen uns hier nicht alle schrecklich liebhaben.
    Sicher nicht, Narun.

    mit großem Verständnis für deine Weltsicht.
    ppiet

  • Helmut60
    Optionen
    ppiet hat geschrieben:
    Das Eingreifen der Redaktion in Threads wird mehr und mehr als Bevormundung und Zensur empfunden. Gute Leute gehen oder ziehen sich zurück.

    Z.B. hier wieder (in "support" versteckt und als 100% aus der direkten Optik heraus.
    Zufall?)

    KLICKSTUHIER



    ist das gut für die Userinteressen?

    ppiet



    Hallo ppiet,

    einfach gesagt ist es ein Naturgesetz.. das jemand der Wert darauf legt, das er immer sagt /schreibt, was er über andere denkt, es locker wegstecken können sollte, wenn andere mit ihm genau so umgehen, wie er es mit anderen tut. Anders gesagt... Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es geraus : Wer keine Kritik hören will, sollte andere nicht Kritisieren, oder ihnen Dingen unterstellen, der er nicht beweisen kann. Der Ostfiresenhumpler kann / will es nicht wegstecken, wenn ihm seine eigenen Umgangsformen wiederfaren... er will sich aber auch nicht ändern, also geht er von sich aus. Das ist soweit doch völlig normal. Deswegen muß sich niemand sorgen um das Niwo des Forum machen.

    Bevor du vom Niwo des Forum schreibst, solltest du an deinem Arbeiten, denn hilfesuchende... hier nun wiederholt... zu beschimpfen führt in anderen Foren... wegen dem Niwo... insbesondere nach einer Klarstellung ... vollautomatisch zum Ausschluß.

    😀 Helmut
  • Helmut60 hat geschrieben:
    [...]
    ... hilfesuchende... hier nun wiederholt... zu beschimpfen führt in anderen Foren... wegen dem Niwo... insbesondere nach einer Klarstellung ... vollautomatisch zum Ausschluß.
    [...]

    Sag mal, was bringst du denn da für unqualifizierte Anschuldigungen daher?

    Wenn "Hilfesuchende" gar keine sind sondern offensichtlich nur Freizeitgestalter, dann sag ich das rundheraus. Dass du als Kandidat dafür gehandelt wirst, lässt sich nachlesen.

    ppiet
  • @ppiet,
    beim Lesen Deiner Beiträge denke ich oft an "Freud´sche Triebtheorie" oder an "Schwarze Pädagogik".
    Bitte nicht als Angriff ansehen, danke.
    Viele Grüße
    Daniya

  • ICH bekomme "nur" von den Usern eins auf die Mütze!
    Danke euch allen. Macht echt Spaß hier.....

    http://www.myhandicap.de/forum.html?&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=30943&tx_mmforum_pi1[page]=2
  • @katermax,
    reich mal rüber das Ding (Mütze), von mir kriegst Du sogar zwei (Spaß)
    Mit einem freundlichen Lächeln 😃
    Daniya
  • Daniya hat geschrieben:
    @ppiet,
    beim Lesen Deiner Beiträge denke ich oft an "Freud´sche Triebtheorie" oder an "Schwarze Pädagogik".
    Bitte nicht als Angriff ansehen, danke.
    Viele Grüße
    Daniya



    Seit wann ist Mitdenken denn ein Angriff, meine Zauberhafte?

    Viele Grüße zurück, Daniya

    ppiet
  • Mein Text an dich ist einfach und schlicht, ohne Beleidigungen und lediglich das eine Wort Schwachsinn könntest du falsch aufgenommen haben. Doch habe ich nicht dich als schwachsinnig beschimpft sondern die Verdrehung deiner Auffassung von Niveau.

    Das angenehme verhalten orientiert sich nicht an meinen wünschen, sondern am gesunden menschen verstand. Tip: jemand nahelegen das er seine Massstäbe bei anderen zu hoch sind, gut. Jemand unterstellen das er in einer falschen Welt lebt schlecht.

    Ich versteck mich in der masse mit meiner Meinung, weil meine Meinung von vielen geteilt wird ist sie falsch und deine muss richtig sein ? Es geht hier um dein Niveau das dir die masse vergrault, doch schreibst du immer wieder wie egal die doch die Meinung der masse ist und wie wichtig deine ist. Vielleicht täusche ich mich ja aber auf mich wirkt das wie der falsche weg.

    Ich kenn dich nicht, keine Ahnung wie dich im richtig leben verhaltest und was du im normalen leben tust. Es ist kein Angriff gegen dich sondern gegen deine Aussage, auch ist mir deine Weltanschauung egal obwohl ich sie als nicht besonders erstrebenswert einschätzen würde.

    Du hast doch meine Weltanschauung mit in das boot geholt und richtig. Ich habe eine gute Weltanschauung, wenn mich jemand auf der Straße etwas länger anschaut, dann will der mich nicht diskriminieren sondern es ist Neugier. Wenn ich gefragt werde ob ich Hilfe brauche, dann will mich keine als hilflos darstellen, sonder ist vielleicht nur höflich und hilfsbreit. Daher gehe ich viel weg und habe spaß, ich brauche mich nicht streiten weil ich nicht überall anecke sondern kann mit einem leichten lächeln durch den Tag kommen.

    Mir ist nicht ganz klar wie du auf einmal auf Junkie und Kiffer kommst, vielleicht setz du das Wort Party in meinem Profil damit in Verbindung. Die Club Welt ist nicht ein böser Drogen sumpf sondern eine beliebte freizeitaktivität junger menschen, der ich auch verfallen bin.
  • Narun hat geschrieben:
    [...]
    Mir ist nicht ganz klar wie du auf einmal auf Junkie und Kiffer kommst, vielleicht setz du das Wort Party in meinem Profil damit in Verbindung. Die Club Welt ist nicht ein böser Drogen sumpf sondern eine beliebte freizeitaktivität junger menschen, der ich auch verfallen bin.

    Ich kann nur wiederholen: Lies endlich mal richtig durch, bevor du antwortest.
    Was interessiert in diesem Thread die Menschheit deine Party- und Clubwelt?
    Und nun lass gut sein. Du bringst mich in Versuchung meine Behutsamkeit in der Wortwahl zu vergessen.

    Denk immer dran: "In der Beschränktheit zeigt sich der Meister!"

    😀
  • --
    Die kurzfristige Direkthilfe ohne Ansehung der Person und Umstände ist ja die faszinierende und motivierende Aufgabe hier in diesem Forum.

    Diese zu gefährden, darf nicht passieren.
    --

    Alle gleich behandeln ohne ansehen der Person, das ist eine gute Einstellung.

    --
    Ich richte mich nach meinem jeweiligen Gegenüber. Und auf nen bekifften Junki (Beispiel!!!) antworte ich nicht mit kunstvoller Grammatik und hoher Sprachebene.
    Wer wegen jedem Scheiß zusammenzuckt und sich hinter Moral und Mehrheiten verschanzt, dem nehm´ ich seine Festrede zur Bedeutung der deutschen Sprache auch nicht als beeindruckend ab.
    Streit suche ich nicht, aber ich beiße, wenn wer meine Intelligenz beleidigt oder meinen guten Willen bauernschlau ertricksen will.
    --


    Im nächsten post jedoch schreibst du aber. das du nicht jedem gegenüber die gleiche mühe entgegen bringst sondern bei Leuten die du als (deine Worte) Junkies oder Kiffer, einschätz das nicht machst.

    Hiermit widersprichst du dir selbst und das innerhalb von nur zwei posts die in weniger als 24 stunden erfolgt sind, hmmm…

    Ein zentrales Merkmal von Intelligenz ist die Fähigkeit zu lernen…

    Wenn du einen Text schreibst und in einem folgetext eine gegensätzliche Haltung einnimmst damit du dein verhalten gut heissen kannst dann spricht das nicht für Intelligenz sondern für ein zu emotionales verhalten.

    ppiet ich wiederhole nochmal, ich will dich nicht angreifen. Ich kenne dich doch nicht mal nur dein verhalten ist widersprüchlich und nicht rational. Das du über keine besonders hohe Intelligenz verfügst schreibe ich nicht, obwohl das hier vielleicht nicht für dich spricht.
  • Mit diesem zwerchfellerschütternden Beitrag von Narun gebe ich mich intellektuell völlig geschlagen. Das lässt sich wohl kaum noch toppen.

    Ich setze die Wertung auf 100%.

    Justin_MyHandicap hat an anderer Stelle stellvertretend auch für diese Fragestellung hier geantwortet. Vielen Dank.

    Sollte der Dialog wieder aufflackern, setze ich den Thread gern wieder auf 80.

    Danke rundum für die Beiträge
    ppiet
Diese Diskussion wurde geschlossen.