ÖPNV: freie Mitnahme eines 4-jährigen Kindes bei eigener Freifahrt?

Optionen
Hallo,
ich selbst habe einen GdB von 100 und das Merkzeichen "G", habe also mit der entsprechenden Wertmarke freie Fahrt im ÖPNV.
Ich möchte nun mit meiner 4-jährigen Enkelin eine kleine Reise
im Bereich des ÖPNV machen.
Muss ich für Sie einen FAhrschein lösen oder kann ich sie kostenfrei mitnehmen, ohne Ärger zu bekommen?

Danke für eine weiterführende Antwort.

Antworten

  • Hallo pethey,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀
    Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

    Die Mitnahme von Kleinkindern wird von den jeweiligen Verkehrsbetrieben teilweise sehr unterschiedlich geregelt. Da musst Du dich an das jeweilige Unternehmen wenden.

    Die Wertmarke allein berechtigt nicht nur kostenlosen Mitnahme von Kleinkindern.

    Meine Antwort war hoffentlich ein klein wenig hilfreich für Dich.

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community. Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀

    Wenn Dein Anliegen geklärt ist, sei bitte so lieb und setze die Bewertung oberhalb des Threads auf 100%. 😀
    So hilfst Du uns, eine bessere Übersicht zu behalten, wo noch Unterstützung benötigt wird.
  • hey pethey,
    kinder müssen in der regel erst ab 6 jahren zahlen, erkundige dich beim verkehrsbetrieb.
    das ist übrigens völlig unabhängig davon ob du eine wertmarke hast oder schwerbehindert bist. erst der merkbuchstabe "B" berechtigt zur mitnahme einer kostenlosen begleitperson, die müsste aber mindestens 18jahre alt sein.
    biene
  • vielen Dank für die schnelle und kompetente Rückmeldung.
    Frage dann noch mal beim Verkehrsverbund nach.
Diese Diskussion wurde geschlossen.