Auto

Optionen
Hallo eine frage mein Partner und ich sind beide krank mein Partner 100% behindert ich noch 30% beide in EU rente.
müssen ständig zu verschiedenen Ärzten die leider auch ausser halb liegen,da wir beide starke Rückenprobleme haben schaffen wir es aber nicht Bus und bahn zu fahren.nun läuft unser auto im Feb2014 ab es ist 19 Jahre und geht nicht mehr über den Tüv.Nun habe ich schon soviel versucht um Unterstützung zu bekommen Familie will und kann nicht,Ämter sagen sie sind nicht zuständig und Caritas u.s.w wissen auch nix.
wir wollen ja nichts geschenkt bekommen.
ist man als kranker mensch nichts mehr wert?hat man keinen Anspruch mehr auf Hilfe?
wir sind verzweifelt wie soll es ab ende Feb. weiter gehen ?Ärzte und Einkäufe ohne auto wie soll das gehen?
Weis jemand Hilfe oder Rat?????????????????

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo blume
    Kfz-Hilfe gibt es nur für im Beruf stehende Schwerbehinderte, Studenten oder Auszubildende.
    Ich weiß nicht wo du wohnst, sicherlich gibt es aber auch bei euch Behindertenfahrdienste die dein Problem lösen könnten.
    Oft ermöglicht die Gemeinde die Fahrten kostenlos, dazu mußt du dich mal im Rathaus informieren oder eben Online.
    Schönen Tag
  • MyHandicap User
    Optionen
    😃
    vielen dank werden wir versuchen
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo,der Arzt stellt eine Diagnose,stellt einen Transportschein aus.Damit dann zur KK versuchen genehmigen zu lassen.Bei Ag wäre das recht einfach.LG erich
  • MyHandicap User
    Optionen
    🙁
    habe ich schon versucht dafür sind wir noch nicht krank genug
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo blume13,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀
    Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

    Du hast aus der Community schon einige gute Hinweise erhalten (vielen Dank dafür, Leute 😀 ).

    Eine Lösung in Eurem Fall sind sicherlich die Fahrdienste. Näheres zu diesem Thema findest Du auch in unserem Info-Bereich:
    http://www.myhandicap.de/behindertenfahrdienste-behinderung-mobilitaet-transport.html
    http://www.myhandicap.de/fahrdienst-rollstuhl-de.html

    Da es sich ja um Fahrten zur Krankenbehandlung handelt, kommt prinzipiell auch eine Kostenübernahme der Krankenkasse in Frage. Du schreibst jedoch, hierfür wäret Ihr "nicht krank genug". Gibt es Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis? Und welche Pflegestufe liegt vor?
  • MyHandicap User
    Optionen
    keine pflegestufe und kein merkzeichen 🙁
  • Hallo blume13,

    vielen Dank für Deine Rückmeldung.

    Damit sind natürlich die notwendigen Voraussetzungen leider nicht erfüllt. Evtl. (aber dafür bin ich jetzt zu wenig mit Euren gesundheitlichen Einschränkungen vertraut) ist ein Verschlechterungsantrag angezeigt, so dass dann ein Merkzeichen bewilligt wird.
Diese Diskussion wurde geschlossen.