immunisierung nach milzentferung?

Optionen
Hallo,

ich hatte vor 10 wochen eine entfernung meiner milz.

eine kollegin sprach mich nun auf eine immunisierung an.
ist so etwas sinnvoll und kann mein körper diese überhaupt verarbeiten, ich bin mir nicht so sicher ob dies eine gute idee ist und hoffe nun auf eure hilfe.

lieben dank

Antworten

  • Guten Abend meike
    Anbei zu deiner Frage entsprechende Fachinformationen:
    http://www.dgho-onkopedia.de/de/onkopedia/leitlinien/praevention-von-infektionen-und-thrombosen-nach
    Ich empfehle dir dich mit deinem Arzt über das Thema zu beraten.
    Schönen Abend
  • meike92 hat geschrieben:
    Hallo,

    ich hatte vor 10 wochen eine entfernung meiner milz.

    eine kollegin sprach mich nun auf eine immunisierung an.
    ist so etwas sinnvoll und kann mein körper diese überhaupt verarbeiten, ich bin mir nicht so sicher ob dies eine gute idee ist und hoffe nun auf eure hilfe.

    lieben dank


    Hallo Meike,

    in meiner ehemaligen Klinik in der ich tätig war, wurden die meisten Patienten vor und nach einer Milzentfernung (Splenektomie) geimpft.
    Nach Entfernung der Milz, besteht erhöhtes Infektionsrisiko durch Bakterien ( OPSI-Syndrom)
    Es gibt verschiedene Impfschemata. Eine Dreifachimpfunge gegen Streptococcus pneumoniae, Haemophilus influenzae und Meningokokken

    Am besten du setzt dich mit dem behandelnden Arzt der Klinik zusammen, der dich operiert hat. Hausärzte sind da gelegentlich überfragt.
    Und das solltest du zügig machen, denn die Immunisierung hätte eigentlich schon erfolgen sollen. Einige Kliniken impfen auch schon vor der Entnahme (s. oben), also bei elektiven Eingriffen.
    Auch Auffrischungsimpfungen sind ratsam.

    LG Thomas


  • hallo,


    erstmal danke für eure hilfe.
    also bevor ich operiert worden bin habe ich schon impfungen erhalten.
    zur nachuntersuchung habe ich dienstag einen termin mit meinem hämatologen.
    die frage habe ich vielleicht blöd gestellt weil es sich beim gespräch mit meiner kollegin um eine immunsierung handelte, die man vom heilpraktiker erhält. hierbei handelt es sich um einen "coktail" verschiedener vitamine, der gespritzt wird.
    verschiedene impfungen habe ich schon bekommen bzw. werde ich noch bekommen.


    lieben dank

  • hallo Meike,

    ich habe keine Vorstellung davon wie deine Kollegin "gestrikt" ist. Heilpraktiker haben mit Sicherheit ein Aufgabengebiet, das in bestimmten Fällen der Humanmedizin vorzuziehen ist.
    Wäre ich an deiner Stelle, würde ich bzgl. der Immunisierung auf die Humanmedizinischen Erkenntnisse zurückgreifen und den Heilpraktiker nach einer Milzentfernung, aus meinem Gedächtnis streichen. Aber das soll deine Entscheidung sein.

    LG Thomas
Diese Diskussion wurde geschlossen.