Zelten oder Camping als Rollifahrer

Optionen
hallo
seit letztem Jahr ist mein Mann (43) links halbseitig gelähmt. Mein Mann kann wenige Schritte mit Stock gehen, sich selbstständig vom Rolli aufs Pflegebett umsetzen, aufs Klo gehen usw. Zuhause hat er einen normalen Rolli, für draußen einen E-Rolli.
Wir haben Kinder und würden gern nächsten Sommer mit ihnen zelten.
Hat das schonmal jemand gemacht?
Wie habt ihr das Problem "Bett" gelöst, denn vom Boden kommt mein Mann nicht hoch. Das Bett muss eine gewisse Höhe haben und auch stabil sein.

Oder hat jmd. schonmal mit dem Campingbus ne Reise gemacht? Gibt es da was rolligeeignetes?

Antworten

  • Guten Abend Dalia
    vielleicht hilft dir der folgende Erfahrungsbericht ein klein wenig weiter.
    http://oh2.de/
    Schönen Abend
  • Die von Holger angegebene Site ist schon etwas älteren Datums doch das Anliegen finde ich brandaktuell , geht auch ein wenig in die Richtung meines Beitrags ROLLSTUHLGÄNGIG
    Als nicht oder nur sehr gering Behinderter habe ich schon oft beobachtet Das Anpreisung und Realität oft nicht mit einander übereinstimmen . Was nützt ein Behinderten WC wenn die Steinplatten auf dem Anfahrtsweg von den Baumwurzeln schon dermassen angehoben sind das ein vernünftiges durchkommen nicht gewährleistet ist ?
    Solch eine Site ist also unbedingt Notwendig
    Zurück zum ursprünglichen Anliegen. Wenn das Zelt hoch genug ist könnte ich mir vorstellen das ein Bett mit ausklappbaren Beinen (ähnlich einer Massageliege) hilfreich sein könnte .
  • Dalia hat geschrieben:...Oder hat jmd. schonmal mit dem Campingbus ne Reise gemacht? Gibt es da was rolligeeignetes?


    Willkommen bei MyHandicap Dalia,
    ja gibt es, hier ein Link zu Rolli-Reisemobilen die man auch mieten kann.
    http://www.reisemobil-handicap.de/rolli-reisemobile/

    Und hier habe ich noch einen Link zum Reisebericht von mir, übrigens da war auch eine Fam. mit 3 Kindern und 2 Zelten, wovon ein Kind (ca. 100kg) überhaupt nicht laufen konnte.
    http://www.reisemobil-handicap.de/naturist-istra-hr/

    LG Ralf
  • einbein
    Optionen
    Hallo Dalia,

    mit solch einer Einschränkung Zelten (oder in Campingurlaub?) zu gehen, hat dann schnell Expeditionscharackter. Ich finde es gut, dass ihr das in Erwägung zieht und solltet auch einen Weg finden, es zu machen. Für mich als Einbeiner eigentlich kein Problem. Wobei Anziehen der Prothese im Igluzeilt bei Starkregen auch seine Tücken hat, da man schnell die Luftmatratze mit dem Prothesenknie durchstanzt.

    Bei einem ausreichend großen und hoch genugen Zelt könntet ihr euch ein Podest bauen, auf das die Luftmatratze kommt. Vielleicht kauft ihr euch noch eine Chemietoilette um etwas unabhängiger zu sein. Auf Zelt- und Campingplätzen ist halt immer "natürlicher" Boden. Je nach Wetterlage mehr oder weniger aufgeweicht und immer uneben.

    Zelten, Caravan oder Wohnmobil sind drei verschiedene Philosophien. Die Kids lieben meist das Zelten oder vermissen sie dann doch Klimaanlage und Fernseher? Bei meinen pupertierenden Kröten ist das jedenfalls so.

    Ich wünsche euch viel Erfolg dabei, ein paar schöne Tage und viele tolle Erlebnisse und freue mich schon jetzt auf einen tollen Bericht.





  • Hallo Dalia,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀
    Eine Übersicht, wie das bei uns funktioniert, bietet dieses kurze Video (selbstverständlich auch mit Untertiteln): http://www.myhandicap.de/guided-tour.html

    Wie Du an den Rückmeldungen aus der Community bereits siehst, ist Euer Vorhaben absolut im Bereich des machbaren. Du hast ja auch schon einige Links genannt bekommen. Näheres zu diesem Thema findest Du auch in unserem Info-Bereich:
    http://www.myhandicap.de/behinderung-camping-urlaub-barrierefreiheit.html

    Vielleicht könnt Ihr ein entsprechendes Wohnmobil für Euch mit einem Zelt für die Kinder kombinieren.
    Mit einem entsprechend ausgerüsteten Wohnmobil ist es für Deinen Mann sicher ein wenig einfacher, als im Zelt.

    Ist in jedem Fall eine schöne Erfahrung 😀

    Wenn wir Euch noch irgendwie unterstützen können, kommt jederzeit gern auf uns zu. Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀

    Ansonsten wünsche ich schon mal einen schönen Urlaub!
Diese Diskussion wurde geschlossen.