WLAN

Optionen
Hallo zusammen,
gestern war für mehrere Minuten WLAN wech und das Licht hat geflackert. Gut es war Gewitter. Frage mich ob die Türen WLAN-tauglich sind. Wir haben Holztüren! Hat einer ähnliche Erfahrungen oder welche Türen sind wohl die besten?
Alles Liebe
Frank

Antworten

  • Guten Abend Manatj
    WLAN taugliche Türen 😃 ,das hört sich gut an. Der größte Gegner von WLAN sind nicht die Türen sondern Stahlbetonwände oder Stahltüren.
    Deine kurzen Störungen resultieren sicher von einer kurzen Spannungsschwankung durch das Gewitter.
    Allgemeine schwache WLAN Signale lassen sich durch sogenannte WLAN Repeater erheblich erweitern. Ich habe diesen im Einsatz:
    http://www.pearl.de/a-PX2707-1224.shtml
    Schönen Abend
    Holger
  • holger63 hat geschrieben:
    Allgemeine schwache WLAN Signale lassen sich durch sogenannte WLAN Repeater erheblich erweitern.

    Na ja, bei mir sind alle Türen bis zum Router mit Fensterausschnitten. Das dürfte dann, wenn man den Gedanken weiterdenkt, nicht zu dieser Lösung zwingen. Repeater setzen ja nur ein stärkeres Feld und beseitigen nicht das Problem.
    Grüßchen
    Manatj
  • Hallo Manatj
    warum fragst du dann wenn du meinst ein Repeater löst das Problem nicht?
    Wenn du das Problem weiter denkst und auf zig Türen mit Fensterausschnitt kommst dann wird am Ende kein Signal mehr ankommen. Die Funktionsweise eines Repeater muß ich nun aber nicht erklären oder? Er verstärkt ein schwaches Signal damit es dann auch durch die zig und einste Tür noch ankommt und weniger störungsanfällig ist. Erkennst du die Logik?
    Im Mobilfunk werden die in ähnlicher Funktion zu tausenden eingesetzt sonst gäbe es sehr viele Funklöcher
    Schönen Tag
    Holger
  • Also bei WLan Schwankungen oder ausfällen, kann man den Router einfach neustarten, damit sich die Verbindung neu aufbauen kann. In der Regel funktioniert das einwandfrei. Am sonsten kann ich eigentlich empfehlen, den Anbieter anzurufen, der ggf. deine Leitung überprüfen kann, falls das Problem weiterhin bestehen sollte. Hin und wieder kann es nämlich vorkommen das die Inet Leitung nicht synchron läuft, durch einen Reset des Routers kann dies in den meisten Fällen aber behoben werden.

    Der Standort des Routers ist in dem Fall eigentlich auch wichtig, wenn du reibungslosen Empfanghaben willst. Er sollte sich nicht zu weit vom Empfänger befinden, denn die Erfahrung zeigt je weiter der Router vom WLAN Empfangsgerät weg ist desto schlechter ist die Verbindung.

    Hoffe damitist geholfen. 😀
  • Guten Tag Racer
    warum sollte er seinen Provider anrufen?
    LAN unterliegt ja keinen Schwankungen sondern WLAN. Die Leitungsqualität von LAN lässt sich im Router verfolgen, ebenso wie Störeinflüsse bei WLAN
    WLAN wird vom Router erzeugt, die Signalstärke ist abhängig vom STandort des Routers und der Entfernung des Empfängers.
    Schönen Tag
    Holger
  • holger63 hat geschrieben:
    warum sollte er seinen Provider anrufen?

    Schönen Dank für die Anrede in der dritten Person!

    Racer,
    mit Synchronisation bin ich nicht auf dem Laufenden. Wenn ich diesen Button im Softwareprogramm drücke meine ich dass nichts passiert. Natürlich kann man reseten.
    Danke für die Antwort.
    Frank
  • Manatj hat geschrieben:
    holger63 hat geschrieben:
    warum sollte er seinen Provider anrufen?

    Schönen Dank für die Anrede in der dritten Person!

    Frank


    Oh Verzeihung,
    ich wollte natürlich schreiben " warum sollte der nette Herr Manatj seinen Provider anrufen!" 😡
    Ich hoffe doch du kannst mir verzeihen.
    Schönen Tag
    Holger
  • Holger,
    verziehen.
    Manatj oder Frank
Diese Diskussion wurde geschlossen.