Kopenhagen-Stockholm-Oslo (Skandivavisches Dreieck)

Optionen
Hallo,

wir (...Rollator, Prothesen ) wollen im Sommer das Dreieck Kopenhagen - Stockholm - Oslo bereisen und besichtigen.
Wer hat schon mal auch diese Städte bereist und kan Erfahrungen und Tips geben (z.B. barrierefeie Sehenswürdigkeit o.ä.)

Habt vielen Dank
Christof 😃

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Christof,

    zu euren Reisezielen kann ich euch nur beglückwünschen 😀

    Mit dem Wohnmobil war ich schon in Schweden, als auch in Norwegen bis zu den Lofoten.

    Da ich seinerzeit noch nicht gehandicapt war, habe ich auf die barrierefreiheit nicht geachtet.

    In Oslo, gibts die Museeumsinsel, einige wunderschöne Museen auf einer Insel, zu denen man mit einem kleinen Boot übergesetzt wird.

    Wir haben seinerzeit oberhalb vom Holmenkollen (Sprungschanze oberhalb von Oslo) auf einem Parkplatz übernachtet und konnten von da mit dem Nahverkehrszug direkt nach Oslo reinfahren.

    In Stockholm ist sicher das Wasa Museum äußerst interessant und nein, hier gehts weder um dünne Scheiben Brot, noch um einen Ableger von Ikea.

    Im Mittelalter ist ein Kriegsschiff beim Stapellauf im Hafen von Stockholm gesunken, mit allen Handwerkern an Bord. In den 1960er Jahren wurde es geborgen und restauriert.

    Ich hatte immer eine schöne Zeit in Skandinavien und auch wenn ich Dir nicht wirklich viel Hilfe geben kann, es ist eine wunderschöne Gegend😀

    Euch viel Spass und wenn Du Fragen zu Norwegen & Schweden hast...frag einfach nach😀

    lg Yeggdrasil
  • Hallo Christof,

    Du hast aus der Community schon einen guten Hinweis erhalten (vielen Dank dafür, Yeggdrasil 😀 ).

    Ich habe Dein Anliegen außerdem an unseren entsprechenden Fachexperten weitergeleitet. Bitte hab ein wenig Geduld bis zur Antwort 😉

    Wenn Dein Anliegen dann geklärt ist, sei bitte so lieb und setze die Bewertung oberhalb des Threads auf 100%. 😀
    So hilfst Du uns, eine bessere Übersicht zu behalten, wo noch Unterstützung benötigt wird.

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community! Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀
  • Wir haben vor ein paar Jahren Dänemark bereist , und alle Sehenswürdigkeiten Hotels Campingplätze waren Rollstuhlgerecht . Auch für Blinde oder Gehörlose Sind fast alle Informationen Zuganglich .
  • Hallo Feigenbaum,

    ich habe folgende Rückmeldung von unseren Fachexperten bei runa reisen bekommen:

    - Oslo alleine zu bewältigen, ist schwer bis unmöglich. Teilweise
    sind schon einige Höhenunterschiede zu bewältigen. Daher sollte
    man immer zu Zweit reisen.

    - Nahezu ebenerdig ist der Vigeland Park. Auch die Oslo Oper sollte mit
    Rollstuhl (zumindest teilweise) machbar sein.

    - Da die Sehenswürdigkeiten zum Teil etwas auseinander liegen, lohnt eine
    Stadtrundfahrt. Rollstuhlfahrzeuge gibt es allerdings nicht viele.


    runa reisen hat derzeit auch Oslo-Reisen im Programm.
Diese Diskussion wurde geschlossen.