Chance zur Erwerbsarbeit gehabt - Verhindert durch Erwerbsunfähigkeitsstatus

Optionen
Also ich bin IHK Bürokauffrau, beziehe Hartz IV und bin gleichzeitig beim Rehadienst der Agentur für Arbeit in Betreuung, da ich einen GdB von 80% + MZ G und B habe.

Vorgestern hatte ich mich in einer Reinigungsfirma vorgestellt, die auch behinderte Menschen anstellt und ich hatte die Chance gehabt dort Probearbeit zu machen. Heute sollte ich meine notwendigen Unterlagen einreichen. Alles was ich sonst noch gebraucht hätte, wäre die Erlaubnis vom Rehadienst der Agentur für Arbeit gewesen und die wurde mir VERWEIGERT 😡

Begründung: Nach Teilnahme an einer Diagnosemaßnahme zur Feststellung der Leistungsfähigkeit von schwerbehinderten Menschen, wurde ich für ERWERBSUNFÄHIG eingestuft und in einer WfbM angemeldet, die ich mir selber aussuchen durfte.

Wenn ich jetzt beabsichtige einer regulären Tätigkeit nachzugehen, dann kann das nur noch über den Integrationsdienst der Werkstatt erfolgen!

Sollte ich selber eigenständig ein reguläre Tätigkeit finden und diese aufnehmen wollen, dann würde der Arbeitgeber keine Fördergelder für mich bekommen.

Darf man mir nur aufgrund einer Maßnahmendiagnose die Chance auf Erwerbsarbeit vermasseln?

Wenn ich auch nach DRV, wo noch mein Antrag auf EM Rente läuft, eingestuft worden wäre, würde ich es verstehen, aber selbst dann dürfte ich mir trotz Erwerbsminderung durch Erwerbsarbeit ja noch was hinzuverdienen.

Ich bin jedenfalls stinksauer...


Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Kleinebine
    du hättest evtl. die Möglichkeit gehabt gegen das Ergebnis der Maßnahmendiagnose Widerspruch einzulegen, das hast du nicht, so mußt du als Leistungsbezieher leider nach der Pfeife der Arge tanzen.
    Unbegrenzt hinzuverdienen als EU-Rentner darfst du auch nicht, bekommst du nur Teilrente läufst du Gefahr diese zu verlieren bei einer entsprechenden Nebentätigkeit und bei Vollrente sind es 450€/mtl.
    Gruß
    rednaxela
  • Hallo kleineBirne,

    natürlich ist das erstmal ärgerlich.

    Hast Du denn mal mit dem Integrationsdienst Deiner Werkstatt gesprochen?
Diese Diskussion wurde geschlossen.