Neuantrag Pflegestufe!?

Optionen
Hallo liebe "Handicapper",

habe zu einen aktuellen "Problem" eine Frage...

Erstmal, so grundsätzlich, ´n paar Info´s zu meiner Person:
Bin etwas über 40 Jahre alt und mir wurde vor ca. 2 ½ Jahren der rechte Unterschenkel amputiert.
Aufgrund diverser "zusätzlicher" Erkrankungen, habe ich einen GdB von 100%!

Bis vor einigen Monaten habe ich "alleine" gewohnt, sprich in einer barrierefreien Wohnung und durch ein "Mißverständnis" bzw. einer Unachtsamkeit, meinerseits, musste ich aus der Wohnung ausziehen!

Nun hat sich dadurch, meine gesamte Lebenssituation geändert und ich bin (vorläufig!?) wieder bei meinen Eltern eingezogen.
Die beiden sind über 70 Jahre (mittlerweile), aber noch recht fit...

Derzeit habe ich eine (eigenständige) Wohnung auf dem Grundstück, die auch räumlich vom "Haupthaus" getrennt ist, die aber (leider) alles andere als barrierefrei und/oder behinderten gerecht ist!

Der Zugang erfolgt über eine 10 stufige Treppe und das Bad kann ich auch nur über 3 Stufen erreichen!

Habe zwar eine, sehr gut angepasste, ausgestatte und funktionierende Prothese, aber für längere Strecken und "über den Tag", bin ich (noch) auch auf die Nutzung meines Rolli´s angewiesen...

Bis vor kurzen lief das auch alles recht problemlos, also auch das verlassen und betreten der Wohnung über die Treppe, weil mir meine Eltern den Rolli, die Treppe runtertragen konnten!

Aber vor kurzen hatte mein Vater einen Unfall und hat sich dabei, unter anderen, einen Muskelanriss zugezogen, der operiert werden musste!
D.h. das er derzeit selber kaum laufen kann bzw. auch ständig auf eine "Krücke" angewiesen ist und keinen (wirklich) sicheren Stand auf der Treppe hat, geschweige das er einen Rolli (ohne "Inhalt") tragen könnte.
Und meine Mutter hat selber einige körperliche Einschränkungen, womit es ihr unmöglich ist, mir weiterhin im Haushalt zu helfen geschweige denn einen Rolli zu tragen!

Obwohl die beiden, selber, schon einige Jahre eine (privat finanzierte) Haushaltshilfe haben, hat sie mich eine ganze Weile im Haushalt uunterstützt!
Sprich beim sauber machen im Bad oder der restlichen Wohnung.

Es ist mir zwar, ohne Mühe möglich mit meiner Prothese in´s Bad zu kommen, über die Stufen, aber (leider) habe ich noch keinen sicheren Stand um dort z.B. ohne weiteres "feudeln" oder die Wanne säubern zu können!
In der restlichen Wohnung kann ich, diese Tätigkeiten, ohne weiteres vom Rolli aus erledigen!

Aber durch die "andauernde" Belastung, sind Ihre Beschwerden, schlimmer geworden, so das es Ihr nur noch unter großen Schmerzen möglich ist mir zu helfen...

Nun wäre meine Frage/Problem, ob ich iwie die Möglichkeit habe, einen erneuten Antrag auf eine Pflegstufe zu stellen, der ja auch gerne zeitlich begrenzt sein kann, um weiterhin ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zu führen?

Der erste Antrag auf eine Pflegestufe ist vor ca. 2 Jahren abgelehnt worden, aber da lagen eben auch noch (grundsätzlich) andere Lebensumstände zu Grunde!

An wen, wenn überhaupt, könnte ich mich sonst evtl. noch wenden, um Auskünfte und/oder Hilfe zu bekommen?

DANKE für eure Aufmerksamkeit und würde mich über (schnelle) Antworten sehr freuen!!!


Mit freundlichen Grüßen,
Cab

P.S.: Sollten evtl. noch Fragen offen sein oder sich ergeben, stehe ich euch gerne per Mail zur Verfügung!

Antworten

  • Hallo Cab,

    ja, sicher kannst Du einen neuen Antrag auf eine Pflegestufe stellen!

    Wende Dich dafür an Deine Krankenkasse. Die schicken Dir dann jemanden vom Medizinischen Dienst, der die Einstufung in eine Pflegeklasse entweder ablehnt oder bewilligt.

    Bei mir war vorher sogar noch eine Pflegeberaterin von der KK, die uns beraten hat und geraten hat, eine Pflegestufe zu beantragen.

    Nützliche Hinweise zum Thema Pflegestufe kannst Du im Internet nachlesen und auch die Voraussetzungen für eine Pflegestufe.

    Sicherlich können Dir noch ganz viele andere User im Forum dazu etwas sagen.


    Lieben Gruß 😉
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Cabal,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀

    Wie Du aus der Community bereits erfahren hast, kannst Du selbstverständlich einen neuen Antrag stellen.
    Hierfür einfachh einen formlosen Antrag an die Pflegekasse stellen. Alles weitere geschieht dann automatisch 😉

    Näheres zum Thema findest Du auch in unserem Info-Bereich:
    http://www.myhandicap.de/pflegeversicherung_info.html

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community! Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀

    Wenn Dein Anliegen geklärt ist, sei bitte so lieb und setze die Bewertung oberhalb des Threads auf 100%. 😀
    So hilfst Du uns, eine bessere Übersicht zu behalten, wo noch Unterstützung benötigt wird.
  • Hallo Zornroeschen & Justin,

    ersma ´n großes SORRY! das ich erst so spät "reagiere"!

    DANKE für euren schnellen und informativen Antworten und der netten Begrüßung!!!

    Hatte die letzten Tage aber so EINIGES um die Ohren und war froh wenn ich dann
    zuhause war und die (1 ½) Beine hochlegen konnte... 😆

    Hab mittlerweile, durch Hilfe eines (sogenannten) Pflegestützpunktes hier vor
    Ort, einen erneuten Antrag gestellt!
    Parallel dazu hab ich, bei der ARGE bzw. dem Sozialamt einen Antrag auf eine
    Haushaltshilfe gestellt!

    Und da liegt wohl auch "der Hase im Pfeffer"... 😃

    Kenne es noch von den letzten Antrag, das es sich bis zum Besuch des MDK wochen-
    lang hinzog!
    Und diesmal sind von Antragsstellung bis zum Termin KEINE 2 Wochen vergangen...

    Hab iwie so ´n bisschen den "Verdacht", dass die ARGE da wohl etwas "Druck gemacht"
    hat, weil die "Angst" haben, dass die Kohle zahlen müssen/sollen!? 😉

    Und die ARGE war och recht schnell mit Ihren Antrag bzw. den angeforderten Unterlagen!
    Aber die werde ich wohl "vertrösten" müssen, da die bis spätestens zum 25.11.
    ´ne Antwort bzw. den Antrag und die "Untersuchungsergebnisse" haben wollen!

    Naja, lass mich mal übergeraschen, wie schnell der MDK das bearbeitet haben wird!

    Werde euch aber, auf jeden Fall, auf dem laufenden halten!


    Greetz & THX!,
    Cab
Diese Diskussion wurde geschlossen.