OP - Ehepartner als kurzfristige Pflege/Begleitperson?

Optionen
Hallo,

ich bin neu hier in diesem Forum... und fange langsam (gezwungener Maßen) mich mit meiner Schwerbehinderung auseinander zu setzen, da meine Erkrankung fortschreitend ist und ich mittlerweile doch immer mehr eingeschränkt bin. Ich habe nachher auch gleich nochmal ne zweite Frage aber ich denke, das erstelle ich als eigenes Thema 😃

Kurzer Hintergrund:

Ich werde voraussichtlich Ende des Jahres aufgrund meiner Erkrankung an der Hand operiert. Die OP ist recht schwierig und muss von einem Spezialisten stationär(ca 2-3 Tage KH Aufenthalt) gemacht werden, der ca 250 km entfernt ist.

Da die Hand betroffen ist, werde ich da selbst nicht mit dem Auto fahren können und zurück mit dem Zug wird auch körperlich nicht möglich sein.

Nun meine Frage: Wenn mein Mann mich begleitet und sich um mich kümmert, mich in fährt, zurück fährt und bei mir bleibt, gibt es dann die Möglichkeit ihn für die 3 Tage krank schreiben zu lassen? Bzw gibt es irgend eine Möglichkeit, damit er sich nicht schon wieder wegen meinen Arztterminen Urlaub nehmen muss?

Leider gibt es sonst niemanden, der mich begleiten kann.

Ich weiß auch nicht, wie ich - wenn ich meinen Mann nicht hätte - das sonst handeln soll. Ich denke mal, sicherlich müsste ein Krankentransport über die KK beantragt werden?

Habe hier leider so gar keine Erfahrung mit. Das Vorgespräch zur OP findet erst Anfang Oktober statt und sicherlich kann ich da auch noch Fragen stellen aber ich würde gerne vorbereitet dort hin gehen. Also erst mal wissen, ob es solche eine Möglichkeit überhaupt gibt.

Ach so, Erstantrag auf Schwerbehinderung ist gestellt, allerdings weiß ich nicht, ob das damit was zu tun hat bzw hier mitspielt. Außerdem weiß ich ja auch noch nicht, welcher Gdb / Merkzeichen festgestellt werden.

Besten Dank einmal vorab...

Viele Grüße

Kiki

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Kiki,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀

    Wir hatten kürzlich eine ähnlich begründete Anfrage, die auch von unseren Rechtsfachexperten beantwortet wurde:
    http://www.myhandicap.de/forum.html?&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=26227&tx_mmforum_pi1[page]=1#pid110012

    Meine Antwort war hoffentlich ein klein wenig hilfreich für Dich!

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community! Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀

    Wenn Dein Anliegen geklärt ist, sei bitte so lieb und setze die Bewertung oberhalb des Threads auf 100%. 😀
    So hilfst Du uns, eine bessere Übersicht zu behalten, wo noch Unterstützung benötigt wird.
Diese Diskussion wurde geschlossen.