Studium bei Chron. Erkrankung

Optionen
Hallo,

mein Sohn ist seit seinen 14.lebensjahr an Rheuma erkrankt.
Nun möchte er ein Studium in Bayern beginnen.
Wie wird im Studium die chron. Erkrankung berücksichtigt ?
Was ist mit Studiengebühren ?Werden die ev.gekürzt , wegen der
Erkrankung ?
bei der Studienplatzvergabe ( ZVK) kann es wohl nicht berücksichtigt werden , da es kein Härtefall ist .
Er hat keinen Schwerbehindertenausweis.

Gruß lieselotte

Antworten

  • StefanNRW
    Optionen
    Wenn es ums Geld geht dann würde ich nicht in Bayern studieren, gibt inzwischen soviele Bundesländer, wo das Studium Freihaus ist und nur Astagebühren bezahlt werden müssen.

    Was immer eine Möglichkeit ist, sind diverse Stipendien, dabei müssen meist aber auch ein paar Vorraussetzungen erfüllt sein, gutes Abi, Soziale Arbeit, Glauben, bestimmte Staatsangehörigkeit etc..
  • surfer
    Optionen
    Hallo Liselotte,

    Grundsätzlich gibt es auch in Bayern beim Studium Vergünstigungen für Behinderte und Chronisch Kranke.

    Da Du aber schreibst, daß sie keinen Behi- Ausweis hat ist es schlecht.

    Der allergrößte Teil der Vergünstigungen beim Nachteilsausgleich und Gebührenbefreiung sind an einen Grad der Behinderung (GdB)von 50% geknüpft, was dem Schwerbehindertenstatus entspricht.

    Gibt es auch kein Gutachten über die Behinderung, so daß wenigstens ein kleiner Teil der Ausgleiche ginge?

    Aber Härtefallregelung und Gebührenbefreiung hängen am Schwerbehindertenstatus, aber erkundigt euch auf jeden Fall bei der Studienberatung für Behinderte und chron. Kranke bei der gewünschten Hochschule.

    LG

    Surfer
  • surfer
    Optionen
    Liebe Liselotte,

    Mir ist da noch eine gebührenfreie Möglichkeit mit dem Studium eingefallen.

    Die Fernuniversität in Hagen in NRW.
    Wie der Name schon sagt kannst Du von Zuhause aus studieren und hast keine Studiengebühren.

    Erfordert aber sehr viel Selbstdisziplin alles allein zu erarbeiten.
    Das Material mußt Du Dir schicken lassen und halt deinerseits Deine Leistungsnachweise einsenden.

    Einziges Problem sind die Präsenzphasen zwischendurch, wo Du ein paar Tage in Hagen sein mußt.
    Bei mir mit Körperbehinderung ist das ein großes Problem.

    Aber hoffentlich gehörst Du zu den Fällen chron. Erkrankungen wo das geht.

    LG

    Surfer