Duschtransfer über Rutschbrett

Optionen
Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Transfer in der Dusche vom Rolli über ein Rutschbrett auf nen Duschhocker?

Ich hab die Option in ein quasi barrierefreies Haus zu ziehen, aaaaber das Bad ist recht klein. Wäre rangiertechnisch machbar.
Problem ist die Dusche. Bautechnisch ist einfach eine Stufe zu überwinden. Da wäre die Möglichkeit mit dem Rolli neben den Duschbereich zu fahren und dann über so ein Rutschebrett auf den Duschhocker rüber zu schubbern.

Macht das wer von euch? ist sowas händelbar?
ich bin unterschenkelamputiert und hab Rheuma, also nicht die meiste Kraft in den Armen. kann aber auch nicht immer Prothese anhaben, möchte aber alleine duschen können.

Hab auch so nen seitlich verschiebbaren Duschhocker im netz gesehen, aber das Teil kostet ca 2600€... uuups.

Bin dankbar für Erfahrungsbericht und andere Tipps!

viele Grüße
die gluexxhexe

Antworten

  • Hallo gluexxshexe,

    der User Magic hat eine Duschbank, in die das Rutschbrett quasi schon integriert ist. Höhenverstellbar ist sie auch. Diese Duschbank kannst so in die Dusche stellen, daß sie über die Duschwanne hinaus ragt. So kannst Du mit dem Rollstuhl ganz nach ran fahren. Ich kann mir vorstellen das diese Duschbank genau das ist was Du suchst. 😉

    Schönen Gruß
    Karin


  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Hexe,

    willkommen zurück im Forum.


    Ich würde Dir nicht raten, mit einem Duschbrett auf den Hocker zu kommen, das ist sowas von gefährlich.

    Aber Karin hat Dir einen guten Hinweis gegeben, vielleicht ist das die Lösung Deines Problemes.

    Ich wünsch es Dir.

    LG Kersti
    n
  • gluexxhexe hat geschrieben:
    Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Transfer in der Dusche vom Rolli über ein Rutschbrett auf nen Duschhocker?

    Ich hab die Option in ein quasi barrierefreies Haus zu ziehen, aaaaber das Bad ist recht klein. Bautechnisch ist einfach eine Stufe zu überwinden.

    viele Grüße
    die gluexxhexe


    Hallo gluexxhexe,

    Wenn das Haus barrierefrei wäre, würde da keine Stufe sein.

    Ein transfer in der Dusche ist lebensgefährlich !!!

    Frage bitte nach, ob die Duschtasse entfernt werden und Du eine befahrbare Dusche bekommen könntest.
    Wegen der Kosten bei Deiner Krankenkasse oder Pflegekasse nachfragen.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg.


  • Vielen Dank für Eure Tipps!
    Das Rutschebrett erscheint mir auch irgendwie zu unsicher.
    Die Firma, die mir von magic empfohlen wurde, konnte mir telefonisch nicht weiter helfen, und das Internet leider auch nicht.

    Mein Sanitätshaus hat noch die eine oder andere Idee.
    Baulich kriegen wir es leider nicht optimal gelöst, aber es lässt sich sicher eine machbare und kompromissarme Lösung finden.

    Ich berichte.

    Viele Grüße
    die gluexxhexe
  • Sehr geehrte gluexxhexe,

    entschuldigen Sie bitte das ich mich erst jetzt melde, aber ich hatte Urlaub.

    Das Übersetzen vom Rollstuhl auf den Duschhocker würde ich aus Sicherheitsgründen nicht befürworten.

    Die Gefahr des Abrutschens ist zu groß.

    Ich würde auch versuchen mit dem Vermieter zu sprechen, eine andere Dusche einzubauen. Wenn Pflegestufe vorhanden, dann ist ja der Zuschuss über 2556 € möglich!

    Mit freundlichen Grüßen

    Angela Uhlemann
  • Hi habe mich ein bischen umgehört,die Badekank gibt es von Kami,Dein Sanitätshaus müsste von denen einen Katalog haben.LG Erich