Meine private Krankenkasse verweigert mir die Kostenübernahme einer Schafterneuerung für die Badepro

Optionen
Ich habe eine Badeprothese, und brauche einen neuen Schaft. Die PKV (Signal Iduna) verweigert die Kostenübernahme.
Sie ist angeblich nicht an das Sozialgesetz gebunden, das jedem Beinamputierten eine Badeprothese zusteht ?
Was kann ich tun ?

Antworten

  • Hallo
    Hast du schon versucht einen Widerspruch einzulegen?.Versuche doch mal mit dem obersten zu sprechen von deiner Krankenkasse.Was anderes fällt mir im Moment auch nicht ein.Vielleicht können die anderen dir einen besseren Rat geben.
  • MyHandicap User
    Optionen
    Liebe mowikli,

    herzlich willkommen bei uns im Forum!

    Du schriebst, Du hast bereits eine Badeprothese. Wer hat diese finanziert? Wenn es dieselbe PKV war, verstehe ich deren Ablehnung zur Kostenübernahme des neuen Schafts nicht. Ich würde in diesem Falle - wie von DunjaJess vorgeschlagen - Widerspruch einlegen.

    Im Grunde sind private Krankenversicherungen nicht an gesetzliche Vorgaben gebunden, d.h. sie übernehmen nur die Leistungen, die mit dem jeweiligen Kunden vertraglich vereinbart waren. Jedoch kannst Du es mit einem Widerspruch versuchen.

    Lieben Gruß,

    Tom
    MyHandicap
Diese Diskussion wurde geschlossen.