Trionic Walker Outdoorrollator!

Optionen
Hallo,

bin mal wieder nach längere Zeit hier.

Habe mal eine Frage. Ich bin (seit dem ich einen laufbegeisterten Freund habe) mehr zu Fuß unterwegs. Allerdings auch in Waldgebieten usw. Nun ist mein Rollator schon sehr abgenutzt (Reifen vor allem).

Ich habe mich nun im Internet nach einem Outdoor Rollator erkundigt.

Kennt jemand den "Trionic Walker Outdoorrollator"?

Wünsche noch einen schönen Sonntag.

Lg
Bianca

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Bianca,

    ich freue mich von Dir zu lesen. 😀 Dieser Trionic Walker Outdoor Rollator ist genial. Ich habe einen Bekannten der beidseitig beinamputiert ist. Er läuft mit diesem Rollator im Wald über Stock und Stein. Auch im Alltag benutzt er lieber diesen Rollator. Er sagt er sei sein Mercedes. 😀

    http://www.youtube.com/watch?v=Njo6vKHAqeY

    Vor kurzem sah ich noch einen anderen interessanten Rollator bei Touristen aus den Niederlanden. Diesen Rollator konnte man zu einem Schieberollstuhl umfunktionieren. Trotzdem war er kaum größer als ein herkömmlicher Rollator.

    http://www.vanosmedical.nl/nl/collectie/thuiszorg-en-mobiliteit/rollatoren/pgxso-product-details/prx-105/ctx-37

    schönen Gruß
    Karin
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo,

    ja ist schon lange her, dass ich hier war.

    Umzug ist erledigt und der rest läuft noch.

    Ja finde vom Bild her, den Rollator auch gut.

    Ich habe allerdings noch meinen alten, der aber schon ganz schön in mitleidenschaft gezogen ist. Er ist jetzt ca. 3 Jahre alt und die Räder haben kein Profil mehr und eins sogar ein Loch im Rad (Vollgummi). Die Bremsen gehen auch nicht mehr.

    Mich würde Interessieren, ob ich überhaupt ein anrecht auf ein neuen Rollator habe bzw. ob ich ein neues Rezept bekommen kann?

    Mir ist schon klar, dass ich bei diesem Modell ganz schön was zuzahlen muss.

    LG
    Bianca
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Bianca,

    es ist schön zu lesen das Du so aktiv bist. 😀 Das dadurch Dein Rollator mehr leidet als bei anderen, ist völlig normal. Bei meinem Rolli ist das genauso. Ich habe kein Auto und bin beruflich und in der Freizeit sehr viel mit dem Rolli unterwegs. Es gibt zwar Durchschnittswerte wie lange ein Rollator oder ein Rollstuhl normaler Weise halten soll, aber wenn er so viel benutzt wurde das er hinüber ist, gibt es unabhängig von der durchschnittlichen Benutzungszeit einen neuen Rollator bzw. Rollstuhl. Der Gesetzgeber kann ja nicht verlangen das man zum Stubenhocker wird, nur weil man eine Behinderung hat. 😉

    Ich denke das Dir dieser Trionic Walker sehr viel Freude machen wird. Schließlich habe ich ihn schon oft in Aktion gesehen. Auch wenn normaler Weise Freitzeithilfsmittel nicht von den Krankenkassen verschrieben werden dürfen, werden bei guter Argumentation auch Ausnahmen gemacht. Du solltest es ruhig einmal versuchen und auf das Rezept Trionic Walker Outdoor Rollator schreiben lassen. Diese Ausflüge in den Wald dienen schließlich der Gesundheitsförderung und der sozialen Integration. Es gab letztes Jahr ein Gerichtsurteil, daß dazu geführt hat, daß Ankoppelhandbikes mit dieser Begründung wieder leichter zu bekommen sind. Vieleicht hilft Dir diese Argumentation ja auch diesen Rollator durch zu setzten. Dieser Rollator hat nämlich eine Hilfsmittelnummer (IW/120606.39).

    http://www.rehadat.de/rehadat/Reha.KHS?Db=0&State=340&SORT=T05&GIX=IW/120606.39
    Am besten ausdrucken und mit zum Arzt nehmen.

    http://www.rehadat.de/rehadat/Reha.KHS?State=800&Last=600&Dok=14489&Db=4&LinkName=SUC&LinkWert=Handbike*

    Deinen alten Rollator könnte man bestimmt reparieren. Aber wenn Du ihn so belastest, daß nach drei Jahren die Räder abgewetzt sind, wäre ein Rollator mit Luftbereifung wie beim Tronic Walker bestimmt eine gute Investition. Außerdem würde Dich das Laufen mit diesen großen Rädern viel weniger anstrengen, was für Deiner MS bestimmt zu Gute kommt.

    Schönen Gruß
    Karin
  • Hallo bianca78,

    wenn Du den Rollator vor 3 Jahren als Kauf von Deiner Krankenkasse erhalten hast, dann ist dieser aus der Garantie „raus“ und die Reparatur nicht mehr wirtschaftlich. Deine Krankenkasse darf dann einen neuen bezahlen.

    Hat allerdings Deine Krankenkasse den Rollator als Fallpauschale bei Deinem Sanitätshaus „gemietet“, dann gilt innerhalb dieser Laufzeit (meistens 60 Monate) auch eine verlängerte Garantie. Das heißt, das Sanitätshaus darf diesen kostenlos reparieren oder austauschen.

    Die Krankenkasse wird sich erst wieder nach Ende der Laufzeit an einem neuen Rollator beteiligen.

    Hallo Karin,
    KarinM hat geschrieben:Dieser Rollator hat nämlich eine Hilfsmittelnummer (IW/120606.39).
    Sorry, aber das ist keine Hilfsmittel.-Nr., sondern eine Referenznr. des Herstellers.

    Lieben Gruß

    Erik Greven
  • ErikGreven hat geschrieben:
    Hallo bianca78,

    wenn Du den Rollator vor 3 Jahren als Kauf von Deiner Krankenkasse erhalten hast, dann ist dieser aus der Garantie „raus“ und die Reparatur nicht mehr wirtschaftlich. Deine Krankenkasse darf dann einen neuen bezahlen.

    Hat allerdings Deine Krankenkasse den Rollator als Fallpauschale bei Deinem Sanitätshaus „gemietet“, dann gilt innerhalb dieser Laufzeit (meistens 60 Monate) auch eine verlängerte Garantie. Das heißt, das Sanitätshaus darf diesen kostenlos reparieren oder austauschen.

    Die Krankenkasse wird sich erst wieder nach Ende der Laufzeit an einem neuen Rollator beteiligen.

    Hallo Karin,
    KarinM hat geschrieben:Dieser Rollator hat nämlich eine Hilfsmittelnummer (IW/120606.39).
    Sorry, aber das ist keine Hilfsmittel.-Nr., sondern eine Referenznr. des Herstellers.

    Lieben Gruß

    Erik Greven


    Danke Erik,
    da muß ich Dir rechr geben. 😉


Diese Diskussion wurde geschlossen.