neue matraze ( pflegebett)

Optionen
hallo zusammen
ich brauche Rat!
mein mann hat sein 2 jahren ein pflegebett.doch die matraze ist ziemlich schmall.hat jeden morgen strake rückenschmerzen. er wiegt 145 KG und die matraze ist ziemlich durchgelegen. als ich bei der krankenkasse nachfragte sagte man kann keine andere bekommen. meine frage ? er hat pfg .1 kann ich bei der krankenkasse einen antrag auf eine neue matraze für schwergewichtige stellen ?? lg erika

Antworten

  • Hallo,

    Das Thema rund um Matratzen für Pflegebetten mit Anti-Dekubitus-Hintergrund, Krankenkassen, Schwergewichtige Personen ect. ist eine recht komplexe Angelegenheit.

    Zunächst sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen, welche Matratze in Ihrem Fall die richtige wäre. Ich denke, diese Frage sollten Sie klären, bevor Sie an Ihre Krankenkasse heran treten. Denn wenn man konkret weiß, was man möchte/benötigt kann man gegenüber der Krankenkasse wesentlich besser argumentieren. Sonst bekommt man Aussagen, wie Sie sie erhalten haben.

    Zu Ihrer Frage:

    Sie haben bei Pflegestufe eins auf jeden Fall Recht auf eine med. wirksame Pflegebett-Matratze. Wenn diese tauglich für Schwergewichte sein soll, dann muss das vom Arzt diagnostiziert sein.

    Mfg
    O. Barth

    http://www.sanivit.eu/act/produktansicht/category/Anti-Dekubitus-Matratzen/product/Anti-Dekubitus-Matratze-Soft-W-rfelsystem.htm


  • vielen dank für ihre info sie haben mir sehr geholfen .
  • hallo
    ich habe heute durch das sanitätshaus von den wir das bett erhalten haben die info bekommen das wir das ganze bett austauschen müssen. normale pflegebetten sind nur bis 120 kg belastbar. was ich nicht verstehe als wir das bett bekommen haben hatte mein mann schon das übergewicht lg
  • MyHandicap User
    Optionen
    Du bekommst ein spezielles Bett!
  • MyHandicap User
    Optionen
    idur65 hat geschrieben:
    Du bekommst ein spezielles Bett!
    Chapeau! 😆
Diese Diskussion wurde geschlossen.