Ausweis beantragen?

Optionen
Hallo,

ich (50 jahre)habe seit 1,5 jahren eine neue Knieprothese. Demnächststeht eine Total OP an und das andere Knie muss auch noch gemacht werden. Lohnt es sich jetzt schon einen Schwerbehindertenausweis zu beantragen?

Vielen Dank im voraus.

Sabine

Antworten

  • surfer
    Optionen
    Liebe Sabine,

    Das hängt von der Diagnose und dem späteren Verlauf ab. Einfach die Sache beim Arzt ansprechen.
    Wenn aber der Facharzt meint das ist sinnvoll und hat Aussicht auf Erfolg, dann mußt Du beim Versorgungsamt oder gegebenenenfalls beim Landratsamt Deiner Heimatrregion die fachärztlichen Gutachten vorlegen und Antrag auf einen Behindertenausweis stellen.
    Wichtig ist die Feststellung des Grades der Behinderung (GdB), der die Einschränkungen in Alltag und Beruf umfaßt.

    LG

    Surfer
  • MyHandicap User
    Optionen
    surfer hat geschrieben:
    Liebe Sabine,

    Das hängt von der Diagnose und dem späteren Verlauf ab. Einfach die Sache beim Arzt ansprechen.
    Wenn aber der Facharzt meint das ist sinnvoll und hat Aussicht auf Erfolg, dann mußt Du beim Versorgungsamt oder gegebenenenfalls beim Landratsamt Deiner Heimatrregion die fachärztlichen Gutachten vorlegen und Antrag auf einen Behindertenausweis stellen.
    Wichtig ist die Feststellung des Grades der Behinderung (GdB), der die Einschränkungen in Alltag und Beruf umfaßt.

    LG

    Surfer


    lieben Dank für die Info. Werde mich nach der nächsten Op darum kümmern.

    LG
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Sabine,

    wenn Du eine fortgeschrittene Gelenkartrose hast, solltest Du jetzt, vor der OP und nicht danach, einen Schwerbehindertenausweis beantragen. Später wirst Du froh sein ihn überhaupt zu haben. Hast Du einmal beide Kniegelenke erneuern lassen, wird man Dir höchstwahrscheinlich keinen Schwerbehindertenausweis mehr geben. Oft ist es sogar so, daß eine Schwerbehinderung die vor der OP bestand, nach der OP wieder aberkannt wird.

    Am besten funktionieren solche Anträge, wenn man sich als Betroffener alle Krankenhaus- und Untersuchungsberichte der letzten 3-5 Jahre kopieren läßt und dem Schwerbehindertenantrag bei fügt. Man weiß nie welche Informationen der Gutachter bekommt, deshalb müssen wir Betroffenen dafür sorgen was der Gutachter zu lesen bekommt. Wenn Du Deinen Antrag so vorbereitest als würdest Du jemanden Informationen zusammen stellen der von Dir und Deinem Krankeitsbild absolut keine Ahnung hat, bist Du auf einem guten Weg Erfolg zu haben.

    Schönen Gruß
    Karin
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Sabine,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀

    Du hast schon gute Antworten aus der Community erhalten (vielen Dank dafür Leute 😀 ).

    Wenn Dein Anliegen geklärt ist, sei bitte so lieb und setze die Bewertung oberhalb des Threads auf 100%. 😀
    So hilfst Du uns, eine bessere Übersicht zu behalten, wo noch Unterstützung benötigt wird.

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern jederzeit wieder an mich oder meine Kollegen oder die Community! Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀
Diese Diskussion wurde geschlossen.