Troz nachgewiesner gehbehinderung keine erhöhung und kein buchstabe im Behindertenausweis

Optionen
😡 Es ist an die Wand zu laufen ,troz nachgewisener gehbehinderung wurde mir nun zum 3 mal die erhöhung und der merkbuchstabe " G" verweigert. 😢 Zu den hindergründen: Als ich vor fast 5 Jahren zu meinen Freund ins Saarland zog war ich noch gesund. Doch durch den Schlaganfall meines Freundes wurde alles anders. Er ist halbseitig gelähmt und verlor das gleich gewicht und flog mit seinem ganzen gewicht auf mich . Ich flog in die Tür und kam unglücklich mit einen starken Prall gegen die Türklinge auf fiel zu Boden und merkte fast nichts mehr. Seid dieser zeit war alles anders. Mir wurde ein paarmal die Halswirbelsäule eingerengt und durch dieses vieles einrenken bekam ich einen bandscheiben vorfall im bereich hws und lws.Das laufen wurde von tag zu tag schlechter vom hals herab konnte ich mich kaum noch bewegen . Mein linkes Bein wurde fast steif und ist spastisch.Viel besser ist es jetzt auch nicht die Schmerzen sind so unerträglich das ich am morgen gar nicht mehr aufstehen möchte. An Hausarbeit und oder gar einkaufen ist kaum noch zu denken . Meine Beine wollen nicht mehr ich verlier sehr schnell das gleichgewicht und bekomme Kopfschmerzen die kaum auszuhalten sind. War schon in so vielen Krankenhäuser doch das schlimme bei der ganzen angelegeheit ich leide an einer Arzneimittel und Lebensmittel allergie und es wird von tag zu tag schlimmer. Sobald ein Arzt von den Allergien hört wird die Behandlung abgelehnt. 😢 So laufe ich schon seid Jahren mit diesen Schmerzen herum.Ich hatte schon 2 mal versucht eine erhöhung in meinen Behindertenausweis zubekommen. Doch auch der 2 Gutachter hat es abgelehnt.Sie wissen nicht woher diese gehbehinderung herkommt. Und so wird alles auf die Pysche geschoben.Jetzt habe ich nur 2 möglichkeit. 1. Abwarten 2. oder Aufgeben . Aber der Typ zum aufgeben bin ich einfach nicht. Ich habe einfach keine kraft mehr 😢 😢
«1

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo nocheinmal,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀

    Wieso erzählst Du den Gutachtern denn nicht einfach die Hintergründe der Gehbehinderung?
  • MyHandicap User
    Optionen
    hab ich auch schon gemacht !! ich hab wirklich alles ja alles versucht . ich denke mir kann jetzt nur noch ein wunder helfen 🥺 danke für deine antwort
  • MyHandicap User
    Optionen
    Ah, ok, dann hatte ich das missverstanden.

    nocheinmal hat geschrieben:
    Sie wissen nicht woher diese gehbehinderung herkommt. Und so wird alles auf die Pysche geschoben.


    Sorry! 😀

    Also bei Ablehnung: Widerspruch einlegen. Und von anderen (Fach-) Ärzten entsprechende Gutachten einbringen.

    Wünsche Dir viel Kraft und Erfolg bei diesem Verfahren!!!

    Wenn wir Dich irgendwie unterstützen können, wende Dich gern jederzeit an mich oder meine Kollegen oder die Community!
  • Hallo,

    Wie ich aus deinen Schilderungen heraus lese, hat dein Arm noch Funktionen. Hast du eine Gehhilfe? Dann auf jeden Fall mit der Gehhilfe zum Gutachter!

    Ich kenne das, wie das VA mit einen so rumspringt, ich hatte 2001 einen Unfall und mir sind 80% GdB zuerkannt worden, 2008 habe ich noch 2 schwere Schlaganfälle mit Halbseitenlähmung und Sprachbehinderung gehabt.
    Ich habe einen Verschlechtungsantrag gestellt.
    Eines tages habe ich einen Brief vom VA bekommen, das sie mich vorsorglich darauf hinweisen wollten das mein GdB auf 60% runtergestuft werden sollte (ich bemerke, zusätzlich Halbseitenlähmung und Sprachbehinderung), weil alles besser gewoden ist. Ich habe Wiederspruch eingelegt, wo der Bescheid kam und jetzt habe ich 80% GdB und die Merkzeichen G,B.

    Ich rate dir, wenn du Rechtschutz hast oder beim VDK Mitglied bist, Strafanzeige wegen Unterlassung zu stellen.
    Denen muss es mal gezeigt werden, das sie in ihren Beamtensesseln nicht so mit Menschen umgehen können.

    LG Ralf
  • MyHandicap User
    Optionen
    Die erste Begutachtung !!
    Ein Neurologe,das war eh der hammer er hat gesehen wie schlecht ich schon ankam. Mein gehwagen,und da ich zeitweise meine hände nicht bewegen kann muss ich eine Schiene tragen. Dort wurden teste gemacht wie hoch mein IQ ist da ich an einer klaustrophbie leide hab ich eh einen an der mütze so stelle er mich hin.Fragte wie weit ich gehen kann. Und die Untersuchung da wurde schnell in den Akten gesehen und gesagt was darin steht würde für ihn nicht von wichtigkeit sein.Ich teilte ihn mit das ich in den öffendlichen Verkehrsmitteln schon 2 mal gefallen bin und das stimmt ja auch . Er stellte mir eine Bescheinigung fürs Gericht aus das ich auf grund meiner Gehbehinderung mit den Taxi kommen mußte und auch wieder zurück fahren muß. Doch leider wie soltte es anders kommen auch er konnte sich nicht vorstellen warum ich diese gehbehinderung habe.
    Noch eines zur ersten Begutachtung !! Die deutsche Rentenversicherung wollte von diesem Arzt eine Begutachtung zur berentung haben . Gut dachte ich als ich ankam sagte ich es ihn na begeisterung sieht anders aus . Die DRV sagte mir dann können sie sich am gleichen Tag auch für uns Untersuchen lassen das spart zeit und kosten .Gut dachte ich da du eh so schlecht laufen kannst sag das gleich wenn du ankommst. Gesagt getanen doch er wurde sehr ungehalten darüber das geht doch nicht das können wir nicht machen ich kann so nicht die kosten abrechnen und und und. Erst nach nachfrage wurde mir gesagt das ich fertig bin kein aufwiedersehen nichts .
    Die zweite Begutachtug !!
    Ein Orthopäde !! gut dachte ich jetzt wird dir endlich geholfen er war zuerst nett und freundlich auch dort kam ich mit allen hilfsmitteln an die ich zur verfügung hatte. Er sah wie schecht es mir ging immer mehr verlor ich an gleichgewicht meine Beine spielten verrückt und der kreislauf lies auch nicht lange auf sich warten. Ich fühlte mich als würde mir gleich der boden unter den füssen brechen . Ich fragte nach einem Glas Wasser die Sprechstunden Hilfe kam und brachte mir ein Glas. Hatte er sich aufgeregt das sie ein Glas anbrachte bringen sie bitte ein pappbecher sagte er ziemlich ungehalten. Ich erzählte auch ihn das ich schon 2 mal gefallen bin doch das machte ihn nichts aus . Mein Schwiegervater fuhr mich an diesem Tag ich wollte von diesem Gutachter eine Bescheingung für die fahr haben das ich kein busfahren konnte das lehnte er ab.Auch das zweite Gutachten ging nach hinten los.
    Ich habe die ganze angelegenheit bei einer Rechtsanwältin hinterlegt. Die Rechtschutzversicherung wurde erst nach den ablehungsbescheid abgeschlossen und die vdk das kenn ich noch von meinen mann will eine Rechtschutz vericherung und 200.- euro haben . Jetzt habe ich vom Gericht bescheid bekommen ich soll ein 109er gutachten stellen lassen das müßte ich selber bezahlen und das kann ich nicht ich frage mich warum gibt es keine Gerichtsverhandlung . Wie soll es jetzt noch weiter gehen ich werde um mein recht kämpfen und wenn es im der presse ist oder am obersten gerichtshof.

  • MyHandicap User
    Optionen
    Guten Morgen nocheinmal,
    ich bin entsetzt...
    die Verfahrensweise des vdk´s, wie du es hier schilderst ist mir total neu. EIgentlich bezahlt man die seine Mitgliedschaft und hat damit jederzeit Rechtsberatung und Beistand bei gerichtlichen Verfahren.

    Grundsätzlich wäre doch zu überlegen, ob du einen Rollstuhl beantragst. .. nein nein, keine Panik... auch wenn du diesen noch nicht wirklich benutzen musst oder wilst, wäre dieser gerade für solche Termine sehr sehr nützlich. Ich hatte meinen ersten auch nur für zwei Dinge: Behördentermine und wenn ich Besuch hatte und wir einen längeren Spaziergang an der ELbe oder Alster machen wollten.

    Die Frage die bei mir aufkommt ist, ist es wirklich immer wichtig zu wissen, woher etwas kommt? Oder geht es eher darum den Ist-Zustand festzustellen und dementsprechend für Nachteilsausgleiche sorgen... Phantomschmerzen sind ja auch nicht wirklich feststellbar... (als ich Kind war, hatte ich eine halbseitige Lähmung, deren Ursache auch nicht festgestellt wurde (werden konnte, denn es gab noch kein MRT), Diagnose unbekannt, Behinderung erkannt....

    Ich würde auf KEINEN FALL aufgeben und klein beigeben... wer nicht kämpft hat schon verloren (auch wenn es viel Kraft kostet, es ist einfach so, dass der Kampf -leider- meistens zum Leben von Menschen mit Handicap gehört).

    Wenn du vor der Zusammenarbeit mit der Presse nicht zurückschreckst... wie wäre es z.B. mit Akte 2012 auf Sat 1? Will hier keine Werbung machen, allerdings, finde ich diese Sendung ganz angenehm. (Diesen Weg ->Bild-Zeitung (schrecklicher ANfang ich weiß) ->verschiedene Zeitschriften -->HAmburger Abendblatt -->Sat 1 und RTL Frühstücks-dings-da... bin ich 1999 gegangen. Es hat mir sehr geholfen...
    Viel Erfolg, lass uns an deinen Schritten teilhaben...
    LG
    Mona
  • MyHandicap User
    Optionen
    hallo mona
    erst einmal lieben dank. zu der sache mit der vdk mein mann ist durch ein schlaganfall halbseitig gelähmt und in sachen versorgungsamt hatten wir einen kampf von fast 5 jahren . wir wahren beide mitglied in der VDK. gut dachte ich du bist mitglied geh hin die helfen dir weiter. gesagt getanen ich machte ein termin bei der VDK sie hatten eine rechtsanwältin im hinterraum sitzen. sie würde uns weiter helfen können. bevor ich noch etwas sagen konnte sagte sie haben sie eine rechtschutz versicherung ohne diese wird es leider sehr teuer für sie dieses wurde nach grad der behinderung eingestuft. ich bejate die sache gut sagte sie dann müssen sie uns einen vorschuss von 250 euro leisten den können sie sich ja später von der rechtschutz zurück holen. nach langen hin und her sagte sie wir versuchen es ohne verschuß.Zu den rollstuhl ich bin von arzt zu arzt gelaufen .der hausarzt sagt das ist neurolgisch, der neurolge sagt das ist orthopädisch, der orthopäde sagt er weiß es nicht. so bin ich halt weiter mit meinen gehwagen unterwegs. ich wohne in einem dorf schön abgelegen ziemlich auf den berg. derzeit kann ich bedingt durch die große spastick werder berg herauf noch runter gehen.weißt du für mich ist es wichrig zu wissen woher es kommt. da keiner weiß woher es kommt heißt es das ist die pysche. ich will nicht hinterher selber daran glauben . und der gedanke mit der presse ist mir auch schon in den sinn gekommen. weißt du ich möchte einmal ein kleines bischen ohne schmerzen leben , wenn diese großen schmerzschübe kommen kann ich leider nicht kurz mal eine pille einwerfen und gut ist. da ist diese dumme arzneimittel allergie ich hatte schon 3 mal einen allergie schock so das ich immer ein notfallset bei mir tragen muß.vor kurzen bin ich noch mal auf weitere schmerzmittel getestet worden das war tötlich mir ging es nach der testung noch 1 woche ziemlich schlecht. 😢 sie meinten ich müßte mit den allergie leben und die andern krankheiten die zusätzlich kommen ( bandscheibe und und und )ist halt so und ich müßte damit zurecht kommen.
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo,

    also das mit dem VDK ist mir auch völlig unbekannt und so garantiert auch nicht in ordnung ich hatte schon mit verschiedenen Ortsverbänden zu tun die mich in Verschiedenen Dingen Vertreten haben. Wenn man Mitglied ist muss man für die Erstberatung nichts bezahlen erst ab dem Wiederspruch muss man einen pauschalen Betrag für den Rechtsbeistand zahlen der aber sehr gering ist. Der VDK hat seine eigenen Rechtsanwälte eingestellt. so ist es zumindest im Sauerland und auch in Dortmund.

    Ich habe eine Rechtschutz aber danach hat die VDK auch noch nie gefragt.

    Gruß Sonnenscheinhsk
  • MyHandicap User
    Optionen
    ich muss dazu noch sagen nachdem sich alles geklärt hatte, hatten sie uns dann vor gericht vertretten.ich werde und will nichts schlechtes gegen die vdk sagen. das war damals das wieder spruch verfahren gewesen.
  • MyHandicap User
    Optionen
    so habe jetzt am 14.2 ein termin beim rechtsanwalt mal sehen wenn das alles nichts bringt werde ich die presse einschalten.
  • MyHandicap User
    Optionen
    Viel Erfolg bei Deinen weiteren Schritten!

    Halte uns gern auf dem Laufenden, wie es weitergeht.

    Und zögere bitte nicht, dich zu melden, wenn wir noch irgendwie helfen können 😀
  • MyHandicap User
    Optionen
    das landesamt hat heute noch einmal geschrieben. besser gesagt ich bekam von der rechtsanwätin eine kopie das schreiben ging zum sozialgericht. auf grund der aussage vom gutachter sind sie der meinung das keine klage eingereicht werden braucht. was soll ich machen ,aufgeben und der ganze kampf war umsont oder sagen jetzt erst recht. ??
  • Moment, also die Gegenseite sieht sich durch die Gutachteraussagen bestätigt und meint, Du sollst nicht gegen sie klagen? Habe ich das richtig verstanden?

    Wenn ja, ist doch klar, dass sie das sagen.

    Was sagt DEINE Anwältin?

    Abraham Lincoln soll einmal gesagt haben: "Es gibt nur einen Zeitpunkt, an dem wir aufgeben werden: Niemals!"
  • hallo zusammen
    ich hatte gestern ein termin bei meiner rechtsanwältin! allso das versorgungsamt legt dem gericht da keine klage zuzulassen .wir sind gestern nocheinmal das gutachten durch gegangen und haben festgestellt das ein paar erheblich fehler aufgetretten sind .laut versorgungsamt soll nach aktenlage entschieden werden . die rechtsanwälten möchte aber das der richter sich selbst ein bild von mir macht. sie möchte das es zur verhandlung kommt. lehnt das gericht dieses ab soll ich selber ins gericht fahren und versuchen den richter zu einem gespräch zubekommen. und das werde ich auch machen und wenn ich stunden vors gericht warten muß. ich kenne diesen richter . als mein mann sein verfahren hatte und die gutachter alle versucht haben abzulehen gab er sein ok. wenn ich aber nicht bei ihn erreichen werde werde ich ein aufruf machen vielleicht bekomme ich auf diesen gang unterschützung.die rechtsanwältin meint weiter wenn alles nichts nützt sollen wir alles ruhen und alles wieder von vor beginnen. das heißt ein neue verschlimmerungs antragt stellen . dann greift auch die rechtschutz. das ist meine letzte hoffnung meine kraft ist auch bald am ende ich kann bald nicht mehr . danke für die unterschützung lg erika
  • Hallo Erika,

    vielen Dank für das Update!

    Na das ist doch ein Plan 😀 Wird zwar etwas dauern, aber Du hast ihn 😉

    Wünsche Dir viel Erfolg und Kraft - das wird schon!!!!
Diese Diskussion wurde geschlossen.