welche Matratze empfehlenswert?

Optionen
Hallo, ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer neuen Matratze. Ich habe mich für eine Schaummatratze mit Memoryfunktion entschieden, aber die ist schrecklich.
Ich muss sie zurückgeben.

Federkern möchte ich nicht. Was ist mit Latex? Ich bin verunsichert? Muss man auf Naturlatex setzen oder geht auch künstliches Latex?

Oder ist Latex auch nichts?
Welche Matratzen habt ihr?

Ich bitte um Tipps! Ich bin verzweifelt!
Ich möchte eher eine härter Matratze haben!
Also eine harte - aber keinen Stein natürlich.

Vielen Dank und Grüße
Enrico

Antworten

  • Hallo Enrico,

    wenn Du eine Matraze suchst, geh am besten in ein Fachgeschäft, die beraten Dich da. Wenn Du sowas bei einem Discounter kaufst, kaufst Du 2x. Gib lieber etwas mehr Geld aus, als wenn Du nach 2 oder 3 Jahren schon wieder eine neue Matrazte benötigst. Wenn Du was härteres benötigst, denk daran, man hat normalerweise ja auch noch ein Lattenrost, was unter der Matratze liegt, das kann man ja auch noch verstellen. Es kommt wirklich auf Deine Wünsche an, Federkern, Latex, 5 Zonen, 7 Zonen Matratze, es gibt so viele Möglichkeiten...Hast Du z.B. ein Rückenleiden, etc. frag Deinen Orthopäden bzw. den behandelnen Arzt was er Dir empfehlen könnte.
  • hallo Enrico,

    die frage wird leider dir keiner aus dem forum definitiv beantworten können.

    wie delphisanne63 schon schrieb kommt es auf die persönlichen bedürfnisse, vorlieben (und deinen geldbeutel) an.

    gib mal in bei google "matratzen test" ein. ich informiere mich u.a. gern bei stiftung warentest.
    du erhälst da wirklich schon mal gute infos (z.b. dass niemand ein 7 zonen ding braucht 🥺) und auch preisvergleiche.

    für eine "gute" matratze kann,muss man aber nicht gleich ein vermögen ausgeben.

    wichtig ist auch dass du sie eine gewisse zeit ausprobieren und ggf. zurückgeben kannst. dies bieten gute fachgeschäfte auch an.

    vg

    nicky

  • Als erstes mal,was für eine Bh?LG Erich
  • Schließe mich der frage von Erich an.

    Enrico, was für ein handicap hast du überhaupt? Wäre das wichtig hinsichtlich der auswahl der für dich "richtigen" matratze? 🥺

    Schönen sonntag

    vory
  • Guten Morgen Enrico,..

    wie die anderen vor mir bereits schrieben, was hast du für eine Behinderung, was soll die Madratze ausgleichen. Doch auch den Lattenrost solltest du in deine Überlegungen mit einbeziehen. Da diese heute auch mit vielen Funktionen ausgestattet sind. Im Kopf, zum Fuß oder im ganzen Liegebereich zur Einstellung der Härte zum Liegen.

    Denke mal nicht ganz einfach, zumal du deine persönlichen Schlaf & Liegegewohnheiten auch noch berücksichtigen musst. Es gibt bestimmt in deinem Umfeld ein Bettenhaus / Möbelhaus da kannst du es dir anschauen und das Liegen probieren. Doch auch Preis / Leistung vergleichen. Es sind nur ein paar Anregungen durch mich, ein Experte bin ich nicht, ich würde ins Fachgeschäft gehen und mich beraten lassen. Schönen Sonntag, Mfg Lyn 😉
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Enrico2
    Ich habe sehr gute erfahrungen mit AIRLUX gemacht,leider haben die einen schlechten Kundendienst
    Unterdessen hat ein ÖSTEREICHER (als scweizer gebe ich das nicht gerne zu das System verbessert) Schau mal bei www.vidairflex.ch rein
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Enrico,

    mein Tipp: Probeliegen!
    Lass dich dabei nicht hetzen, sonder bleib ruhig eine zeitlang liegen.
    Und frag, wenn du eine Matratze kaufst, ob du sie zurückgeben kannst und wie lange du Zeit hast, die Matratze zu testen. Das geht natürlich nur, wenn die Matratze sauber bleibt - aber das ist sowieso selbstverständlich.

    Ich hoffe, dass du die richtige Matratze für dich findest, denn es geht nichts über einen guten Schlaf.

    Viele Grüße von
    Michaela

    http://file1.npage.de/001058/08/bilder/smilie_ins_bett_2.gif
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Enrico,

    es gibt sicher nicht "die gute Matratze", die für jeden paßt.
    In vielen Fachgeschäften hast du aber die Möglichkeit für mehrere Nächte eine M. auszuprobieren. Da bleibt dann eben nur die Schutzfolie drum, oder du bekommst zur Probe ein Ausstellungsstück.
    Der Lattenrost macht oft auch eine Menge aus!
    Matratzen aus Lattex oder mit Federkern sind oft härter als Schaumstoff, sie passen sich dem Körper dann aber auch nicht so sehr an. Wenn du gerne auf dem Bauch schläfst, sind festere M. meist angenehmer. Die Schulter sollte aber dennoch genug einsinken können...... Je nach deiner Schlafgewohnheit sind da viele Dinge zu bedenken. Ein guter Verkäufer wird das aber im Blick haben! Ich habe nach dem "Probeliegen" die günstigere Matratze gekauft und es nicht bereut. Teuer ist also nicht unbedingt für dich besser. Schlechte Erfahrungen habe ich mit einer Schlaraffiamatratze gemacht, sie war ganz toll, aber nach wenigen Monaten total außer Form und durchgelegen.
    Wenn du eher sehr wenig ausgeben kannst oder magst, gibt es oft auch sehr große Angebote bei reinen Matratzenhändlern, da kann man nur oft nicht Probeliegen im eigenen Bett.Die Matratzen sind darum aber nicht unbedingt schlechter.
    Viel Erfolg beim Aussuchen!
    Gruß Kigo
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Enrico

    einen allgemeiverbindlichen Tipp kann ich Dir auch nicht geben. Generell ist aber zu sagen, daß sich eine Matraze beim Hereinlegen nachgeben sollte und nach dem Heraussteigen wieder in die Ursprungsform zurückkehren sollte. Dabei spielt es keine Rolle, welche Art von Matraze wählt. Wie die anderen User schon erwähnt haben, sollte man den Fachhandel aufsuchen, wo es in der Regel die Möglichkeit zum Probeliegen gibt. Durchgelegene Matrazen wo sich inzwischen eine "Kuhle" gebildet hat, sollte man unbedingt austauschen.

    LG Nobby
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Enrico,

    Du hast nun schon eine Menge hilfreicher Rückmeldungen erhalten. (Vielen Dank dafür, Leute 😀 )

    Wenn Dein Anliegen nun also geklärt ist, sei bitte so lieb und setze die Bewertung oberhalb des Threads auf 100%. 😀
    So hilfst Du uns, eine bessere Übersicht zu behalten, wo noch Unterstützung benötigt wird.

    Wenn Du noch weitere Fragen zu diesem Thema hast, stelle sie doch bitte noch einmal konkret, damit wir Dir weiterhelfen können.

    Ansonsten wünsche ich Dir schonmal einen angenehmen Schlaf 😉
  • Bei Matratzen aus Naturlatex kann man nichts falsch machen. Solche Matratzen, wie sie hier unter (…) angeboten werden und bei Preisen von rund 1000 Euro nicht ganz billig sind, bieten eine hohe Stabilität. Naturschaum allgemein verfügt über eine hohe Elastizität gepaart mit Kälteflexibilität und dynamischen Eigenschaften. Dementsprechend ist der Komfort auf den Matratzen viel höher. Allgemein würde ich Leuten, die sich dafür interessieren, mal ein Fachgeschäft aufzusuchen und die Matratzen zu testen. Denn auch unter Naturlatexmatratzen bestehen große Unterschiede.

    Link von der Redaktion entfernt.
Diese Diskussion wurde geschlossen.