Hausumbau wegen kranker Eltern

Optionen
Hallo,

ich habe ein Problem.

Meine Eltern sind zur zeit in REHA (Mutter 74 Jahre, sehr Krank (Herz, Lunge,Niere, Diabetis, neue Hüfte) und Pflegeheim Vater ( 74 Jahre, Parkinson, depression).

Wir 5 Kinder wollen das Schlafzimmer in das Erdgeschoß verlegen. Aber es dauert etwas da die Räume saniert werden müssen.

Mutter möchte am besten Morgen nach hause. Ihre REHA sollte am 20 enden, könnte aber um 1 Woche verlängert werden. Das wäre gut für Mutter und für uns.

Wir brauchen die Zeit um ein schönes neues Schlafzimmer für beide zu Zaubern. Mutter hätte eine Woche mehr Anwendungen und mehr Erholung für sich. Meine Mutter hat immer nur an andere gedacht, nie an sich.

Wir müssen ja auch einen Pflegedienst suchen, ich kann und darf es nicht tun da ich selbst behindert bin.

Was kann ich tun, ohne sie zu Bevormunden. Die Pflegestufe für beide ist beantragt und wegen Ablehnung ein widerspruch eingelegt.


Vielen Dank, ich werde noch wahnsinnig.



Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Gastone,

    versteh ich das richtig, die Reha könnte verlängert werden, dies wäre in eurem Sinne aber eure Mutter will nicht bleiben.

    Wie sieht das dein Vater?

    Könnt ihr nicht alle gemeinsam mit eurer Mutter sprechen, dass sie selbst einer Verlängerung zustimmt?

    Könnt ihr eurer Mutter die Lage erklären, dass ihr euch um ein tolles Schlafzimmer etc kümmert?

    Zeigt ihr Bilder, wie schön alles wird,.... Sprecht mit ihr in aller Ruhe, drängt sie nicht. Sagt ihr nur, es wäre das Beste, es würde euch mehr Zeit geben. Eure Mutter zu zwingen zu bleiben, macht keinen Sinn. So verbittert sie nur.

    Ich bin mir sicher, mit Einfühlungsvermögen und Geduld wird eure Mutter der Verlängerung der Reha zustimmen.

    Liebe Grüße und gutes Gelingen bei den Umbauarbeiten
    Michaela
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Michaele,

    mein Vater will auch so schnell wie möglich nach Hause. Das liegt daran das er es gewohnt ist mit ihr zusammen zu sein. Das ist auch Krankheitsbedingt.

    Allerdings hat Mutter uns (jeden) vor der OP sehr schlecht behandelt. Mutter hat jeden beschimpft oder gar beleidigt. Vater kann sich nicht gegen sie wehren.

    Es geht auch wirklich um ihre Gesundheit.

    Wir brauchen echt die Zeit, um alles richten zu können.

    Meine Brüder und meine Schwestern können noch nicht Zaubern.

    Wir lieben unsere Eltern, es ist für die Familie besser wenn sie verlängert.

    Gruß

    Gastone
  • Hallo,

    das Haus ist entrümpelt( 20 Kaffeeservices, 10 Bestecksets, ......... , ....... , ...... ) aber wehe man wollte nicht den alten Schrott der benutzt werden durfte wegwerfen !. Der große Container wurde voll.

    Das neue Schlafzimmer unten ist Renoviert, die Möbel kommen noch.


    Meine Eltern müssen sich damit abfinden das einiges weg ist. Das Alte Schlafzimmer samt Matratzen ist Geschichte, Vater (Parkinson) ist inkontinent.

    Wir Kinder sind fix und fertig, und die Schwiegersöhne und die Freunde die uns geholfen haben auch.

    Allen Helfern ein Großes " Dankeschön "

    War gestern beim Neurologen wegen meiner Beine (fühlt sich an als ob eine Ameisenkolonie in den Beinen lebt) der meinte nur das ich "Pflegeverbot" habe.

    [b]A wegen der Hüfte

    B wegen meiner Sarkoidose

    C wegen meiner Nerven

    Habe eine Arznei wegen denn Kribbeln bekommen. Auch nehme ich Kortison das aber zur Zeit ausgeleitet ( reduziert ) wird.

    Mein Mann ist sauer auf meine Eltern.

    Ich liebe ihn und unsere Ehe ist 7 Jahre alt, leider sind wir 43 Jahre er ich 44 Jahre Kinderlos geblieben. Hatte eine Endometriose deswegen wurde mir auch die Gebährmutter im März 2010 entfernt.


    Wenn meine Eltern Ende nächter Woche heim kommen, muß ein Pflegedienst her.


    Könnt ihr mir Tipps geben, was wir noch tun können?

    Der Widerspruch wegen der abgelehnten Pflegestufen läuft.

    Danke


    Gastone 😃
  • Hallo ist denn schon eine Begründung des Wiederspruches von Euch geschrieben.?Ich bin hier der mit dem Finger,und kann nur wieder betonen,man sollte den Wiederspruch von einem Anwalt machen lassen der nur sowas macht,ich hab so einen.Der hat Urteile und ganz andere schreibweisen als wir.LG Erich
Diese Diskussion wurde geschlossen.