Betreuer für Behörden / Sozialamt

Optionen
Hallo !

Ich hatte vor 3 Wochen ein Gespräch bei der Caritas für Betreuer für Behörden und für Sozialamt, weil ich da Hilfe brauche, wenn ich z.B. vom Sozialamt unter Druck gesetzt werde bzw. wenn ich dort Termin habe.
Hatte vorgestern Antrag abgegeben und gestern bei Caritas ein Termin gehabt,die gerne Betreuung für mich machen will aber sie wollte auch über meine Finanzen, Entscheidungen bei krank werden sich da einmischen und habe ihr gesagt, dass ich es nicht will.
Dann hatte sie gesagt, ich soll nicht schnell reden und auf Tisch lag Geldbörse oder so ähnliches und darauf meint sie wärend des Gespräch "ich liege es mal weg, dass scheint sie zu iretieren" (stören) 😳
Dann sagte ich ehrlich, dass ich noch gerne jemand anderen kennlernen will, die Betreuung machen, weil die Sympatie ja stimmen muss und darauf wurde sie falsch " Das wäre hier kein Supermarkt und für das Gespräch, würde sie jetzt kein Geld bekommen und könnte ja jemand anderes nehmen, aber die Kollegin ist z.Z. im Urlaub und ich brauche nicht zu denken, dass sie mich dann später noch betreuen würde, falls ich mich doch noch für sie entscheide ! 😳
Ich war echt geschockt !
Ich will Betreuung für Behördengänge / Sozialamt und das gerne schnell aber bei ihr hatte ich kein vertrauen gehabt und klar kann ich nicht wählerich sein aber so...
Versteht Ihr mich ?
Die eine von Caritas war sehr super, wo ich das Gespräch hatte aber sie war nicht dabei gewesen !

Antworten

  • Hallo Black!

    Ich selber bin auch Caritas zur Erziehungsberatung und habe nach einem Beraterwechsel nur gute Erfahrungen gemacht. Die Frau, mit der du gesprochen hast, hat einen Vorgesetzten, an den du dich wenden und das Gespräch / die Unfreundlichkeit schildern solltest. Habe ich auch gemacht und davon profitiert.

    Aber es gibt ja auch noch andere Anlaufstellen für solch eine Unterstützung, wie du sie suchst. Evtl. jemand aus Freundes- oder Familienkreis, der sich mit Behörden und auch mit deiner Situation auskennt, ohne dass du lange was erklären mußt oder Behindertenvereine wie die Lebenshilfe.


    Viel Glück, Gruß Katrin
  • Hallo Katrin !

    Leider habe ich nur noch mit meine Mutter Kontakt in der Familie und Freunde habe ich leider nicht.
    Habe nur mit ehem. Kollege Kontakt, er ist schon 63 und sind jetzt nicht direkt Freunde aber kann ihn immer besuchen kommen und hilft mir.
    Dachte auch an ihn wegen Betreuung aber wenn es z.B. um das Sozialamt geht, da muss sich jemand gut auskennen wegen ALG, 1 Euro Job usw. !
  • MyHandicap User
    Optionen
    Black hat geschrieben:.......Habe nur mit ehem. Kollege Kontakt, er ist schon 63 und sind jetzt nicht direkt Freunde aber kann ihn immer besuchen kommen und hilft mir.
    Dachte auch an ihn wegen Betreuung aber wenn es z.B. um das Sozialamt geht, da muss sich jemand gut auskennen wegen ALG, 1 Euro Job usw. !

    Black, auch wenn dein kollege "SCHON" 63 (!?!?) ist, kannst du dich doch freuen, dass er dir in manchen dingen helfen kann. 😉

    manchmal sind doch (in deinen augen) „ALTE“ lebenserfahrener als junge menschen. 😎

    auch daher würde ich an deiner stelle den kontakt zu deinem ehmaligen kollegen aufrecht erhalten, gerade weil du ja leider keine richtigen freunde zu haben scheinst.

    ich denke, dass sich dieses thema durch deinen neuen thread „brauche hilfe“ wohl auch erst einmal erledigt hat?


  • MyHandicap User
    Optionen
    Billyilly hat geschrieben:
    ......ich denke, dass sich dieses thema durch deinen neuen thread „brauche hilfe“ wohl auch erst einmal erledigt hat?

    Black, kann auch dieser thread nicht auf 100 % gesetzt werden?
  • MyHandicap User
    Optionen
    Billyilly hat geschrieben:
    Billyilly hat geschrieben:
    ......ich denke, dass sich dieses thema durch deinen neuen thread „brauche hilfe“ wohl auch erst einmal erledigt hat?

    Black, kann auch dieser thread nicht auf 100 % gesetzt werden?


    Nein, weil ich zu Zeit auf Antwort-Beantragung vom Gericht warte !

Diese Diskussion wurde geschlossen.