hi hoffe auf eure hilfe Handprothese wo und woher

Optionen
hi sagt mal ich habe mal eine frage ich bin 24 Jahre alt, und hab an der rechten Hand eine Behinderung seit meiner Geburt.
ich habe an der rechten hand nur 2 Finger den Daumen in den kleinen Finger.
der Hand rücken wurde verkleinert.
jetzt habe ich hab mal eine frage wo und wie kann ich mir den eine Handprothese besorgen?????
orgend wie finde ich immer nix.
ich danke euch schon mal jetzt für eure hilfe

Antworten

  • Guten Abend Danny
    Herzlich Willkommen bei uns.Wegen der Handprothese musst du eventuell mal bei der Krankenkasse oder einem Sanitätshaus fragen.Die anderen User werden dir bestimmt auch noch weiter helfen können.ich wünsche dir noch ein schönes Osterfest.


  • Guten Tag Dani,

    sei uns willkommen im Forum,- 😉

    Eine Hilfsmittelverordnung bekommst du von deinem Arzt bei dem du in Behandlung bist. In deinem Fall benötigst du einen Orthopäden der dich berät und mit entscheidet was du benötigst in deiner Situation. Mit dem Rezept gehst du in ein Sanitätshaus und wirst dann nochmals beraten ganz individuell zu deiner Behinderung / Situation.

    Oder der Orthopäden hat eine eigene Werkstatt mit dran für Prothesen etc. dann bekommst du diese direkt von Ihm. Frohe Ostern,- Mfg Lyn 😉
  • Hallo danny,

    zunächst einmal herzlich willkommen in der Community! Schön, dass Du MyHandicap gefunden hast 😀

    Wie die User Dir schon berichtet haben, ist Dein behandelnder Arzt der richtige und erste Ansprechpartner für alles in Sachen Hilfsmittelversorgung. Und ein solches ist eine Prothese.

    Ich werde noch eine unserer Userinnen auf Deine Frage aufmerksam machen. Sie ist da Expertin in eigener Sache 😀

    Bei weiteren Fragen wende Dich gern auch jederzeit an mich oder meine Kollegen! Wir alle hier freuen uns, wenn wir helfen dürfen 😀

    Wenn Dein Anliegen geklärt ist, sei bitte so lieb und setze die Bewertung oberhalb des Threads auf 100%. 😀
    So hilfst Du uns, eine bessere Übersicht zu behalten, wo noch Unterstützung benötigt wird.
  • guten morgen und herrlichen ostersonntag euch allen,
    und herzlich willkommem danny 😀,

    ich hatte die prothesenversorgung über das unfallkrankenhaus bekommen.
    bei dir ist die situation eine andere.
    grundsätzlich ist die frage, aus welchem grund du nun die
    versorgung möchtest bzw. brauchst.

    mir fehlt seit 1990 der linke arm und ich nutze eine sog. schmuckprothese.
    ich bin ziemlich geschickt alles mit einer hand zu machen.
    das, denke ich, wird bei dir nicht anders sein. 😉

    die prothese nutze ich, damit die klamotten nicht so wegrutschen, das gewicht mich gerade hält und es nicht jedem sofort ins auge fällt, das was fehlt 😉.
    ist das bei dir ein ähnlicher grund? die optik? ich könnte das sehr gut nachvollziehen und es gibt, gerade in der handteilprothetik spitzen teile.

    du solltest dir eine orthäpädische werkstatt suchen.
    endweder über einen facharzt (der dir dann die verordnung ausstellt) über deine krankekasse oder du googelst, was in deiner wohnnähe ist. in allen fällen brauchst du eine gute und sinnvolle beratung durch fachpersonal. allein ist man doch sehr überfordert.

    hilfe und rat kannst du auch hier bekommen

    http://www.amputierten-initiative.de/

    oder direkt im klinikum heidelberg

    http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Armprothetik-Armorthetik.110227.0.html

    am günstigsten ist es, wenn dein facharzt die ersten schritte mit dir geht und dich unterstützt.

    ich hoffe, du findest die passende prothese bald und fühlst dich wohl damit.
    wenn du noch fragen hast, bin ich gerne für dich da.

    herzliche grüsse
    christiane



  • swisswuff1
    Optionen
    Die Dinger kosten, die kosten meist viel Geld. Keine Kasse zahlt, ohne dass ein Arzt die Prothese VERSCHREIBT.

    Da Du einen Teil der Hand hast, brauchst Du eine Sonderanfertigung, die extra Aufwand macht (nicht wie wir paar anderen hier, die meist mit Fertigteilen aus dem Regal und einem bisschen Gipsabdruck bestens bedient sind). Optionen sind da wohl eine Silikon-Massanfertigung ($$) oder die Touch Bionics ProDigits ($$$).


    Daher sollte Dein Arzt, Hausarzt oder wer immer Du hast, schauen, dass sie/er mal mit der Kasse abklaert, was sie da bei Dir bezahlen wuerden. Das heisst das naechste ist ein Termin beim Arzt, der schauen soll, wem er Dich ueberweist, also, zu wem er Dich dann hinschickt.

Diese Diskussion wurde geschlossen.