Für Tinnix wird ein Traum wahr.....

Optionen
[b]Meine Lieben,

ein kleiner Traum wird wahr.

Nach ewigem hin und her scheint meine OP jetzt besiegelt.
😛

Am Dienstag gehe ich ins Krankenhaus und am Mittwoch werde ich operiert.

Ich schwanke zwischen Freude und Angst.
🥺
Erst der Kampf gegen die Krankenkasse, dann der Kampf gegen mich selbst.

Beides scheint funktioniert zu haben.

Sicher an meiner Behinderung ändert das nichts, aber allein zu wissen dass ich frei davon bin in jeder Sekunde meines Lebens darauf zu achten wie ich mich bewege, damit mir meine eigenen Gedärme nicht in die Hände fallen ist eine Befreiung.

😛

Dass ich nebenher noch abspecken werde ist eher zweitrangig.
Ich hätte nicht gedacht, dass ich es jemals schaffen würde, die Raucherei so weit einzuschränken, dass meine Gasanalyse-Werte und auch mein Lungenfunktionstest so „gut“ sind, dass ich meine lebensnotwenige OP endlich machen kann.

Ich sah mich schon in der „Kiste".
HURRA. 😛 😃

Am Dienstag gehe ich in Krankenhaus (klar hab ich schiss) und Mittwoch werde ich operiert.

Drückt mir bitte die Daumen.

Jetzt möchte ich doch weiterleben, auch mit Behinderung.

Liebe Grüße von eurer Tina.
Danke, dass ihr mir so beigestanden habt.


Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Tinnix WOW!!! 😃 😃 😃

    Das ist ja eine super schöne Nachricht! 😃 Ich verstehe sehr gut das Du mit zwiespältigen Gedanken in diese OP gehst. Es ist schließlich keine Blinddarm-OP. Aber auch wenn die OP selbst und die Tage danach für Dich keine leichte Zeit sein werden, Du weißt wofür Du das machst. Jetzt bist Du schon so weit gegangen, hast mit dem Rauchen aufgehört und gekämpft ohne Ende, ganz bestimmt wird das, was Du wärend und nach der OP ertragen mußt mit einem ganz neuem Leben belohnt.

    Ich freue mich sehr über diese Nachricht. 😀
    Ich werde den ganzen Mittwoch an Dich denken.

    Lieben Gruß
    Karin
  • tinnix
    Optionen
    Liebe Karin,
    ich freue mich sehr, dass du am OP-Tag im Geiste bei mir sein wirst.

    Seit Freitag ist alles "amtlich", alle meine Ergebnisse reichen aus um operiert zu werden, ab Freitag gab es kein zurück mehr.

    Mittlerweile freue ich mich richtig auf die OP. 😛

    Ich habe mir heute schon eine "Krankenhaus-Liste" erstellt, dass ich ja nicht vergesse alles wichtige mitzunehmen.

    Vielleicht ein bischen früh, aber so kann ich mich prima ablenken und bekomme keine Angst. Bis auf ein bis zweimal die Nacht (leichte Panikattaken) spielt selbst meine Psyche mit. Am Dienstag werde ich schon stationär aufgenommen und mir wurde versprochen, dass man mich gut sediert, damit ich keine Panikanfälle bekomme.

    Dort sind Menschen, die auch Verständnis für meine psychische Erkrankung haben und das macht mich schon wesentlich ruhiger.

    Lieben Dank, dass du all die Zeit für mich da warst.
    Liebe Grüße
    Tina
  • MyHandicap User
    Optionen
    Liebe Tina,

    dir steht viel bevor, aber du bist stark!
    Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht bei der Operation und dass du dich nachher möglichst schnell erholst.

    Ich schick dir viele liebe Grüße und wünsch dir weiterhin soviel Kraft
    Michaela
  • Ramona
    Optionen
    Hallo Tina!

    Wir kennen uns zwar nicht, aber ich möchte Dir trotzdem alles Gute und viel Kraft wünschen.

    Gruß Ramona


  • MyHandicap User
    Optionen
    tinnix hat geschrieben:
    Liebe Karin,
    ich freue mich sehr, dass du am OP-Tag im Geiste bei mir sein wirst.

    Seit Freitag ist alles "amtlich", alle meine Ergebnisse reichen aus um operiert zu werden, ab Freitag gab es kein zurück mehr.

    Mittlerweile freue ich mich richtig auf die OP. 😛

    Ich habe mir heute schon eine "Krankenhaus-Liste" erstellt, dass ich ja nicht vergesse alles wichtige mitzunehmen.

    Vielleicht ein bischen früh, aber so kann ich mich prima ablenken und bekomme keine Angst. Bis auf ein bis zweimal die Nacht (leichte Panikattaken) spielt selbst meine Psyche mit. Am Dienstag werde ich schon stationär aufgenommen und mir wurde versprochen, dass man mich gut sediert, damit ich keine Panikanfälle bekomme.

    Dort sind Menschen, die auch Verständnis für meine psychische Erkrankung haben und das macht mich schon wesentlich ruhiger.

    Lieben Dank, dass du all die Zeit für mich da warst.
    Liebe Grüße
    Tina


    Liebe Tina,

    ich bin ganz sicher das Du das was Du vor Dir hast gut überstehst. Vieleicht geht es Dir ja bald so gut, daß wir uns einmal gemeinsam zum plaudern bei einer Tasse Kaffee oder Tee treffen können. Ich würde mich sehr darüber freuen. 😀

    Lieben Gruß
    Karin