Hallo, Ihr Schweizer, esst Ihr tatsächlich Katzen? ;-)

Optionen
Hab doch heute tatsächlich in der zeitung (und es war NICHT die BLÖD-zeitung) gelesen, dass es bei euch menschen geben soll, die katzen verspeisen. 😺

Es sollen in einigen orten viele katzen verschwunden sein.

Also, liebe nachbarn, was sagt ihr dazu?

Ggf. könnt ihr auch in dem thread "Was essen wir heute" (oder so) eure antwort posten. 😃

Bin schon sehr gespannt..... 😎


Gruß

Ilse
«1

Antworten

  • Hallo Ilse,

    ich habe davon auch schon öfter gehört. Aber so weit ich weiß machen diese Menschen daraus keinen Katzen-Sonntagsbrachten sondern eher ein Heilmittel. Dem Fett der Katzen wird z.B. eine heilende Wirkung bei Asthma nach gesagt, wenn man es auf Brust und Rücken reibt.

    Katzenfleisch wird nur in kleinen Bergdörfern, versteckt in Hinterhöfen angeboten und heimlich vezehrt. Legal ist das nicht. Das soll übrigens auch in Deutschland vorkommen. Genauso wie das Einfangen von Katzen,in beiden Ländern ein Problem ist, um ihrem Fell "Rheumadecken" her zu stellen, die dann bei Kaffeefahrten teuer verkaut werden.

    Ganz schön scheußlich diese Katzenmafia! 🙁

    Gruß Karin
  • KarinM hat geschrieben:..Ganz schön scheußlich diese Katzenmafia! 🙁 ...

    Das finde ich allerdings auch. Bei uns verschwinden auch manchmal katzen. Wie oft lese ich aufrufe so wie "wer hat meine katze gesehen?" mit beschreibung und bild des tieres.

    Besonders schlimm finde ich, wenn die besitzer nicht wissen, was aus ihrem vermissten hausgenossen geworden ist. Diese ungewissheit könnte ich gar nicht ertragen. 😺

    lg
    Ilse
  • Ilsebill hat geschrieben:
    KarinM hat geschrieben:..Ganz schön scheußlich diese Katzenmafia! 🙁 ...

    Das finde ich allerdings auch. Bei uns verschwinden auch manchmal katzen. Wie oft lese ich aufrufe so wie "wer hat meine katze gesehen?" mit beschreibung und bild des tieres.

    Besonders schlimm finde ich, wenn die besitzer nicht wissen, was aus ihrem vermissten hausgenossen geworden ist. Diese ungewissheit könnte ich gar nicht ertragen. 😺

    lg
    Ilse


    Ich auch nicht. 😢 Ungewißheit ist schlimmer als wenn man weiß das Tier ist unter's Auto gekommen.

    Karin
  • Richtig, Karin! Das allein wäre schon äußerst schwer zu ertragen, aber besser als nicht zu wissen, was mit dem tier geschehen ist. 😠
  • Ilsebill hat geschrieben:...Ggf. könnt ihr auch in dem thread "Was essen wir heute" (oder so) eure antwort posten.

    😛

    Hab es heute auch in einer Hamburger Tageszeitung gelesen. Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, bzw. ich will es mir auch gar nicht vorstellen! 👿

    Aber es gibt Dinge, die es gibt, ob wir es wahr haben wollen oder nicht. 😢

    In Hamburg sind auch dann und wann Katzenfänger unterwegs. Es ist wirklich sehr trauig, was die Besitzer durchmachen, die nicht wissen, was mit ihren Katzen geschehen ist. Da gebe ich meinen "Vorschreiberinnen" Recht! 😺


    LG und noch einen schönen Abend

    Jenny
  • Hallo ja ich habe es auch vernommen. Eine Katze wurde sogar angezündet. Ich finde es mega-traurig, dass Leute sowas machen können. Habe selber auch eine Katze (die 2.) und bin immer froh, wenn sie am Abend nachhause kommt und mit mir schmust. Sie gibt mir so viel und ich weiss, dass immer jemand da ist. Darum finde ich es schlimm, dass einige überhaupt keinen Respekt haben. Es gibt ja genügend anderes Fleisch zu essen.
    Lg. Sabine
  • Momentan sind die Katzen dran. Ich glaube, das hat nicht sehr viel mit "Schweizern" zu tun.Gewissen Kreisen bei uns ist es aus religiösen Gründen nicht gestattet, Schweinefleisch zu essen, somit brauchen sie eine billige Alternative.
    Was bei uns aber im Kanton Appenzell zelebriert wird, ist das Hundeessen.Es ist beides einfach nur zum Kotzen !

    Hier etwas für Hartgesottene:
    http://www.gegenhund.org/content/modules/cjaycontent/index.php?id=9
  • Feuervogel hat geschrieben:
    Momentan sind die Katzen dran. Ich glaube, das hat nicht sehr viel mit "Schweizern" zu tun.Gewissen Kreisen bei uns ist es aus religiösen Gründen nicht gestattet, Schweinefleisch zu essen, somit brauchen sie eine billige Alternative.
    Was bei uns aber im Kanton Appenzell zelebriert wird, ist das Hundeessen.Es ist beides einfach nur zum Kotzen !

    Hier etwas für Hartgesottene:
    http://www.gegenhund.org/content/modules/cjaycontent/index.php?id=9


    Hallo Feuervogel,

    ich glaube nicht das die, die aus religiösen Gründen kein Schweinefleisch essen, Katzen oder Hunde verzehren. Im 3. Mose 11 steht, daß Hunde und Katzen, Kaninchen, Pferde u.s.w. genauso zu den verbotenen Tieren gehören wie die Schweine auch. Sie dürfen nicht verzehrt werden weil sie keine Wiederkäuer mit gepaltenen Klauen sind. Außerdem haben relogiöse Menschen großen Respekt vor allen Geschöpfen Gottes. Deshalb kann ich mir so etwas bei Religionsgemeinschaften wie den Juden, Adventisten oder Moslems, die sich an diese Ernährungsregeln halten, nicht vorstellen. Dann doch eher abergläubische Gemeinschaften die solche Tiere für ihre Rituale mißbrauchen oder diese Tierfänger-Mafia, die mit dem Fell unserer Haustiere Geld verdienen wollen.

    Diese Internetseite die Du gefunden hast ist echt unglaublich. Hoffentlich macht das was dort steht keiner nach.

    Gruß Karin
  • KarinM hat geschrieben:

    allo Feuervogel,

    ich glaube nicht das die, die aus religiösen Gründen kein Schweinefleisch essen, Katzen oder Hunde verzehren. Im 3. Mose 11 steht, daß Hunde und Katzen, Kaninchen, Pferde u.s.w. genauso zu den verbotenen Tieren gehören wie die Schweine auch. Sie dürfen nicht verzehrt werden weil sie keine Wiederkäuer mit gepaltenen Klauen sind. Außerdem haben relogiöse Menschen großen Respekt vor allen Geschöpfen Gottes. Deshalb kann ich mir so etwas bei Religionsgemeinschaften wie den Juden, Adventisten oder Moslems, die sich an diese Ernährungsregeln halten, nicht vorstellen. Dann doch eher abergläubische Gemeinschaften die solche Tiere für ihre Rituale mißbrauchen oder diese Tierfänger-Mafia, die mit dem Fell unserer Haustiere Geld verdienen wollen.

    Diese Internetseite die Du gefunden hast ist echt unglaublich. Hoffentlich macht das was dort steht keiner nach.

    Gruß Karin


    Wollte mich nicht rasistisch über gewisse Bevölkerungsgruppen äussern, somit habe ich's auf's Religiöse bezogen.
  • Feuervogel hat geschrieben:
    Wollte mich nicht rasistisch über gewisse Bevölkerungsgruppen äussern, somit habe ich's auf's Religiöse bezogen.


    O.K. 😉
  • Hallo Leute!

    Feuervogel hat geschrieben:

    "Hier etwas für Hartgesottene:
    http://www. XXXX"


    Dies Seite ist wiederlich! Sie gehört gesperrt und die Betrieber angezeigt zu werden.

    Ich bin selbst ein Hundehalter (ein kleiner Yorkie) und kann mir nur schwer vorstellen, dass manche Menschen Katzen- oder Hundefleisch verzehren...Es ist Traurig 🙁

    Ehrlich gesagt, hab ich aber was gegen Kampfhundehaltung. Die Hunde wurden so gezüchtet, dass sie es in den Genen haben, zu angreifen. Es muss schon jemand mit fast professioneller Hundekennung, viel Hundeliebe und Verantwortungsbewustsein sein, wer sie halten darf. Kampfhunde sind "Waffen" und darum soll das "Hundeführerschein" mit seinen Auflagen einem "Waffenschein" gleichgestellt werden. Wenn man sich aber auf der Strasse usieht, was für Menschen manchmal die Kampfhunde ausführen (leinenlos und ohnr Maulkorb), dann wundert sich man auch nicht, dass es immer wieder verletzte oder gar tote Kinder gibt. Wollte ich nur loswerden...

    Cyber
  • Cyberpi hat geschrieben:
    Feuervogel hat geschrieben:

    "Hier etwas für Hartgesottene:
    http://www. XXXX"


    Dies Seite ist wiederlich! Sie gehört gesperrt und die Betrieber angezeigt zu werden.

    Ich bin selbst ein Hundehalter (ein kleiner Yorkie) und kann mir nur schwer vorstellen, dass manche Menschen Katzen- oder Hundefleisch verzehren...Es ist Traurig 🙁 ....

    Ich habe die Seite nur geöffnet und sofort wieder geschlossen! So etwas kann ich nicht einmal ansatzweise lesen. 👿

    Cyberpi, ich geben Dir völlig Recht: Diese Seite ist mehr als schrecklich.

    Auch ich finde es erschütternd, dass Menschen Hunde oder Katzen essen können. 😡

    Aus dem asiatischen Raum weiß man es ja (schlimm und traurig genug).
    Doch auch in Europa??? 👿

    Alte aber sicher wahre Geschichte aus der Kriegs- und Nachkriegszeit, als die Menschen hungern mussten:
    Da wurde bei Kaninchen (die ich auch niemals essen würde), der Kopf beim Fleischer dran gelassen. So konnten die Leute erkennen, dass es sich um keine Katze handelte, die sie kauften. War das Tier ohne Kopf, konnte man nie wissen...... 😺
  • Feuervogel hat geschrieben:.....Was bei uns aber im Kanton Appenzell zelebriert wird, ist das Hundeessen.Es ist beides einfach nur zum Kotzen !.....

    Feuervogel, ist das wirklich wahr? 😢
    Als ich es gestern mit den Katzen gelesen hatte, konnte ich das schon kaum glauben. 😠

    Aber Katzen und Hunde? 😡 😡 😡
  • Ich möchte die Betreiber dieser Horrorhomepage nicht in Schutz nehmen, aber seien wir mal ehrlich, so ein bischen an dieser Wut gegenüber Hundehaltern sind wir Hundebesitzer doch selber schuld. Würde es nicht so viele Hundebesitzer geben, die ihren Hund auf Gehwege koten lassen ohne die Hinterlassenschaft zu entsorgen, ihre Hunde schlecht erzogenen rücksichtslos auf besorgte Fußgänger und Mütter mit Kindern los lassen, wäre dieser Hass nie entstanden. Wenn ich mir in diesen Tagen den Gehweg vor meinem Haus anschaue, der seit Anfang des Jahres so voller Hundekot ist, daß es für mich mit meinem Rollstuhl schon extrem schwierig ist auf alle Tretminen zu reagieren und ihnen aus zu weichen, macht mich das auch ganz schön wütend. Ganz besonders dann, wenn ich die K..ke an den Händen kleben habe oder, weil ich es zu spät bemerkte, mich von oben bis unten eingsaute.

    Nur wir Hundebesitzer können verhindern das unsere Mitmenschen uns hassen, in dem wir lernen jeden abgesetzten Kot zu ensorgen, unsere Hunde gut zu erziehen, uns an geltende Regeln halten und Verständis für die zu zeigen, die Angst vor unseren Tieren haben.

    Gruß Karin
  • jennyA hat geschrieben:
    Feuervogel hat geschrieben:.....Was bei uns aber im Kanton Appenzell zelebriert wird, ist das Hundeessen.Es ist beides einfach nur zum Kotzen !.....

    Feuervogel, ist das wirklich wahr? 😢
    Als ich es gestern mit den Katzen gelesen hatte, konnte ich das schon kaum glauben. 😠

    Aber Katzen und Hunde? 😡 😡 😡


    Ja Jenny,

    das stimmt! 😢 Schon Mitte der 90er wurde darüber bei Stern-TV berichtet. 🙁

    Karin
Diese Diskussion wurde geschlossen.