Wenig Geld trotz Behinderung

Optionen
Hallo !

Ich bekomme im Monat ca. 780 Euro Netto und 36 Euro Wohngeld aber davon gehen über 400 Euro Miete weg sowie 50 Euro Strom usw. !
Zusätliche Hartz4-Zuschläge würden nicht mehr bringen als das Wohngeld und mit Nebenjob habe ich auch noch nichts gefunden.
Muss ich trotzdem GEZ bezahlen trotz Schwerbehindertenausweis mit 80 Prozent ?
Wenn Ihr noch Tipps habt, dann würde ich mich sehr auf Eure Einträge freuen ! 😃

Antworten

  • Hallo Blitz, hast Du im Schwerbehindertenausweis ein RF drinstehen? Wenn ja, schnell GEZ-Befreiunng beantragen, wenn Nein, hast Du meines Wissens leider Pech. Lies Dir das mal durch:
    http://www.gez.de/gebuehren/gebuehrenbefreiung/index_ger.html

    Ich habe keine Ahnung ob evtl. was auf Dich zutrifft.

    Ich wünsch Dir ein gesundes Neues Jahr 2011.
  • Guten Tag Blitz,

    Nein du musst keine RF Zahlungen leisten. ( Es sei denn du erhältst den Zuschlag zu Hartz IV dann , -ja )

    Allerdings um die Freistellung für die RF zu bekommen musst du dies beim Folgeantrag / ARGE, - zum Folgeantrag mit beantragen. Du bekommst dann durch die ARGE eine Bescheinigung die du an die GEZ senden musst mit deiner RF Kunden Nr. So bist du für 6 Monate von der RF = Rundfunk-pflicht befreit. Bekommst du Leistungen weiterhin über den Zeitraum von den 6 Monaten von der ARGE, musst du wieder den Antrag auf RF stellen. Von alleine vergibt die ARGE dies nicht.

    Es lässt sich heute nicht mehr pauschal sagen du bekommst die Befreiung, dafür sind die einzelnen Lebenssituationen zu individuell und auch die Gesetzlichen Anforderungen dazu. Hier hat sich sehr viel verändert im Sozialbereich mit der Basta - Politik vom Altkanzler - Schröder, - grinse. Dir einen guten Rutsch in 2011, - Mfg Lyn 😉
Diese Diskussion wurde geschlossen.