Kommt der Nikolaus am 6.12. oder 24.12.

Optionen
Hello

Mir ist aufgefallen, dass durch ständige Berieselung durch US-Medien langsam unsere Weihnachtsbräuche durcheinanderkommen. Pro memoria: Der Nikolaus kommt in deutschen Landen am 6.12. Er kommt nicht im Rentierschlitten und auch nicht durch den Kamin (US-Kitsch), sondern in persona mit einem dunkel gekleideten Begleiter (in der Schweiz heisst er Schmutzli), der den bezwungenen Teufel darstellt. Das ganze kommt aus dem Mittelalter, wo sich zahlreiche Legenden um eine wirkliche Person (Nikolaus von Myrra) gebildet haben. Der Nikolaus bringt je nach Wohlverhalten der Kinder Geschenke. Das Christkind kommt am 24.12. und bringt auf jeden Fall Geschenke.

In den USA kommt der Weihnachtsmann am 24.12. Er ist unter Vertrag bei Warner Brothers und Walt Disney. Er kommt mit einem Rentierschlitten, gleitet durch den Kamin und steckt die Geschenke in bereitgelegte Strümpfe.

Es gibt natürich noch andere geographische Weihnachtsbräuche in Europa. Kennt ihr welche? Bitte schreiben.

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Also nach einer Recherche habe ich nun festgestellt, dass in Süddeutschland der Nikolaus in Begleitung eines Krampuses (Knecht Rupprecht) am 6.12. kommt. In Österreich ist derselbe Brauch.

    lieben gruß

    Keana
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hello

    Stimmt. Fledermaus hat schon recht. In den USA ist Weihnachten der reine Kommerz und der Nikolaus ist dort sehr typisiert und hat eigentlich gar nichts mehr von dem Vorbild aus dem Mittelalter. Guckt mal was in Wikipedia steht

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_von_Myra

    A propos geographische Bräuche. In Schweden ist für die Bescherung ein "Wichtel" (Schwedisch: Jultomte) zuständig. Liebe User, kennt ihr noch andere Bräuche?
  • MyHandicap User
    Optionen
    Die Nikolaus_frage wurde hier vor kurzem schon einmal verhandelt .Als Adventbrauch ist mir noch bekannt dass man am Barbaratag Zweige in ein Gefäss stellt damit sie an Weihnachten blühen .In Schweden gibts den brauch von Luzia Da laufen junge weissgekleidete Mädchen mit brennenden Kerzen auf dem Kopf herum (warum und wiso weiss ich nicht) Und in Spanien bringen die 3 Sterndeuter am 6.1 die Geschenke
  • RP2000
    Optionen
    In Rußland (Ex UdSSR) gibt es Väterchen Frost.
    Ich hab mal den Text von Wikipedia hier rein kopiert.....:

    http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%A4terchen_Frost

    "Väterchen Frost (u. a. russ. 54 >@>7/Ded Moros, auch Deduschka Moros, aber auch auf nichtslawischen Sprachen, z. B. litauisch Senis Šaltis oder estnisch Näärivana) ist eine osteuropäische Bezeichnung des Weihnachtsmannes, der seit 1917 zu Silvester nach gregorianischem Kalender erscheint."

    Hier noch etwas zu Väterchen Frost

    http://www.russlandjournal.de/typisch/russische-figuren/vaeterchen-frost/
  • MyHandicap User
    Optionen
    Es ist ein Jammer, dass unser guter , alter Nikolaus immer mehr verdrängt wird vom amerikanischen Weihnachtsmann , der noch dazu permanent sein dämliches "ho ho ho "ausstößt.
    Unser guter alter Nikolaus kam ehedem "von draußen, vom Walde" , hatte allenfalls einen Esel und ein Engelchen bei sich. Rentiere als Weihnachtssymbol gibt es bei uns noch nicht lange, kommen auch aus Amerika (Rudi und Co) Dafür hatte der Nikolaus schon das Christkind gesehen, irgendwo im Walde, ---das ja auch immer mehr dem döämlichen Weihnachtsmann zum Opfer fällt,
    Und er brachte "Äpfel, Nüsse, Mandelkern"--na ja, welches Kind kann damit noch entzückt werden....


    Der schwedische Luciabrauch ist am 13. Dezember, dem Gedenktag der entsprechenden Heiligen.
    Wir waren eine zeitlang bei Schweden eingeladen, als wir in Kroatien lebten.
    Diese Feier, wo alles dunkel ist und dann die Mädchen mit den Kerzen auf dem Kopf---einfach wunderschön. Traditionell singen die das "Santa Lucia", das ich vorher nur aus Italien kannte.
Diese Diskussion wurde geschlossen.