Ist euch eigentlich bewußt, daß jeder 3.12. weltweite Tag für Menschen mit Behinderungen ist?

Optionen

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Jaaa, ich denke da jedes Jahr dran. Geholfen hat es aber noch nichts. 🥺

    Gruß Karin
  • stubsi
    Optionen
    Hallo zusammen,

    also ich, habe davon nichts gewusst und auch noch nichts davon gelesen und gehört.

    Aber na ja schön, dass es so etwas gibt.

    Alles Liebe und Gute

    STUBSI 😉
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Stubsi,

    wenn man am 3.12. Nachrichten höhrt oder schaut, bekommt man mit, daß es der internationale Tag für Menschen mit Behinderung ist. Das ist auch bei allen anderen Gedanktagen so. Zum Beispiel dem internationalen Tag der Frau (8.3.), dem Welt-AIDS-Tag (1.12.), oder dem Welt-Kinder-Tag (19.9.). Solche Tage sollen für einen Tag lang das Bewußtsein der Öffentlichkeit auf die Probleme bestimmter Menschen lenken. Meistens gelingt das auch, in dem in den Medien gehäuft dieses Thema bearbeitet wird. Aber ob das hilft, d.B. uns Behinderte, auch an den anderen 364 Tagen im Bewußtsein der Bevölkerung zu haben, bezweifel ich. Mir wäre lieber man würde mit der gleichen Regelmäßigkeit, wie man Mitleidsendungen über Menschen mit Behinderung macht oder über Höchstleistungen berichtet, Sendungen über positive und negative Alltagsituationen Behinderter veröffentlicht. Damit meine ich nicht besonders großartige Leistungen behinderter Menschen, sondern zu zeigen wie Menschen mit Behinderung ganz normal am alltäglichen Leben teilnehmen, wenn ihre Rahmenbedingungen stimmungen.

    Gruß Karin
  • Hallo Stubsi,

    hier ein toller neuer Artikel von Thomas zum
    Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung:
    http://www.myhandicap.de/archiv-internationaler-tag-behinderung.html

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo

    ich bin der gleichen Meinung wie Karin, was hilft uns betroffene wenn es sogar ein Tag für behinderte gibt, aber kein Pfurz sich an die Gesetzte hält, man immer hört behinderte werden bevorzugt, es wird ja so viel für die behinderten gemacht usw usw usw bla bla bla, und in der Realität sieht es anderst aus.

    Also veraschen las sich mich dann doch nicht. 👿 😡

    grüsse
    Makkal

  • stubsi
    Optionen
    Steffen_MyHandicap hat geschrieben:
    Hallo Stubsi,

    hier ein toller neuer Artikel von Thomas zum
    Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung:
    http://www.myhandicap.de/archiv-internationaler-tag-behinderung.html


    Hallo Steffen,

    danke für diesen guten Link.Habe mir alles genau angeschaut. Wusste wirklich nicht, dass da soviel los ist.

    Hoffe die Leute ändern dann auch ein wenig ihr Meinung was behinderte betrifft.

    Vor allem auch die Sachbearbeiter der KK.

    War heute wieder mit meinem aktiv-Rolli draußen kam kaum vorwärts es hatte geschneit.

    Da ich nur einen Rollstuhl habe, dann noch der Dreck. Es war einfach schrecklich.

    Sagte noch so zu meiner Freundin, jetzt müsste ich mal so bei meiner Sachbearbeiterin ins Wohnzimmer fahren, mal sehen was die dann sagt.

    Wünsche euch allen einen schönen 2. Advent

    Alles Liebe und Gute

    STUBSI 😉
  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo Stubsi,

    ich kann Dir gut nach empfinden. 🙁 Das ist der erste Winter bei mir mit zwei Rollstühlen. Vor einem halben Jahr bekam ich endlich nach langem Kampf mein Speedy Elektra 2. Habe mir dazu einen gebrauchten Rollstuhl angeschafft, weil der adapter nicht an meinen Rolli paßte. Ich kann meine Freiheit diesen Winter noch gar nicht in Worte fassen. Bei diesem Schnee sich draußen ohne fremde Hilfe fortbewegen zu können ist einfach fantastisch. Doch das schönste ist die relativ stressfreie Heimkehr. Beim Gassi gehen auch. Früher mußte ich nach jedem Gassi gehen die Wohnung und den Rolli putzen. Seit einer Woche brauche ich mich nur umsetzen und alles ist gut. Ich bin ja so froh beides hier zu haben. Meine elektrische Zughilfe und einen Rollstuhl für draußen und einen ohne drinnen. *freu* 😀

    Lieben Gruß
    Karin