Warum Stellt mann >Viel zu wenig menschen Mit Behinderungen ein?

Optionen
Hallo ,
eins kann ich nicht verstehn es werden immer nur stellen , ausgeschriebn mit Hochschulfreife oder haupt abschluss oder aber sonst was.
ich habe einen Sonderschulabschluss der klasse 10 habe danach eine asubuldung gemacht und nun habe ich nichts,, ich wil kein HArz 4, ich möchte arbeiten aber meine schäche iss es mir, was zu merken, und Mathe iss es auch,, also muss ich nun ein leben lang harz 4 kriegen ,, ich will ja nicht nur klos putzen oder so,, ich möchte eine richtige ausbildung noch mal machen, mit anderen menschen ich schäme mich das ich auf ner sonderschule wa und nichts kann,, aber mann stellt sowas ja nicht ein, nur wel ich nicht gut rechnen kann und mir nichts merken kann , es is schlimm 😢 es iss zum heulen echt,,

lg ChessyKathe

Antworten

  • surfer
    Optionen
    Liebe Chrissy Kathe,

    Erst mal was für eine Ausbildung hast Du?
    Es gibt hier im Forum eine Aktion über vorbildliche Unternehmen, die Behinderte einstellen. Vielleicht können die Fachexperten hier im Forum helfen, einer davon ist Tim Glogner.

    Aber es stimmt schon, es werden zuwenig Behinderte eingestellt. Ich bin körperhindert mit Hochschulabschluß und finde trotzdem nichts.

    1. Fehlende Qualifikation kann ein Grund sein, ist es aber nicht immer.

    2. Es gibt Arbeitsbereiche, die je nach Art und Schwere der Behinderung wirklich nicht geeignet oder nicht zugänglich sind.

    3. Oft brauchen wir länger für die Ausbildung und sind dann viel älter, als die Nichtbehinderten.

    4. Viele Arbeitgeber haben Vorurteile und meinen Behinderte können das nicht oder sie befrüchten rechliche Probleme durch Sonderregeln für Behinderte im Arbeitsgesetz.

    5. Oft genug kaufen sich Arbeitgeber, die verpflichtet wären Behinderte einzustellen aber auch durch Abgaben frei oder vergeben Aufträge an Werkstätten für Behinderte.

    6. Manchmal stellen wir aber auch unsere Fähigkeiten beim Vorstellungsgespräch zu schlecht dar.

    Gruß

    Surfer
  • MyHandicap User
    Optionen
    😆 Hallo surfer
    danke für die Antwort aber du hast echt recht, manchmal fehlt es einfach an der Qualifikation oder, manche Arbeit geber denken das wir es nicht schaffen können oder aber, sie wollen einen, betrieb ohne Menschen mit Behinderungen ich sage immer Menschen sind Menschen ob mit behinderungen oder ohne,, wirs bleiben immer gleich aber das verstehen die meisten Abreitgeber nicht, und das finde ich unfaihr,, den anderen gegeüger... ich möchte auch eine normale ausbildung machen, auch mit meienr behinderung. egal von welcher schule mann kommt ob nun Sonderschule oder Normaler schule, jeder menschhat eine Chance verdint;. ichhabe eine Ausbildung zur Hauswirtschaftshelferin, gemacht aber mann findet nicht immer was in dem bereich und ich wollte was anderes machen aber wenn di emeine zeugnize sehen,, nein . da bei habe ich keine 6, keine 5, aber nein,, das reciht dehnen nicht, ob wohl wir auch nocht lerhnen könnten aber mann behandelt uns anders, aber nur warum das verstehe ich nicht, so genau..


    lg ChrissyKathe,

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo ChrissyKathe,

    das Um und Auf um einen Job zu bekommen, ist die Qualifikation. Ob mit oder ohne Behinderung.
    Ein Arbeitgeber will jemanden, der auf diese Stelle passt und seine Aufgaben erfüllen kann.
    Jeder Mensch hat eine Chance verdient und jeder Mensch bekommt auch eine Chance!
    Schau mal in unsere Jobbörse, vielleicht findest du etwas, das für dich passt:
    http://www.myhandicap.de/jobboerse-fuer-behinderte.html

    Wenn du das Gefühl hast, dass man dich anders behandelt, dann beweise, dass du nicht anders bist. Dass du "nur" ein Handicap hast, mit dem du deinen Job aber genauso gut machen kannst, bzw in diesem Fall besser machen kannst, als deine Mitbewerber.

    Viele Grüße und viel Glück von
    Michaela
  • MyHandicap User
    Optionen
    hallo chrissykathe,

    weisst du was auch helfen könnte ist das du dich bei einem potentillen arbeitgeber persönlich vorstellst und ihm anbietest 3 bis 4 wochen kostenls zu arbeiten um zu zeigen das du es drauf hast. so kann er sehen was er an die hätte.
    das arbeitsamt würde für die zeit auch dein geld zahlen da es dort unter probearbeit läuft. kann man machen muss aber nicht.
    jedenfalls hatte ich so meinen job bekommen. hatte mein ja arbeitslosengeld.

    ist nur ein vorschlag, weil viele diesen weg nicht gehen wollen das sie ja arbeiten ohne dafür einen cent zu bekommen. es zeigt aber einem potentiellem chef das man arbeiten will und er kann so auch deine einsatzbereitschaft sehen, also was du gewillt bist fü diesen job zu tun.

    lg ralle

  • MyHandicap User
    Optionen
    ralle1201 hat geschrieben:
    hallo chrissykathe,

    weisst du was auch helfen könnte ist das du dich bei einem potentillen arbeitgeber persönlich vorstellst und ihm anbietest 3 bis 4 wochen kostenls zu arbeiten um zu zeigen das du es drauf hast. so kann er sehen was er an die hätte.
    das arbeitsamt würde für die zeit auch dein geld zahlen da es dort unter probearbeit läuft. kann man machen muss aber nicht.
    jedenfalls hatte ich so meinen job bekommen. hatte mein ja arbeitslosengeld.

    ist nur ein vorschlag, weil viele diesen weg nicht gehen wollen das sie ja arbeiten ohne dafür einen cent zu bekommen. es zeigt aber einem potentiellem chef das man arbeiten will und er kann so auch deine einsatzbereitschaft sehen, also was du gewillt bist fü diesen job zu tun.

    lg ralle



    Sehr gute Vorschlag lieber Ralle.
    so habe ich mein Job auch bekommen.
    liebe Chrissykathe,
    ich kann nachvollziehen wie es dir geht. meine frühere Nachbarin hat auch Sonderschule besucht. hätte sie das selbst nicht erzählt würde ich nicht darauf kommen. Ich weiss das viele Arbeitgeber davor schrecken wenn sie Sonderschullzeugniss sehen. Wir Behinderte mussen uns noch besser verkaufen als die Gesunden. Deshalb were gerade bei Dir das persönliche erscheinen von Vorteil und eben Probearbeiten anzubietten.
    Ich wünsche Dir viel Glück
    LG Tabathea
  • MyHandicap User
    Optionen
    Ich kann dich verstehen. Es herrschen noch viele Barrieren in den Köpfen der Arbeitgeber. Da helfen oft auch Integratinsfachdienste oder Integrationsprojekte.

    Ich denke aber, dass es darum geht zu zeigen, was Du kannst. In der heutigen Zeit ist es auch schwer für jemanden ohne Beeinträchtigung einen Job zu bekommen, selbst, wenn das Zeugnis gut ist. Mache dich mal schlau im Internet oder auch über die Lebenshilfe und das Arbeitsamt (Integrationsamt), ob es Firmen gibt, die bevorzugt Menschen mit Behinderung einstellen und Ralles Tip ist auch gut. Empfiehle dich weiter durch ein Praktikum, das villeicht kostenlois ist, aber dir einen Job bringen kann.

    Viel Erfolg. M
  • MyHandicap User
    Optionen
    Also ich muss sagen, ich habe trotz fehlender Hörgeräte immer wieder einen Job gefunden. Natürlich ist es auch oft genug wieder schief gelaufen aber job haben ist job haben😀. Wenn Arbeitgeber Behinderte Leute diskriminieren so finde ich, ist das dann ein Fall für die Gewerkschaft. Auch wenn Zeitarbeit immer schlecht gemacht wird, wer in München einen Job sucht, den kann ich eine empfehlen 😀. Es gibt leider zuviele Ausnutzer in dieser Branche vor allem während der Probezeit...

    Ich habe x-viele Bewerbungen geschrieben und doch fast jedes Jahr einen job gehabt bis auf einen Aussetzer von einem Jahr, wo ich einfach mal einen Blackout hatte.

    Wer Nachhilfe in Sachen wie bekomme ich einen Job haben möchte, kann sich gerne an mich wenden. Ich hatte nämlich beim letzten Versuch in Sachen Jobsuche, mir endlich einen Fachmann zu Rate geholt und... es hat viel gebracht. Er hat mir wirklich ganz doll geholfen.

    lieben gruß

    keana
  • die elementare frage ist ja: was sind deine stärken, criisykathe?
    und damit meine ich weniger die zeugnisnoten, sondern eher, was z.b. deinen vorgesetzten während der ausbildung positiv an dir aufgefallen ist (sorgfalt, motivation, kreativität, was-weiß-ich).
    wir kennen bisher nur drei deiner schwächen - aber keine stärke. aber auf die kommt es an. interessanter (auch für chefs, fallmanager des arbeitsamtes/der arge oder mitarbeier von zeitarbeitsfirmen) ist es doch zu wissen, was jemand GUT kann.

    zeitarbeitsunternhemen sind ein sehr zweischneidiges schwert: sie sind so präsent, dass man sie bei der jobsuche nicht außen vor lassen kann, aber ganz ohne sie wird es schwieriger - leider.
  • Hallo Kakfrosch, 😀 Cooler nick wie gesagt
    meine Schwächen sind ja klar aber meine stärken ja stimt die habei ch nicht verraten, sie sind es mit anderen menschen super zusammmnen zu arbeiten und, das es mir viel spass macht, was noch einfach andern leuten zu helfen , gespräche zuführen oder sonst was,, oder ihnen mal bei stehn wenn sie was haben halt mal ne schulter hinhalten oder in den arm nehmen,, das sind so gesagt meine stärken habe zwar noch welche aber naja,,, so, die schwächen die ich habe, die sind echt scheisse, weil es iss nciht gerade schön wenn mann was vergisst oder aber mann sachen nicht schnell genug ausrechnen kann,. das iss echt blöde. aber was soll man machen wollte schon einen hauptschulabschluss machen,, aber bis jetzt ,, ging es nicht,,, weil auch die angst da iss wider zu versagen, und das geht auch auf die psyche finde ich,,, aber naja ich rede weniger über mich selber da ich versuche immer anderen zu helfen,, 😉 so danke , und bis dann Liebe grüß ChrissyKathe
Diese Diskussion wurde geschlossen.