Was ist euer größter Traum?

Optionen
Mich hat gestern eine Freundin gefragt: Was ist dein größter Traum?
Haha, hab ich gesagt, eine typischen Frauenfrage. Aber dann hab ich nachgedacht. Und hab ihr dann geantwortet: Mein größter Traum ist, dass ich Fliegen kann. Auch eine typischen Antwort. Aber ich glaub, mein größter Traum ist, dass ich keine Schmerzen mehr habe. Weder körperlichen noch seelische.
Das ist jetzt schon wieder fast ein bisschen philosophisch.
Sie hat mir dann gesagt, ihr größter Traum ist es, Mama zu werden.
Hmmmmmmm. Hat mich etwas nachdenklich gemacht, diese Antwort.
Mich würde jetzt interessieren, was ist euer größter Traum?

Antworten

  • Hallo Pan,

    mein größter Wunsch ist, das der Mensch der Erde / Natur mit ihren vielen Facetten eine reele Überlebenschance gibt...geht wahrscheinlich nur ohne Menschen!?

    lg Cross
  • Hi Pan,

    Deiner Freundin würde ich gern helfen.

    Aber Täume??

    Ja, es gibt viele Träume, meist so kleine wie: ich würde mal gern wieder durch den Wald wandern oder am Gardasee Motorrad fahren.
  • Mein grösster Traum ist es,schnell und nicht qualvoll mit einem Lächeln im Gesicht zu sterben.LG Erich
  • viktor56
    Optionen
    Hallo zusammen
    Für mich sind Träume etwas sehr Wichtiges. Sie lassen hoffen und geben einem eine gute Lebensenergie 😕
    Ich habe nicht einen einzelnen ganz grossen Traum, sondern viele kleine, und der eine oder andere geht manchmal in Erfüllung.
    Na ja, ich bin nicht mehr der Jüngste: Ich freue mich, wenn es mal Enkelkinder gibt 😕
    Herzliche Grüsse
    Viktor
  • viktor56 hat geschrieben:
    Hallo zusammen
    Für mich sind Träume etwas sehr Wichtiges. Sie lassen hoffen und geben einem eine gute Lebensenergie 😕
    Ich habe nicht einen einzelnen ganz grossen Traum, sondern viele kleine, und der eine oder andere geht manchmal in Erfüllung.

    Das ist für mich genauso , nur das Enkelkind habe ich schon 😀

    Lg Claudia
  • Hallo Pan,
    man denkt man hat so viele Träume und wünsche und muss sich dann doch auf das wesentliche das heißt den "größten Traum bzw.Wunsch" beschränken,dann würde ich in meinem fall sagen das ich meine unbeschwerte Kinderzeit gern zurück hätte.
    Ich selber hatte eine richtig schöne Kinderheit gehabt mit dem Gefühl der unendlich langen Wochenenden (obwohl wir immer am Samstag in die Schule mussten)und der Ferienzeit.
    Habe viel mit Feunden unternommen,und man hatte nicht diese sich dauhaften stetigen veränderungen im Blick.
    lg chris


  • Guten Tag Pan,

    Träume sind wichtig in unserem Leben, nur sie sollten auch zum Teil gelebt werden was in, aus der Situation möglich ist. Nein einen wirklichen großen Traum habe ich nicht, nur die ein, andere Hoffnungs- Traum. Frage bitte in einem Jahr nach, - dann kann ich dir sagen ob ein Teil davon umgesetzt wurde, in Erfüllung ging. Doch auch wenn nicht, - Träume sollten wir uns immer bewahren, sie halten uns lebendig, geben uns Kraft, Mut, zu vielen Dingen, - sie lassen uns aufrecht durch das Leben gehen. Mfg Lyn 😉


  • Hallo!

    Mein Größter Traum:EIN EHRLICHES,GEWALTFREIES MITEINANDER!!


    Ach währe das schön!Dadurch würden sich auch manch andere Probleme lösen!

    Lieben Gruß und immer ein Stückchen Hoffnung wünscht SENDRINE 😺
Diese Diskussion wurde geschlossen.