Wohin mit alten Rollstühlen, Prothesen, Hörgeräten etc??

Optionen
Hallo meine Lieben!

ich melde mich auch wieder mal zurück. Im moment ist es etwas stressig mit dem Bau unseres hauses und alles, aber ich hab euch nicht vergesen! :D

Wir packen gerade und im Estrich stehen 3 alte rollstühle rum, da hab ich mich gefragt, was macht man eignetlich mit den alten hilfmitteln? wegwerfen ist ja blöd.

Kann man die irngendwo spenden, so für Haiti oder so (heute ist gerade das neue Paraplegie-Heft gekommen udn da hat es einen artikel über haiti, deshalb) oder Pakistan? macht das überhautp sinn, denn die hilfmittel sind ja alle individuell angepasst. (vor allem hörgeräte oder prothesen!)

LG
Klara
«1

Antworten

  • Hallo Suneschii,

    wühl hier mal im Forum. Eine/r sucht alte Rollstühle für Afrika oder so. Ich weiß jetzt nicht mehr wer das war. Ist aber ca. 2-3 Wochen her, das es hier im Forum stand. Vielleicht kann ja wirklich noch jemand was mit den alten Rollstühlen anfangen, ich drück Dir dafür ganz fest die Daumen.
  • Gute idee, danke! Dann wühl ich mal! 😆
  • Hallo
    Hallo Suneschii,

    meine Frage ist: Sind die Rollstühle nicht Eigentum der Krankenkassen. Und wenn man das nicht mehr benötigt, muss man dann diese Hilfsmittel nicht zurückgeben`, oder geht das dann vom Patienten sein Eigentum über ?

    grüsse
    Makkal

  • also meines wissens muß man geräte die der krankenkasse gehören wieder zurückgeben... aber ich habe schon die erfahrung gemacht, auch von bekannten, das die sich am ende darum nicht kümmern und es steht bei einem rum...
  • Hallo ihr lieben, Suneschii wohnt in der Schweiz, vielleicht gibt es dort andere Gesetze und Regelungen??? Ich weiß es nicht, kann aber doch sein, oder?

  • Hallo Sunneschii,

    wenn diese Rollstühle noch in Ordnung sind, könntest Du ja mal nachfragen ob Altenheime oder Krankenhäuser sie gebrauchen können. Du kannst Rollstühle auch bei ebay verkaufen. Aber dieser Verkauf funktioniert nur bei ebay Deutschland wirklich gut. Hilfsorganitation oder Brockenstuben können Deine Rollis vieleicht auch gebrauchen.

    Gruß Karin
  • hallo suneschii,

    du könntest aber auch bei caritativern vereinen nachfragen oder mal in einem altenstift, denn dort werden immer welche grbraucht. jedenfalls hier bei uns in deutschland und ich spreche aus erfahrung da ich lange als pfleger in einem gearbeitet habe.

    lg ralle


  • Hallo!

    Wir haben Hilfsmittel bei den Maltesern oder Technischen Hilfsdienst ,Caritas usw. überlaßen.
    Da gibt es genügend Möglichkeiten.
    LG SENDRINE 😺
  • Hoi Sunäschii

    Die Rollstühle die man von der IV bekommen hat, sind Eigentum der IV. Sie sind einem nur für den leihweisen Gebrauch zur Verfügung gestellt worden durch die IV. Wenn man sie nicht mehr braucht, muss man sie an die Hilfsmitteldepots der IV zurück geben (z.B. SAHB Bern = Schweiz. Arbeitsgemeinschaft Hilfsmittelberatung für Behinderte). Das ist der verlängerte Arm der IV...
    Ich kenne sonst noch ein Mann - der selber eine Hilfsmittelfirma führt hier in der Schweiz -, der auch noch an einem Hilfswerk für Behinderte in Russland beteiligt ist und alte Hilfsmittel gut gebrauchen könnte. Seine Adresse könnte ich Dir nach Wunsch per privatem Mail auch durch geben.

    Betreffend Prothesen (bei denen ich nicht annehme, dass sie die IV noch will oder brauchen kann, habe ich vor kurzem am Schweizer Fernsehen in den Nachrichten einen Bericht gesehen über Haiti. Ein Schweizer Arzt hat dort eine Station für Prothesen und Prothesenanpassungen eröffnet. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die auch eine alte Prothese noch brauchen könnten, die sie noch entsprechend anpassen würden. Die haben ja leider so viele verschiedene "Fälle" dort durch das Erdbeben.

    Vielleicht nimmt pro audito alte Hörgeräte auch für karitative Zwecke wieder zurück. Müsste man halt abklären. Ansonsten gibts ja viele Hilfswerke, die solche Hilfsmittel mit Dank entgegen nehmen.

    Was macht der Umbau der behindertengerchte Umbau der Küche. Ist da bei Dir schon was gegangen betreffend Kostenübernahme? Würde mich sehr interessieren!!

    Liebe Grüsse

    Gruss
  • Hallo Häsin

    Also ich hatte ja keine ahnung, dass die Rollstühle der IV gehören, die haben nie etwas gesagt, dass sie sie zurück wollen. Na, ich frag mal nach und wenn sie sie nicht mehr wollen, werden sie gespendet, das finde ich viel sinnvoller.

    Wir bauen nicht um, wir stellen gleich ein ganzes, neues haus hin! 😃 Es läuft sehr gut und der Innenausbau hat schon begonnen. Das Badezimmer darf ich aber noch nicht sehen, das soll eine überraschung werden, sagt mein Mann *gwunderfitz*
    Kostenübernahme haben wir keine beantragt, weil wir gut bei kasse sind und finden, dass die IV das geld doch für andere, die keins haben, brauchen soll. ausserdem wollten wir mit dem bau beginnen. die IV hat ja nicht gerade schnelle bearbeitung und dann hätten wir vielleicht erst monate später anfangen können. Den Treppenlift übernehmen wir dann einfach von der alten wohung.

    Liebe Grüsse, eure Rollstuhldiebin 😺
  • Hallo,

    zunächst sollten Sie prüfen, ob die Versorgung (Rollstühle) im Rahmen einer Fallpauschale erfolgte, denn in diesem Fall ist der Rollstuhl nicht Ihr Eigentum, sondern das des Versorgers. Gleiches gilt bei Krankenkasseneigentum.

    Hier sollte ein Anruf zur Klärung genügen.

    Ist das geklärt, macht es sicher Sinn zu spenden, heutzutage besteht so viel Bedarf an gut erhaltenen Reha-Hilfsmitteln.

    Mfg
    O. Barth
    http://www.sanivit.eu/
    http://blog.rehaland.com/

  • Was viele nicht wissen in dritt Ländern sind auch Brillen sehr gefragt, denn dort können sich die Menschen kaum eine leisten . Bei uns wird meistens eine neue Brille angefertigt der Mode wegen , oder weil man eine neue Stärke braucht. Wenn man die alte nicht braucht als Ersatz, sollte man sie spenden.
  • Helenchen hat geschrieben:
    Was viele nicht wissen in dritt Ländern sind auch Brillen sehr gefragt,.....Wenn man die alte nicht braucht als Ersatz, sollte man sie spenden.


    Hallo Helenchen, ich habe auch davon gehört. Doch wo gibt man die alten Brillen ab? Mein Opktilker konnte mir neulich keinen Rat geben.
    Hab eine ganze Sammlung!

    Gruß
    Monica

  • Hallo Monica

    Würds mal bei MacOptik, Brille Fielmann oder so probieren (bei den grossen Optikerfachgeschäften). Bei uns in der Schweiz, nehmen sie bei gewissen grossen Geschäften Brillen für diesen Zweck gerne wieder zurück.

    Wünsche viel Erfolg bei der Suche rsp. beim Finden.

    Liebe Grüsse
  • Danke für die Hinweise. Aber ich bin auch bei den "großen" Optikern nicht weiter gekommen.
Diese Diskussion wurde geschlossen.