Trete der Community bei

Registrieren

Ich bin Student, möchte Karriere Machen :) steht mir der Behindertenausweis da im Weg??

2»

Antworten

  • Hallo Leute,

    wenn ich solche Diskussionen lese, dann wird mir ganz anders.
    Letztendlich sollte der Staat doch die Konsequenzen einer Behinderung kompensieren und so ein selbständiges Leben zu führen.

    Der Behindertenausweis ist nur Mittel zum Zweck, kein Statussymbol...

    Ich bin seit Geburt an den Rollstuhl gefesselt, was jetzt für mich nicht tragisch ist,
    da ich mich damit arrangiert habe.

    Ich habe nach meinem Abitur studiert und mittlerweile einen Bachelor und Masterabschluss in Law (Recht). Die Behinderung war für mich nie ein Problem und erst recht keine Ausrede, nicht ehrgeizig zu sein.

    Nun bin ich fertig und auf der Suche nach einem Job. Ich bin immer ehrlich gewesen und habe meine Behinderung angegeben, schließlich wollt ich zeigen, dass sie für mich kein Problem darstellt, ich lediglich Stufen meide 😃

    Kein Erfolg trotz sehr guter Noten und Abschlüssen, Sprachkenntnissen, Führerschein und Auto.

    Erst jetzt verstehe ich wieso es so schwer ist:

    1. Behinderte sind nach Gesetz zunächst bevorzugt einzuladen und anzustellen.
    2. Der Kündigungsschutz ist verschärft
    3. 5 Tage Extra-Urlaub
    4. Überstunden müssen nicht geleistet werden.
    usw.

    In welchen Branchen kann man sich solche Arbeitnehmer leisten. Bestimmt nicht in denen des großen Geldes.

    Nur weil ich im Rollstuhl sitze habe ich 5 Tage mehr Urlaub und kann Überstunden ablehnen. Ich brauche das nicht. Ich bin normal leistungsfähig und sehr ehrgeizig.

    Aber: Ich kann auf diese Rechte nicht verzichten.

    Was hat das mit Integration zu tun, wenn man derartige Sonderrechte unabhängig von der tatsächlichen Notwendigkeit eingeräumt werden? Wenn man eine Behinderung nicht sieht, dann kann man die Vorteile eines Ausweises nutzen und die Nachteile verschweigen. Ich kann das leider nicht.

    Selbst wenn ich meinen Ausweis trotz Behinderung zurückgeben würde, wäre ich im Sozialstaat gefangen....

    Und durch das AGG sind öffentliche Arbeitgeber verpflichtet, Behinderte bei Bewerbungen stets einzuladen. Das sind wahrlich tolle Voraussetzungen für ein erfülltes Leben, wenn die freie Wirtschaft zurecht Angst vor den Sonderrechten hat und die öffentlichen Arbeitgeber gezwungen werden.

    Ich sehe meine Zukunft nicht auf dem Amt....
  • The fact that you want to make a career as a student is great. I think that there are many jobs where your disability card will not be a hindrance. I know academies that conduct employ (for example admiral farragut academy employment) their students and help them with work, even if they are disabled. The most important thing is that the student wants to work.
Diese Diskussion wurde geschlossen.