Sommerhitze lässt Stumpf anschwellen

Optionen
Hallo zusammen

Der Sommer steht endgültig vor der Tür!
Leider schwillt, wenn es so warm ist, mein Beinstumpf immer an und die Prothese passt dann hinten und vorne nicht mehr. Durch den Schweiss der sich sammelt, entstehen zudem ganz schnell offene Stellen.
Ich entlaste so weit wie möglich mit Krücken, aber das ist auch blöd.

Wisst ihr wie man den Stumpf kühl halten kann? Liegt es an mir, oder an der Prothese? (bin sonst eigentlich sehr zufrieden damit!) Gibt es vielleicht sogar kühlende Einlagen oder so was?

LG
Philip

Antworten

  • Hallo Philip

    Ja, der Sommer hat nicht nur Sonnenseiten... 😉

    Ein Bekannter von mir verwendet für das gleiche Problem, allerdings bei der Armprothese diese Cooling Pads.
    Da sie wie mit Wasser gefüllt sind, weiss ich allerdings nicht, ob sie sich als Einlagen bei einer Beinprothese eignen, oder ob sie unter der Belastung kaputt gehen würden. Aber für die unbelasteten Ränder sollen sie Wunder wirken. Die Pads bekommst du in jeder Apotheke. Dieser Shop hat auch sonst noch gute Hilfsmittel, es lohnt sich, sich etwas umzusehen.

    Versuch es auch mal mit kühlenden Gels. Das Problem der Feuchtigkeit bleibt dabei allerdings bestehen, sie schaffen aber schnell Abhilfe, wenn du die Prothese zwischendurch abnehmen kannst. Bein hochlagern, wenn immer möglich.

    Du solltest dich mit deinem Orthopädietechniker oder Arzt besprechen, was für Möglichkeiten es sonst noch gibt.

    Vielleicht kennen andere User noch andere Kniffe und Hausmittelchen!

    Liebe Grüsse und trotzdem einen schönen Sommer!

  • Hallo,Philip
    Wie alt ist dein Stumpf jetzt, verändert er sich immer noch oder nur bei Wärme?
    Es gibt ein Mittel, das auf den Stumpf gesprüht wird, ähnlich wie ein Deo, das hält
    den Stumpf kühl und mindert den Schweißfluß.Frag mich aber nicht, wie das Mittel heißt. Gibt es auf jeden Fall, im Sanitätshaus. Frag auf jeden Fall mal bei deinem
    Sani-Haus nach. Vielleicht schreibst du noch mal, wie lange du deinen Stumpf hast,
    gern auch als PN.Dann können wir uns auch gern so austauschen.
    Bis bald und viele Grüße , rolf
  • Hey Rollo

    Der Stumpf ist längst abgeheilt, das war vor hm... 10 Jahren etwa.
    Die Sommer werden aber immer heisser und letztes Jahr war das mit dem Anschwellen ganz schlimm. Ich konnte die Prothese gar nicht tragen, weil der Stumpf so anschwoll, dass ich nacher nicht mehr rausgekommen wäre!

    Ist der Spray trocken? ich hatte mal so was, aber dann war er nass und fast kleblig, und die Haut war innert kürzester Zeit blutig aufgerieben.

    Danke und liebe Grüsse
  • Hallo,

    das ist in der Tat ein echtes Problem im Sommer. So etwas muss man jedoch im Vorfeld in der Anpassungsphase detailliert besprechen. Jeder Beinstumpf reagiert anders auf hohe Temperaturen.

    Natürlich haben Sie die Möglichkeit, mit einem Kompressionsstrumpf entgegen zu wirken, oder den Stumpf zu kühlen, damit er an Volumen verliert, aber eine Lösung auf Dauer ist das nicht.

    Ich empfehle Ihnen, sich mit Ihrem Techniker zu beraten. Evtl. kann er Ihnen noch einige Möglichkeiten aufzeigen. Wie gesagt, vermeiden kann man das nicht, dafür muss man auch die Anpassung so optimal wie möglich machen.

    Mfg
    O. Barth
    http://www.sanivit.eu/
  • Hallo,Philip
    Wenn dein Stumpf schon 10 Jahre alt ist, dann kann es eigentlich nur an der
    Prothese liegen.Wie Rehaland schon sagte, bespreche es auf jeden Fall mit deinem Orthopäden und laß deine Prothese umändern.Das Spray ist eine Art Deo, der das Schwitzen am Stumpf unterdrückt.Ganz verhindern kann man das Schwitzen natürlich
    nicht, aber es bringt eine leichte Linderung.Das, mit der Prothese, hat natürlich
    Vorrang.Wenn die Prothese nicht zu ändern ist, laß dir einen neuen Schaft verschreiben, der dann aber die Schweißsache, mit berücksichtigt.
    Wünsche dir alles Gute und denk daran, es wird auch wieder kühler.
    Viele Grüße , rolf
  • viktor56
    Optionen
    Lieber Philip,
    Der Sommer ist für uns Amputierte wirklich eine Herausforderung. Als "alter Hase" habe ich in den letzten Jahrzehnten damit einiges erlebt 😉
    Ich denke, das Wichtigste ist eine gut passende Prothese. Dann gehört eine gute Stumpfpflege dazu - auch bevor man wund wird. Gute Erfahrungen habe ich mit der kostengünstigen Vaselin-Salbe gemacht. Es gibt andere Prothesenträger, die schwören auf Hirschtalg. Puder ist auch nicht schlecht, sollte jedoch natürlich und ohne Zusätze sein (also normaler "Talg").
    Wenn's dann gar nicht mehr geht, dann gibt es nichts anderes als Wundheilung. Natürlich am besten ohne Prothese. Dazu gibt es verschiedene Mittel. Ich bin eher für das Natürliche und verwende u.a. Johanniskraut-Öl. Zum Abkühlen kannst du ein Kühlelement oder einen -beutel verwenden. Beim Kühlen machen viele den Fehler, dass sie das Element minutenlang auf der angeschwollenen Stelle lassen 🙁 Richtig ist es, das Kühlende etwa 10-15 Sekunden auf der Wundstelle zu lassen, anschliessend etwa 2 Minuten zu pausieren und anschliessend einige Male zu wiederholen.
    Also, versuchs mal 😕
    Herzliche Grüsse
    Viktor
  • hallo philip,

    wenn du mit deinem orthopädietechniker sprichst, falls er dir evtl einen neuen schaft machen soll, dann frag doch mal nach dem harmony-system von otto bock.
    ich habe das grad seit drei wochen im test und hab es jetzt bestellt.
    das ist auch gut für empfindliche stümpfe und soll schwankungen von bis zu 2cm ausgleichen können.
    es ist aber fast doppelt so teuer wie ne normale liner-pin-versorgung 😺

    alles gute
    die gluexxhexe
  • Hallo liebe Prothesenträger,

    sicher ist das Schwitzen im Sommer ein Problem. Da habt ihr Männer mehr maleste mit als wir Frauen. Trotzdem möchte ich einen Rat abgeben. Wenn Du Phillip erst seit kurzen mit dem Anschwellen des Stumpfes größere Probleme hast als früher, könnte das auch andere Ursachen haben als hier aufgeführt. Es könnte ein medizinscher Grund dafür verantwortlich sein, denn man wird ja nicht jünger. Es ist nicht's neues das Beine (dazu gehören auch Stümpfe) bei großer Sommerhitze anschwellen. Deshalb würde ich diese Option mit einbeziehen, sollte mit der Prothese alles in Ordnung sein. Auch wenn Du mehr schwitzt als früher und das nicht nur am Stumpf, könnte es dafür auch einen medizinschen Zusammenhang geben, den man behandeln kann.

    Auch wenn es für das Sommerhitzeproblem eine Erleichterung gibt, ich beneide Euch nicht. Ich als Rollifahrer sitze auch oft in einer "Pfütze" wenn es heiß ist und bin froh wenn ich mal aus dem Rolli raus kann.

    Gruß Karin


  • Hallo!

    Da ich das trotz Beine erlebe,das besonders heiße Tage so seine Tücken haben,
    mache ich täglich Kneipp Güße und mache besonders in dieser Zeit eine Kur mit natürlicher Entwässerung durch Spargel,Brennessel usw. Kapseln,Tee ect.

    Es gibt auch Antisept. Puder die Hilfreich sein können.Müßtest mal in einer Apotheke nachfragen.

    Wünsche Dir und allen anderen ein gutes Durchkommen durch Hitze Zeiten.

    Gruß
    SENDRINE 😺
  • Wow!!

    Vielen Dank für die vielen Vorschläge!! So viel hatte ich echt nicht erwartet!

    Ich werd also zum Arzt und Orthotechniker traben, mir Talgs verschreiben lassen und kneipen und was ihr sonst noch alles vorgeschlagen habt 😃
    Also ich werd eure Tips ausprobieren.

    Vielen Dank!! Jetzt kann der Sommer von mir aus kommen. 😉

    Liebe Grüsse
    Philip
  • Hallo Philip

    Habe etwas gezögert, Dir einen Ratschlag zu geben, weil es schon viele erfahrene Prothesenträger gibt im Forum.

    Bitte kompliziere die Sache nicht. Da man die Prothese nicht den ganzen Tag ununterbrochen Tragen soll, kannst Du in den Pausen den Stumpf hochlagern und ihn mit kalten feuchten Waschlappen kühlen. Das sollte genügen. Du kannst dem Wasser noch 20%igen Alkohol zufügen (teuer), was noch besser kühlt.

    Bei Fussballturnieren o. à. haben wir in den Pausen die Schuhe schlicht ausgezogen, uns ins Gras gelegt und die Füsse an der Kabinenwand oder wo auch immer hoch gestreckt. Hat sehr gut geholfen.

    Das mit den kühlenden Einlagen oder Linern dürfte schwierig sein, weil dann Deine Prothese zu weit sitzt. Der Liner müsste ja mit einem kühlenden Gel versehen sein und eng gesteppt sein, damit das Gel nicht seitlich weggedrückt werden kann. Dürfte ziemlich teuer werden, falls man es herstellt und Du müsstest es wahrscheinlich auch selbst bezahlen. Ok?

    Herzliche Grüsse und geniess das schöne Wetter, wenn wir es dies mal wieder haben.

    Heinz Süsstrunk
  • Ich bin leider immer den ganzen Tag unterwegs und "renne" von einer Stadt zur nächsten (mit dem Zug und in der Stadt dann halt zu Fuss), deshalb bin ich wörtwörtlich den ganzen Tag auf den Beinen.
    Aber ich sehe jetzt ein, dass das nicht mehr geht und ich etwas kürzer treten muss. Ich habe nächste Woche einen Termin bei meinem Orthotechniker, damit wir die Prothese neu anpassen können (der Schaft ist auch schon etwas älter), aber er hat mir auch die Levithen glesen... 😆

    Danke euch allen für eure Tipps!
  • PhilipMaloney hat geschrieben:
    Hallo zusammen

    Der Sommer steht endgültig vor der Tür!
    Leider schwillt, wenn es so warm ist, mein Beinstumpf immer an und die Prothese passt dann hinten und vorne nicht mehr. Durch den Schweiss der sich sammelt, entstehen zudem ganz schnell offene Stellen.
    Ich entlaste so weit wie möglich mit Krücken, aber das ist auch blöd.

    Wisst ihr wie man den Stumpf kühl halten kann? Liegt es an mir, oder an der Prothese? (bin sonst eigentlich sehr zufrieden damit!) Gibt es vielleicht sogar kühlende Einlagen oder so was?

    LG
    Philip


    Hallo Philip,

    also ich bin jetzt seit 26 Jahren links oberschenkelamputiert und habe es schon mit diversen Prothesen probiert.
    Mein Stumpf ist extrem kurz, ab Leiste ca 10 cm und das fördert nicht gerade mit einer Prothese gut klar zu kommen.
    Als ganz junge Frau ( Motorrad Unfall mit 17Jahren ) habe ich mich mit Prothesen abgemüht , ich hatte natürlich Komplexe und wollte immer komplett erscheinen und nicht auffallen.
    Heute mache ich fast alles mit meinen Krücken. Auch aus anatomischen Gründen, wie du warscheinlich nachvollziehen kannst, war bei mir eine Prothese nicht das non plus ultra. Auch ich kenne das Anschwellen des Stumpfes bei großer Hitze aber das gesunde Bein schwillt ja auch an. Ich denke mit diesem Problem musst du leben, benutze an den problematischen Tage doch einfach deine Krücken.
    Gruß Sylvia
  • Verfasst am: 29. 05. 10 [21:24]
Diese Diskussion wurde geschlossen.