Offenes Tagebuch

Optionen
Da ich schnell erleben durfte, das hier großes, echtes & hilfreiches Interesse von Usern an anderen Usern, vor allem auch Interesse der "sehenden" für die "dunkle" Welt der nicht- oder fastnichtsehenden besteht. Deshalb öffne ich dieses Tagebuch, nicht meins, sondern unseres !

Da ich gerade "auf einem Weg bin" und hier schon viel Hilfe bekommen habe, möchte ich euch einfach daran teilhaben lassen, wenn ihr wollt. Bringt euch ein, fragt, diskutiert !

In den letzten Tagen habe ich sehr viel Input bekommen. Vieles muß ich ja erledigen, ändern,lernen,bevor ich dann nun eine echte Vollblindschleiche bin. Über das meiste habe ich mir noch nie richtig Gedanken gemacht, .. naiv, Verdrängungstaktik, ich weiß 😺

Habe ja schon den herrlichen Humor der meisten Blindschleichen hier erleben dürfen und gestern hatte ich ein persönliches Erlebnis dieser Art. "Meinen" geburtsblinden Supervisor über Headset im Skype im Ohr bekam ich Nachhilfe, ähm, eher "Vorhilfe" zu all den vielen Themen die mich momentan betreffen. Er schickt mir verschiedene Dateien, die muß ich natürlich annehmen, öffen & speichern. Drei verschiedene Fenster. Ich hab auf meinem linken Auge noch gut 50% Sehkraft, bei "gemütlichem" Licht am Abend oder in der Dämmerung ist davon aber nicht viel zu merken. 🥺 Und diese Skype-Fenster lassen sich auch nicht zoomen. Also schimpfte ich wie ein Droschkenkutscher : ICH KANN DAS NICHT SEHEN ! Kommt vom anderen Ende : Nun schimpf mal nicht, ist doch normal !

Ich mußte so lachen, das meine Wut über meine Unzulänglichkeit sofort verrauchte. 😆

Das "Problem" ist, das ich meinen Laptop mit Cursor übers Touchpad bediene, den Cursor nicht sehe bei miesem Licht und somit viel zu langsam bin 🙁 . Supervisor meint, ich muß ganz schnell die Eingabe über die Tasten lernen, ja, toll ... chinesisch ???

Ihr seht, es kann nur sehr spannend werden ! 🥺
«13456789

Antworten

  • Da passt nur der Spruch
    Aller anfang ist Schwer😀

    Das ist doch schon mal toll das sich jemand bereit erklärt die Vorarbeit
    zu machen jetzt nur noch mit Gedult duch kommen.
    Das fluchen wie Kutscher kann wohl jeder der mit Technik auf
    Kriegsfuss steht.
    Das du dich als Blindschleiche bezeichnest na ja ich würde eher sagen du bekommst den Duchblick😀
    Auch wenn es noch nicht sofort zu sehen ist😀
    Immer schön wie die Bienen jeden Tag aufs Neue dann wird das schon.

    Gruß
    Herbi

  • Herbi 53 hat geschrieben:
    Da passt nur der Spruch
    Aller anfang ist Schwer😀



    Jepp ! 😆 Und du hast völlig recht, voller Optimismus voran, kann nur besser werden !

    Herbi 53 hat geschrieben:Das ist doch schon mal toll das sich jemand bereit erklärt die Vorarbeit zu machen


    Das kannste aber laut sagen !!! 😺


  • Hallo Shari,

    ich finde es toll das du dieses Tagebuch eröffnest, ich bin sehr interessiert daran zu erfahren wie ihr fast nicht/ nicht sehenden Leute so euern Alltag gestaltet und eure Umwelt so wahrnehmt. Wie ich schon einmal anmerkte wäre meine Mutter auch erblindet wenn sie nicht vorher verstorben wäre. Zu der Zeit hatte sie noch etwa 50% Sehkraft auf beiden Augen tendenz abnehmend.
    Es ist für mich als sehender Mensch nicht leicht mich in euch rein zu versetzen, auch wenn man z.B. Lokale wie die " Unsichtbar " besuchen kann. Dort bekommen wir sehenden zwar einen gewissen Eindruck vermittelt aber das Bewußtsein des Nicht sehen können, können wir dort auch nicht erreichen, da wir ja wieder sehen können wenn wir das Lokal verlassen.
    Das macht es schwierig, finde ich. Umso mehr freue ich mich auf weitere Erfahrungsberichte von dir oder auch den anderen, wie du es nennst " Blindschleichen ". Man kann nur dazu lernen und dadurch ein größeres Verständnis erreichen.

    LG Proxyma

  • Prima, Proxyma,

    dann sind wir ja schon mindestens 2 , die dazu lernen wollen ! 😆

    Und, das habe ich gerade, ich bin so happy !!! Oldman hat doch den SATIS-Link eingestellt , noch mal lieben Dank dafür, Oldman ,und ich habe gleich eine Seite gefunden, auf der der Tastengebrauch erklärt wird. In der Beziehung bin ich ja wirklich vollblöd, ein absoluter Cursorabhängiger. 😺

    Und diese Kombination macht mich gerade so happy : Strg und + oder - ... macht das mal 😆 . So etwas einfaches wußte ich einfach nicht, habe den Zoom immer über das Browserprogramm eingestellt. Immer wieder mühsam neu, bei jedem Seitenwechsel. 🥺

    Gestern "durfte" ich über Headset/Skype die Stimme von Herrn JAWS kennenlernen, ein Sprachprogramm. Diese synthetische Stimme hat mich nicht gerade begeistert, sehr gewöhnungsbedürftig ...

    Ihr seht, bei mir hat es gerade obere Priorität, meinen PC blind bedienen zu lernen. 😉 Ohne meinen Laptop wäre ich nur halb und das geht gar nicht.
  • Hallo Sahri,
    ja das ist eine große Hilfe wenn du Dinge wie einen PC bedienen kannst.

    Glaub mir das viele die sich hier anmelden erstmal ihren PC kennenlernen müssen und genauso aufgeschmissen sind und die sind nicht Blind oder können schlecht sehen.
    Ich finde es gut wenn man versucht was neues zu lernen egal wie alt man ist.
    Und jeder fängt mal bei A an.
    Ich lern auch noch jeden Tag was Neues.
    Und ich finde es immer noch aufregend und Spannend.
    Und da geht bestimmt vieles schief aber das muß so sein.
    Sonst hätten wir keinen Erfolg.

    Was meinst Du was passiert wenn wir all die Pflüche und Sprüche hören würden die hier so von sich gegeben werden dann bräuchten wir nicht mehr zu schreiben😀


    Gruß
    Herbi
  • hallo zusammen,
    shari beschreibt da was was wir blindschleichen alle erleben oder erlebt haben.wenn jemand noch etwas in dieser richtung lesen will :"essen im dunkeln" war eine diskusion von sehenden und blinden in der plauderecke.ich habe meinen reisebericht "pragreise aus der sicht einer blinden" ins forum gestellt.
    shari , schreibe nur schön weiter was dir so alles passiert und was du langsam alles neu und anderst lernen musst. es wird vielleicht den sehenden auch helfen dass sie die welt genauer und genussvoller anschauen.dann haben wir blindschleichen gleich zwei sachen erreicht:1. die sehenden schauen die welt genauer an und 2. sie verstehen unsere kleinen und grösseren probleme besser.
    nur mit mut voran, geht nicht gibt es nicht!
    LG birba
  • Hallo zusammen!
    Es ist schön dass sich immer mehr Schwarzseher hier anmelden. Mit einem Screenreader zu Arbeiten
    Ist natürlich am Anfang nicht ganz einfach. Aber wenn man sich daran gewöhnt hat ist es auch ganz angenehm sich den Text vorlesen zulassen. Es gibt eine ganze Anzahl von Screenreader. Leider haben sie alle eine Sehr schlechte Sprach Qualität. Ich habe auch einige Demo Versionen ausprobiert bis ich Den richtigen gefunden habe. Jetzt habe ich einen mit einer fast realen stimme, was das ganze noch angenehmer macht. Wenn einer wissen möchte welcher es ist dann einfach über PN. Ich möchte ja Keine Werbung machen.
    Wenn ich mich besser mit meiner Tastatur vertragen würde könnte ich auch mehr schreiben. Aber wenn ich mein neues Sprachprogramm habe wird es sich ändern. Erst mal begnüge ich mich mit Lesen.
    Oldman

  • Schön, das ihr euch so beteiligt !

    @ Herbi : Mit den Flüchen hast du bestimmt recht 😉 , ich möchte meinen O-Ton nicht hier im Forum haben ! 🥺 Und vor dem dazulernen hab ich keine Angst, jedenfalls nicht, was den PC angeht.

    @ Birba : Das kannst du aber glauben, das ich weiter schreibe 😉 , deine aufgeführten Gründe sind es doch wert ! Und mir tut es auch gut... Geht nicht ? Gibts nicht ! Das hast gerade du mir schon prima vermittelt !

    @ Oldman : Hoffentlich hast du dein neues Sprachprogramm bald, ich lese so gerne von dir ! Und wegen dem Screenreader kriegst du PN, der ist das nächste, was ich angehe...
  • Mache gerade eine freiwillige Nachtschicht 😆 ...schaut mal, dieser Link ist für all die interessant, die ihre Tastatur "verstehen" wollen 😉 .

    http://yours-truly.de/node/53

    "Früher" dachte ich auch immer, warum soll ich das begreifen wollen, ich hab doch die Maus ? 😀

    Gerade habe ich meine erste Email nur per Tastatur verschickt ! Mit Musikinhalt aus meinem eigenen Ordner 😎 ... gut, ich muß noch warten, ob sie auch wirklich richtig angekommen ist. 🥺
  • ich finde dieses thema auch interessant, denn ich konnte als kind kaum noch shen, außerdem habe ich eine feundin, die fast blind ist!!!
  • Hallo zusammen!
    Ich habe mich heute Nacht mal hin gesetzt und Mit meiner Tastatur zu Kämpfen. Wenn man nicht
    Zutun hat, außer mein Magen. Kommen leider auch die Schlafstörungen. Als vor 4 Jahren
    Einer anfing bei mir das Licht auszumachen ist bei mir eine Welt zusammen gebrochen. Aber dann habe ich mir Überlegt Dass ich jetzt zwar Blind bin, aber sonst hat sich ja nichts geändert. Doch hat sich Einiges geändert. Einige meiner „ Freunde „ haben sich zurückgezogen. Ich wusste nicht das Blindheit Ansteckend ist. Oder warum sind sie weg geblieben? Aber das waren wohl doch keine richtigen Freunde. Na gut.
    Als ich die ersten male alleine zum Einkaufen gefahren bin und In den Geschäften umgeräumt
    Habe *grins* Hat man mir eine Hilfe zur Seite gestellt. Heute lassen sie mich aber allein Laufen.
    Die haben aber viel vertrauen.
    Ich weiß ja jetzt wo die meisten Produkte sind. Und wenn nicht habe ich ja einen Mund zu Fragen.Was die meisten wissen möchten, wie ich immer den richtigen Weg finde. Meistens jedenfalls. Wenn Ich dann erzähle woran ich mich orientiere glauben sie es am Anfang nicht, ist auch für einen Sehenden schwer zu verstehen.Dann habe ich einen sehenden
    Freund mitgenommen hab und ihm dann immer gesagt habe jetzt kommt ein Gulli deckel, oder
    Der Weg hat eine andere Pflasterung Mal Kopfsteinpflaster oder Blaubasalt oder Gehwegplatten
    Auf jeden Fall weis ich wann ich rechts oder links muss. Schein ganz gut zu Klappen, denn ich habe mir noch keine Knochen gebrochen *grins*. Man habe ich das alles geschrieben? Scheint wohl so.
    Oldman

  • Ja, Oldman, das hast du alles geschrieben *stolzaufdichbin* ! 😉
    Ich habe das auch schon erleben müssen, das sich "Freunde" zurückgezogen haben. Aber, wie du schon sagst, das waren keine wirklichen Freunde, kein Verlust, auch wenn es erst mal weh tut.

    Habe mir gerade einen kostenlosen Screenreader ( NVDA) aus dem Internet gefischt, Peter hatte mir den empfohlen, um mal "reinzuschnuppern" und einen Eindruck zu bekommen. ....

    Eine Stunde später:

    Also PC auf die Grundeinstellungen zurückgefahren, Brille weg und Zimmer verdunkelt. Ihr könnt euch das so vorstellen, das ich dann nur noch ein erleuchtetes Rechteck vor mir sehe mit total verwaschener Schrift.

    Und dann habe ich mich voll dem Reader hingegeben ! 😉

    "Lesen" ging ganz gut,die Stimme, die ich eingestellt habe, ist auch ganz angenehm. Blöd nur, das ich wieder die Maus benutzen mußte, da ich die Tastaturbefehle von dem Programm noch nicht drauf habe.

    Das Schreiben war die absolute Vollkatastrophe !! Obwohl alle Buchstaben bei der Eingabe gesagt werden & der Text laufend wiederholt wird, brachte ich keinen heilen Satz zustande. 😺 Sorry an die Beiden, die meine "Probemails" bekommen haben ! 😺 Aber nicht nur das Fehlermachen nervte,das tippen selber ist grausam, wenn man eh nicht "blind" schreiben kann. Eine Schildkröte auf Valium ist ein Formel 1 Auto gegen mich. 🥺

    Das war schon eine krasse Selbsterfahrung, aber ich kenne jetzt diese Baustelle ... um so schöner, das ich jetzt wieder "sehend" vor meinem PC sitze. 😎
  • Hallo Oldmann, Hallo Shari, Ihr seid schon super Typen- viel #Humor und Selbstironie, ist auch der beste Weg mit dem Handicap umzugehen. Viel Spaß und Erfolg weiterhin.
    LG Detlev
  • Jepp, Detlev, danke ! Ich für meinen Teil habe nicht vor, meinen Humor zu verlieren, ist doch einfach schöner & leichter, wenn man auch über sich selbst lachen kann ! 😎

    Übrigens weiß ich jetzt, das Screenreader keine Smilies "lesen" können, jedenfalls meiner nicht. Also nicht wundern, wenn ich sie manchmal manuell schreibe. Dann haben wir alle was davon. Sternchengrinssternchen *grins* 😉
  • Detlev hat geschrieben:
    Hallo Oldmann, Hallo Shari, Ihr seid schon super Typen- viel #Humor und Selbstironie, ist auch der beste Weg mit dem Handicap umzugehen. Viel Spaß und Erfolg weiterhin.
    LG Detlev


    Das finde ich auch!!

    Das einige Leute die sich Freunde nannten wegblieben ist auch mir passiert( Amputation scheint also auch ansteckend zu sein ), davon war ich schon irgendwie enttäuscht. Waren dann wohl doch nicht so tolle Freunde, aber ich habs weggesteckt wie so vieles andere halt auch. Mittlerweile vermisse ich davon keinen mehr und hab dafür ein paar neue Leute kennengelernt die nicht so oberflächlich sind.
    Shari, Oldman, Birba usw. was ich bisher an euren Berichten gelesen habe hat mir viel Freude bereitet und mich auch schon einiges gelehrt. Macht nur weiter so.
    Shari, immer schön üben, üben und nochmal üben, dann kannst du deinen PC bald im Schlaf bedienen.

    LG Proxyma
Diese Diskussion wurde geschlossen.