Krankenkassenwechsel und Zusatzversicherungen

Optionen
Da wir nun nach einem halben Jahrhundert Mitgliedschaft die KK gewechselt haben,möchten wir versuchen uns neu zu Orientieren.
Es werden immer mehr Zusatzversicherungen angeboten,wie Zahnzusatz,mit der wir sehr zufrieden sind und vor längerer Zeit abgeschloßen haben.Nun gibt es aber auch eine Pflegeversicherung und eine Chefarztversicherung usw.

Was habt Ihr abgeschloßen zusätzlich und warum??
Welche würdet Ihr persönlich empfehlen und warum??
Welche Erfahrungen wurden schon gemacht??

Hoffe auf viele gute Antworten,die uns bei der Entscheidung weiterhelfen.Sind zur Techniker Krankenkasse gewechselt.
Gruß SENDRINE

Antworten

  • stubsi
    Optionen
    Hallo Sendrine,

    bin bei der BEK und habe keinerlei Zusatzversicherungen aber vielleicht sollte ich auch mal darüber nachdenken.

    Hoffe du bekommst noch gute Vorschläge.

    Alles Liebe STUBSI 😉
  • Hallo Sendrine,

    alao in meinen Augen die wichtigste Versicjerung hast Du ja die Zahnzusatz. Was noch wichtig ist ist die AuslandsreiseKV. Alles andere ist in meinen Augen etwas auf das man getrost verzichten kann. Naja evtl die Krankebhauszusatz 2 Bett. Aber auch hier muss jeder selber wissen. Ich bin der Meinung das in bei diesen Versicherungen nur die Klinik und Chefarzt gewinnen kann.
  • Hallo Sendrine, 😛

    wir sind in die von der AOK empfohlenen reingegangen. D. h. erstens Zusatzversicherung wie z.B. von der DKV und Zahnersatzzusatzvers.

    Die Zusatzvers beinhaltet Zuschuss bei Brillenkauf mit Krankenhaustagegeld und Zahninlays.
    Die haben wir deshalb abgeschlossen weil wir beide Brillenträger sind und oft im Krankenhaus liegen 🥺.
    Ich zahle ca knapp 12 €, und mein Mann knapp 20, da er fast 57 ist.
    Wenn man wenig oder nicht im Krankenhaus bzw ähnliches abschließt, dann wird es weniger nach einiger Zeit, also Beitrag. 😉
    Wir haben diese Versicherung schon sehr oft gebraucht, also Krankenhaustagegeld und Zuschuss für die Brille meines Mannes 😺 .

    Eine Auslandsreiseversicherung ist mit drin, und bisher haben wir die noch nicht gebraucht.


    Die Zahnzusatzvers beinhaltet die Bezuschussung der KK, heißt mit jedem Jahr erhöht sich die Zuzahlung, so das man nach 4 Jahren keine Zuzahlung mehr leistet.

    Da unsere Zähne noch intakt sind, brauchen die wir erst vielleicht später 😃 .

    Die kostet uns mtl 10,90 pro Person.

    Wir haben die extra abgeschlossen, da wir irgendwann Zahnersatz nötig haben.
    Auf diesen Kosten, die ja nicht wenig sind, wollen wir nicht noch zahnlos sitzen bleiben.

    Bin ich voll mit zufrieden.

    Grüsse von Marianne


  • Hallo!

    Lieben Dank für Eure Beiträge.Ja die Zahnzusatzversicherung ist sehr hilfreich und durften wir schon mehrmals in anspruch nehmen.Ging immer ohne Probleme über die Bühne.


    Gester machte ich einen Besuch im Krankenhaus in einem Drei Bett Zimmer und da viel mir die Chefarzt Versicherung ein.
    Denke auch,das diese nicht umbedingt von Nöten ist.Auch möchte ich selbst in keinem einzel Zimmer liegen.
    Krankenhaustagegeld überlege ich noch.Reiseversicherung brauchen wir nicht mehr.
    Meine Überlegung ist die Pflegeversicherung???? Kostet zwar einiges.
    Mit dieser bin ich sehr zwigespalten.
    Alles wird Teurer aber nicht umbedingt besser.
    Gruß
    SENDRINE 😺
  • Liebe Sendrine,

    wie es der Zufall will, hat die Zeitschrift Finanztest kürzlich Krankenkassen unter die Lupe genommen:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,695322,00.html (kurzer Bericht zum Test)

    http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/test/Produktfinder-Gesetzliche-Krankenkassen-Die-beste-Kasse-fuer-Sie-1801418-1801419/

    Die umfassenden Testergebnisse kann man allerdings erst gegen Gebühr freischalten. Aber für Wechselwillige sollte die Finanztest-Checkliste eine gute Hilfe sein.

    Lieben Gruß,

    Tom
    MyHandicap
Diese Diskussion wurde geschlossen.