Wo bekommt man einen Schreibtischstuhl für schwere Leute her?

Mein Partner wiegt ca. 160KG, hat jetzt den 2. Stuhl innerhalb von ca. 1,5 Jahren, und der Stuhl fällt schon fast wieder auseinander. Beide Stühle sind bei Ebay ersteigert worden, habe auch immer gefragt, bis wieviel KG belastbar der Stuhl ist. Der jetztige Stuhl ist angeblich bis 180KG belastbar, war teuer genug, fast 250 Euro und der Stuhl ist schon wieder mehr oder weninger kaputt. Wenn Ihr Tipps für uns habt, immer her damit. Ach ja, hohe Rückenlehne, Rollen und Armlehnen sollten schon sein, bevorzugte Farben schwarz, rot, blau, egal ob Leder oder Stoff.
«1

Antworten


  • Hallo!

    Wie währe es einfach mal bei Stadtverwaltung oder div. Firmen anzufragen.Dabei gleich angeben,wieviel Ihr ausgeben könnt oder wollt.

    Bei uns im Rathaus wurden oft sehr gute Möbel und auch Stühle eingelagert.Die Hausmeister sind gute Ansprechpartner.Besonders auch wenn es um evtl. Hilfsmittel geht,die nicht bezahlt werden können.

    Dann die Schwarzen Bretter in der Umgebung.
    Viel Glück
    SENDRINE 😀
  • Hallo Sanne,

    bitte nicht beleidigt sein, aber wäre eine Gewichtsreduktion nicht besser als sich einen Stuhl für schere Leute zu besorgen? Du hast Anfangs ein Thema gepostet, in dem Du beschreibst, daß Dein Mann schon massive gesundheitliche Probleme durch sein Übergewicht hast. Du bist auch nicht gerade ein Leichtgewicht. Was hälst Du davon, mit Deinem Mann gemeinsam eine Therapie zu machen, anders Essen zu lernen und dabei Gewicht zu verlieren. Dann könntest ihr beiden Euch zur Belohnung einen neuen Schreibtischstuhl schenken, der länger hält. 😉

    Gruß Karin
  • Hallo Karin, ich bin nicht beleidigt, das dauert bei mir. Nur das Problem ist, Udo muß erst nächste Woche noch mal zum Diabetes-Arzt. Ich selbst bin diese Woche krank geschrieben, Zehbruch, und dann will ich auch an dem "Kurs" für Diabetes-Kranke teilnehmen, was er Futtern darf und was nicht. Wir wissen noch nicht mal, ob Udo Typ 1 oder Typ 2 ist. Der Arzt ist auch informiert, das ich an dieser Schulung/Kurs teilnehmen möchte, weil ich diejenige bin, die immer kocht und auch die Einkäufe macht.

    Und ehrlich gesagt, der Stuhl den Udo jetzt hat, hat 250€ gekostet, und wenn dieser nach nur einem knappen Jahr fast kaputt ist, zeugt das nicht gerade von Qualität. Wie der Stuhl geliefert worden ist, fehlten erst mal einige Schrauben, da mußten wir ne Mail schreiben, das welche fehlten, der Stuhl war mit viel zuviel Luft verpackt, die wenigen falschen Schrauben, flogen einfach in der Verpackung rum, kein kleines Tütchen etc...wo die extra drin waren. Qualität nenn ich was anderes...

    Und mit Abnehmen geht es halt auch nicht von heute auf morgen, leider. Mir würde es auch guttun abzunehmen, nur wie gesagt, es geht nicht von heute auf morgen.
  • delphisanne63 schrieb:
    Hallo Karin, ich bin nicht beleidigt, das dauert bei mir. Nur das Problem ist, Udo muß erst nächste Woche noch mal zum Diabetes-Arzt. Ich selbst bin diese Woche krank geschrieben, Zehbruch, und dann will ich auch an dem "Kurs" für Diabetes-Kranke teilnehmen, was er Futtern darf und was nicht. Wir wissen noch nicht mal, ob Udo Typ 1 oder Typ 2 ist. Der Arzt ist auch informiert, das ich an dieser Schulung/Kurs teilnehmen möchte, weil ich diejenige bin, die immer kocht und auch die Einkäufe macht.

    Und ehrlich gesagt, der Stuhl den Udo jetzt hat, hat 250€ gekostet, und wenn dieser nach nur einem knappen Jahr fast kaputt ist, zeugt das nicht gerade von Qualität. Wie der Stuhl geliefert worden ist, fehlten erst mal einige Schrauben, da mußten wir ne Mail schreiben, das welche fehlten, der Stuhl war mit viel zuviel Luft verpackt, die wenigen falschen Schrauben, flogen einfach in der Verpackung rum, kein kleines Tütchen etc...wo die extra drin waren. Qualität nenn ich was anderes...

    Und mit Abnehmen geht es halt auch nicht von heute auf morgen, leider. Mir würde es auch guttun abzunehmen, nur wie gesagt, es geht nicht von heute auf morgen.



    Ich finde aber ihr beiden seit auf einem guten Weg. Bei so großem Übergewicht ist ein Typ 2 Diabetes eher warscheinlich. Der kann übrigens auch wieder verschwinden, wenn man ab nimmt. Wie wird denn Dein Mann therapiert? Mit Insulinspritzen oder mit Tabletten? Einen Typ 1 Diabetes kann man nur mit Insulinspritzen behandeln, ein Typ 2 Diabetes wird zu beginn mit Diät und Tabletten behandelt und erst wenn das nicht mehr wirkt, wird auf Insulinspritzen umgestellt.

    Ihr zwei schafft das schon. So lange ihr am Ball bleibt und Euch wegen des Diabetes und wegen des Übergewichts schulen laßt, seit ihr zwei auf dem richtigen Weg. Es gibt heute so tolle Schulungs- und Betreuungsprogramme, die man nutzen kann. Das ihr in einer Großstadt wohnt ist da sehr hilfreich.

    Viel Glück mit dem nächsten Stuhl. 😉

    Karin
  • Hallo Karin,

    Udo nimmt Tabletten. Wie gesagt, nächste Woche hat er wieder einen Termin bei dem Doktor, dann gibts wohl auch einen Schulungs-Termin.
  • Tut mir leid, aber für 250€ darfst Du keinen qualitativ hochwertigen Bürostuhl erwarten, der für den professionellen Einsatz geeignet ist. Das ist die Erfahrung, die ich letztes Jahr auf der Suche nach einem Stuhl für die Firma gemacht habe. 250€ kosten die teureren bei IKEA. So einen hab ich daheim und der ist für zu Hause grad noch so geeignet. Wenn Du einen guten, vielleicht sogar orthopädischen Bürostuhl suchst fängst das so bei 500€ an, würde ich mal sagen. Ich haben einen, der im Angebot 630€ gekostet hat. Nach oben gibt es allerdings auch da keine Grenze....
  • Tomtom schrieb:
    Tut mir leid, aber für 250€ darfst Du keinen qualitativ hochwertigen Bürostuhl erwarten, der für den professionellen Einsatz geeignet ist. Das ist die Erfahrung, die ich letztes Jahr auf der Suche nach einem Stuhl für die Firma gemacht habe. 250€ kosten die teureren bei IKEA. So einen hab ich daheim und der ist für zu Hause grad noch so geeignet. Wenn Du einen guten, vielleicht sogar orthopädischen Bürostuhl suchst fängst das so bei 500€ an, würde ich mal sagen. Ich haben einen, der im Angebot 630€ gekostet hat. Nach oben gibt es allerdings auch da keine Grenze....


    Richtig!Habe vor vier Wochen für meinen Brüder Bürostühle verkauft, die von einer Firmenauflösung stammen. Diese Stühle kosteten ursprünglich 600€ pro Stück. Sowas stabiles kriegt man nur im Fachhandel.

    Gruß Karin
  • Leute ich bin doch nicht Krösus. Für 600€ und aufwärts einen Bürostuhl für Daheim zu kaufen. Mein Bürostuhl hat etwas mehr als 100€ gekostet, und der hält mich immer noch aus...Udos Stuhl ist ausgelegt für 180/200KG, laut Verkäufer, er wiegt jetzt ca. 160KG, sollte also ausreichend sein...Und die Fachgeschäfte verkaufen wohl nur an Firmen und nicht an Privatleuten, jedenfalls die meisten. Ich selbst arbeite in einer Behörde, selbst diese Firma, wo die Tische, Schränke und Stühle herkommen, keine 5 KM von uns entfernt, verkauft nur an Firmen... ist doch doof...Und die einschlägigen Möbelgeschäfte, da stehen schon mal gar keine KG-Angaben bei, leider...ist halt nicht alles so einfach, was vernünftiges zu einem gescheiten Preis zu bekommen, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf
  • 6x ein Stuhl für 100€= 600€ 😉

    Es hat ja niemand verlangt, dass Du Dir einen Stuhl für 100€ kaufst, sondern wir haben Dir unsere Erfahrungen geschildert. Dachte, dass ist hier so erwünscht. Ich weiß ja nicht, was Du hören wolltest!? Ich meine, Du hast ja selbst gesehen, was Dir für das Geld geliefert wurden und wie ehrlich die Verkäufer waren bzw. die Angaben zum Gewicht. Schau mal im Internet bei den verschiedenen Herstellern von Bürostühlen rein und frag dann direkt nach einem Händler in Deiner Nähe! So hab ich das auch gemacht!
  • Klar möchte ich was vernünftiges. Das es so teuer werden würde, hatte ich vorher nicht gewußt. Mein Stuhl hält ja immer noch, nur der von Udo geht wieder kaputt, und der hat immerhin 250€ gekostet. Ich werde demnächst, wenn ich besser laufen kann, mal die Möbel- und Bürofachgeschäfte ablaufen.


  • Hallo delphisanne,


    kannst Du den Sruhl nicht reklamieren???

    LG Kerstin
  • Nach über einem Jahr? Glaub ich nicht. Du weißt doch wie das dann so ist, selbst Schuld, nicht richtig benutzt, etc...zuviel benutzt, irgendwie werden die sich schon rausreden, alleine die Geschichte, das damals nicht gleich alle Schrauben dabei waren, fanden wir schon nicht gut. Die haben zwar die Schrauben geschickt, sich aber nicht großartig entschuldigt, da kann man nix erwarten denk ich mal

  • Hallo Delphi

    hier gibt es auch gute Stühle für deinen Fall

    Gaeckel Bürosysteme GmbH Büroeinrichtungssysteme
    Grillparzerstr. 31A
    64291 Darmstadt
    Stadtteile: Darmstadt Arheiligen, Darmstadt Wixhausen
    Kontakt:
    Telefon: +49 (6151) 351998

    verlange den Herr Gaeckel persönlich und schilder ihm
    dein Problem.Er ist ein sehr hilfsbereitet Mensch.
    Er hat meine ganze Büroausstattung geplant und
    ich bin sehr zufrieden, gut die Preise sind andere
    Dimensionen da Arbeitsamt bei mir alles bezahlt hat.

    Aber vieleicht hat er eine Idee.


    lg
    biljana
  • delphisanne63 schrieb:
    Nach über einem Jahr? Glaub ich nicht. Du weißt doch wie das dann so ist, selbst Schuld, nicht richtig benutzt, etc...zuviel benutzt, irgendwie werden die sich schon rausreden, alleine die Geschichte, das damals nicht gleich alle Schrauben dabei waren, fanden wir schon nicht gut. Die haben zwar die Schrauben geschickt, sich aber nicht großartig entschuldigt, da kann man nix erwarten denk ich mal


    Würde ich aber mal versuchen. Wir haben in Deuschland doch immer 2 Jahre Garantie. 😉
  • Genau Karin,

    das wollte ich auch gerade schreiben...lächelt.


    Schönes WE.


    LG Kerstin
Diese Diskussion wurde geschlossen.