Billigste Entsorgung von Schwerbehinderten

Optionen
Es entsetzt mich, wie das Integrationsamt, LWV und Sozialgericht, Arbeitsgericht die Rechte von Behinderten ignorieren und tatsächlich als Unternehmerlobbyisten auftreten. Man so tut, als würde man die Rechte von Behinderten schützen. In der Realität werden unter Umgehung der Rechtsgrundlagen Behinderte billigst, wie Dreck entsorgt und so an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Diese Betrügereien setzen sich dann weiter fort. Bei solchen Vorbildern machen dann weitere sog. Helfer(Anwalt) ihren Schnitt mit Behinderten (versprechen Hilfe, machen sich aber keine Mühe).
Zum Sachverhalt: Stadt wollte das Haus verkaufen, ein Umzug stand an. Die Unternehmer täuschen eine Betriebsstilllegung vor, um alte und behind. langjährige Mitarbeiter billigst zu entlassen. Zum Kündigungszeitpunkt Sommer 04 wurden heimlich neue Leute eingestellt, fürstlich bezahlt, die alten/ beh. dagegen nicht mehr. Auch Fremdarbeiter wurden zu dem Zeitpunkt beschäftigt. Alle Projekte der Fa. liefen weiter, offiziell ohne einen einzigen Mitarbeiter. Die jüngeren hatten über den Kündigungszeitpunkt weitergearbeitet und zogen mit dem ges. Inventar und den laufenden Projekten um. Die Auftraggeber bestätigten mir persönlich, dass sie von Stilllegung nichts wußten, selbst 2006 noch nicht. Keine der o.g. Vertretungen/Gerichte prüfte das. Der Richter drohte mir noch. Ich bekam die geringste lächerliche Abfindung, da ich die prüfbare Wahrheit gesagt hatte. Die Richterin beim Sozialgericht schrieb: Sie können auch "outsourcen oder Leiharbeiter beschäftigen"...
Ja uns lügen vor Gericht dürfen sie offensichtlich auch.
Inzwischen sind die Großprojekte fertig und die Geschäftsführer haben eine neue Firma, wo all die Projekte der alten Fa. wieder auftauchen. 4 Jahre nach der Entlassung wurde die Fa. nun angebl. geschlossen. Die Gewährleistungen laufen dazu noch 5 Jahre weiter. Vor Gericht hatten sie angegeben, evtl. Restarbeiten allein zu machen. Tatsächlich wurden gigantische Großprojekte realisiert. Das ist prüfbar. Die sog. Behindertenvertretungen sind doch ein Witz. Sie nicken die ganzen Betrügereien ab und tatsächlich leisten sie Beihilfe zu solchen Betrügereien.

Antworten

  • Hallo Soni,

    Du schreibst über Realitäten denen man eigentlich nichts mehr hinzufügen könnte!
    Ich habe gerade eine ähnliches Problem in Berlin anhängig!
    Ich hatte aber das Glück das ich Unterlagen hatte die das Gegenteil bewiesen!
    Nun hoffe ich das diesmal nicht die Antwort kommt Aufgrund eines Erdbebens konnten wir leider nicht antworten!
    Ich weis nicht welche Hilfe Du bei dem Sozialverfahren gehabt hast(Helfer)?
    Rechtsanwalt (Sozialrecht) Rechtliche Hilfe durch Gewerkschaft, VDK..

    Ohne Rechtshilfe ist man total aufgeschmissen weil es zuviel Schlupflöcher in den entsprechenden Gesetzen gibt!
    Es gibt auch eine Rechtsanwaltsliste wo Anwälte drin stehen die sich speziell für
    Behindertenprobleme einsetzen! Wunder gibt es aber da auch nicht!
    Ich habe immer so ein / zwei Adressen wo ich mich hinwenden kann ....
    Allerdings lässt sich bei Dir nichts mehr ändern!
    Da kann man nur auf das Wunder hoffen das es bei Dir wieder mit einer Arbeit klappt!

    VG Stephanus

  • MyHandicap User
    Optionen
    Hallo soni,
    Willkommen auf der Erde.Geld regiert die Welt.
    Du wartest auf Wunder wir alle tun das aber meist vergeblich.
    Du hast was zu sagen aber nicht das Geld dazu dann kannst Du nicht mitreden.
    Das was Du schreibst ist die Traurige Wahrheit von dem was wir Täglich im Kleinen
    vorfinden.
    Wenn du genügend Geld hast und die Richtigen Leute kennst ja dann...
    aber wenn nicht dann kannst nichts tun auch wenn es Dich Ärgert.

    Ich find es auch ein starkes Stück aber es wird nichts ändern
    schau nach vorn.Ich weis das ist leicht gesagt aber nicht so einfach.
    Gruß Herbi
Diese Diskussion wurde geschlossen.