Flugtransportverweigerung

Optionen
Es kommt immer wieder vor, dass Menschen wegen ihrer Behinderung oder einer vorübergehenden eingeschränkten Mobilität der Transport mit einem Flugzeug verweigert wird. Was sind die Gründe dafür?

Antworten

  • Die Fluggesellschaften argumentieren damit, dass bei Notfällen (z.B. technische Defekte, medizinische Krisensituation) eine rasche und wirkungsvolle Kommunikation gewährleistet und im Extremfall eine Evakuation durchgeführt werden muss. Menschen, die auf Grund ihrer Behinderung in ihrer Mobilität oder Kommunikation eingeschränkt sind (z.B. blind, gehörlos oder querschnittgelähmt sind), würden besondere Betreuung benötigen bzw. es seien spezifische Vorkehrungen notwendig, die aufgrund mangelhafter Strukturen in den Flugzeugen aus Sicherheitsgründen durch das Kabinenpersonal nicht ohne zusätzlichen Aufwand vorgenommen werden könnten.

    Égalité Handicap stellt neu ein Merkblatt zur Verfügung, welches den Betroffenen Tipps für solche Situationen anbietet, und insbesondere auch über die rechtliche Lage informiert http://www.egalite-handicap.ch/deutsch/download/2008/schweiz/Flugreisen/Merblatt_Flugreisen.def.pdf
Diese Diskussion wurde geschlossen.