Was macht die Stiftung "Zugang für alle"?

Optionen

Antworten

  • MyHandicap User
    Optionen
    Die Stiftung "Zugang für alle" setzt sich in der Schweiz und im Fürstentum Lichtenstein für die Technologieerschliessung und –nutzung durch Menschen mit Behinderung ein. Anfänglich getragen von Institutionen des Blindenwesens, konzentriert sie sich auf die Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen. Sie ist jedoch jeder Zeit bereit, ihre Dienstleistungen auf andere Behinderungskategorien auszudehnen.

    Die Stiftung
    - Sensibilisiert Wirtschaft, Wissenschaft, Behörden und Politik für die Bedürfnisse von behinderten und im speziellen von sehbehinderten Menschen im Bereich der Technik und der elektronischen Informationsvermittlung.
    - Fördert die Technologienutzung für Behinderte mit der Entwicklung und dem Angebot von Ausbildungsmassnahmen, Trainingsmethoden und Anwenderdokumentationen.
    - Unterstützt und fördert die behindertengerechte Entwicklung und Anpassung von Geräten im Bereich, Beruf, Haushalt Freizeit und Mobilität.
    - Verfolgt und analysiert als Kompetenzzentrum Entwicklungen und Trends im Technologiebereich und unterhält die Zusammenarbeit mit Behinderten- und Fachorganisationen in der Schweiz und im Ausland.

    Alles zu barrierefreiem Internet auf MyHandicap.ch: http://www.myhandicap.ch/ch-internet-behinderung.html
    Alles zu Accessibility auf MyHandcap.ch: http://www.myhandicap.ch/ch-accessibility-behinderung.html
    Stiftung "Zugang für alle": http://www.access-for-all.ch
Diese Diskussion wurde geschlossen.